Einzelnen Beitrag anzeigen
  #70  
Alt 26.08.2011, 15:49
ellenlripley ellenlripley ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.08.2008
Beiträge: 60
Standard

Zitat:
Zitat von blinki-bill Beitrag anzeigen
Die sollte dann auch mal 'ne andere website bemühen. Z.B. Diese hier:
http://select-hydrofoils.com/en/selector/
Denn da ist die Boardbreite und die Segelgröße die Grundlage.

Lt. Theorie von MUF mit nur EINER richtigen Finne je Board/Fahrer bestimmt nach dem Boardvolumen käme in den iSonic 117 Wide ne 40er Finne. Viel Spaß dann mal mit dem 9er Segel beim anschließenden Höhe schwimmen.

Da Thomas ja wohl Erfahrung aus dem Regattabereich mitbringt: Wie schaut das aus wenn beim Slalomrennen statt Downwind ein 8er Slalom gefahren wird? Gleiche Finne im Board wie beim Downwind?
...kommt drauf an. Wie geschrieben ist wichtig wie nach der Halse angepumpt und wie Höhe gelaufen werden muss. Geringe Variationen in Form, Größe und Härte. Definitiv kein Wechsel von z.B. 38 auf 48, dann wird ein anderes Brett benutzt.
Mit Zitat antworten