Einzelnen Beitrag anzeigen
  #74  
Alt 30.08.2011, 17:09
Benutzerbild von blinki-bill
blinki-bill blinki-bill ist offline
Schwachwindspeeder
 
Registriert seit: 13.08.2002
Beiträge: 7.775
Standard

Zitat:
Zitat von ellenlripley Beitrag anzeigen
...kommt drauf an. Wie geschrieben ist wichtig wie nach der Halse angepumpt und wie Höhe gelaufen werden muss. Geringe Variationen in Form, Größe und Härte. Definitiv kein Wechsel von z.B. 38 auf 48, dann wird ein anderes Brett benutzt.
Hi, da liegt der Hase im Pfeffer:
Wie du an den beiden Vorpostings von Wolfman und anvis lesen kannst benutzen Freerider gelegentlich Ihre Boards mit sehr unterschiedlichen Segelgrößen. Kein SL Pilot käm auf die Idee für ein Rennen sein 7.0er Segel bei 20 kn Wind auf sein 85er SL Board zu stellen. Bei den Freeridern ist es aber Gang und Gäbe, dass das "Dickschiff" Segel von 6,5 - 8,5 m² tragen soll. Schwupps macht dann auch mal eine Finne mit 10 cm mehr Tiefgang im Kasten Sinn
__________________
check: www.surfshop-muenster.de
Mit Zitat antworten