Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 28.08.2009, 12:39
Coop_SH Coop_SH ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.08.2009
Beiträge: 6
Standard

Zitat:
Zitat von stoho Beitrag anzeigen
Mahlzeit

In weit es überhaupt Sinn macht mit einem doch relativ großem Board wie dem GO 144 so kleine Segel wie das von dir 'gewünschte' Torro zu fahren weiß ich wirklich nicht.

Allerdings haben die 'kleinen' Torro's ja m.W.n. ein Variotop. Das heißt...zur Not ginge bei dem 4.7er vermeintlich auch noch ein 430 Mast, da das 4.7er ja wohl eine VL-Länge von 410 cm benötigt. Ein 430er Mast ist allerdings wohl auch etwas härter als der empfohlene 400er Mast.

Aber wenn du schreibst, daß dein Budged nicht viel mehr hergibt, dann muß man halt Kompromisse machen.

Trotzdem frage ich mich:
Bei welchem Wind willst du dann dein GO 144 mit dem 4.7er Segelchen - auch noch wie du schreibst...überwiegend Nord- u. Ostsee - 'bewegen'?

Bei 65 kg Gewicht auf einem 79 cm breitem Board auf dem ein 4.7er Segelchen steckt hätte ich die Befürchtung, daß das Board dann eher mit dir......naja.......irgendwie 'fährt'. Viel Spaß kann das dann doch nicht mehr machen...oder?

Vielleicht solltest du dir auch dann mal ein paar Gedanken über ein 'etwas' kleineres Board machen? Wobei....ok....das kommt a) wieder auf das Budged an...und b) auf dein Fahrkönnen.

Besten Gruß
Stefan
Mit meinem Fahrkönnen bin ich noch nicht so weit und ich fahre noch ohne Trapez... Deshalb wäre ein 4,7er Segel schon sinnvoll. Ich will ja auch mal bei 6Bft raus.
Gibt es noch andere Segel, die infrage kommen würden? Preislich sind so zwischen 200 nd 300 € angepeilt.
Mit Zitat antworten