Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 29.10.2013, 23:14
uncontrolled uncontrolled ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.08.2013
Ort: München
Beiträge: 26
Standard

Hi, danke für eure Antworten. Gegend ist Großraum München, also "Baggerseen" nicht direkt... Danke fürs Test-Angebot, aber das wird dann leider nichts.

Mein größtes Segel ist ein 7,7er. Ich überlege, ob ich mal noch auf was größeres gehe, aber 8,6 ist sicherlich das Limit. Erstmal geht das aber ganz gut. Ich hoffe eben, dass das neue Brett auch helfen würde, schneller ins rutschen zu kommen. Der BIC ist doch manchmal recht zäh, trotz seines großen Volumens.

Tendenziell sollte es ein 1-for-all Board sein, weil zwei Bretter krieg ich nicht in den Keller rein... Bin mir beim 120er aber unsicher, ob das fürs Leichtwindsurfen nicht zu wenig wird. Wobei laut Tests das ja vergleichbar mit den 135ern sein sollte. Darum wollte ich gerne mal von jemandem hören, der beide schon gefahren hat.

Hat schon wer?
Mit Zitat antworten