#1  
Alt 04.11.2019, 14:31
Benutzerbild von Rosas-Fahrer
Rosas-Fahrer Rosas-Fahrer ist offline
Möven - Jäger
 
Registriert seit: 22.09.2004
Beiträge: 5.566
Standard Welchen neuen Mastfuss?

Moin,
nach der Saison ist ja bekanntlich vor der Saison.
Für mich immer die Zeit, das Material auf Verschleiß zu prüfen, Sand- und Salzreste von den beweglichen Teilen zu entfernen, Klettverschlüsse ausfransen usw..
Dabei snd 2 Mastfüße "durchgefallen":
Bei einem Chinook One Bolt ist die Tendonsehne an der Bohrung ausgerissen, bei einem Tekknosport-Powerjointfuss sind etliche Risse zu sehen.
Also was tun: die Chinook - Sehne ersetzen -> ok, muss bestellt werden.
Aber der andere soll komplett ersetzt werden.

Daher die Frage: Welchen würdet ihr nehmen? Auch Chinook? Oder Streamlined?

Gruß
P.s. es muss der kurze Pin sein, Werkzeug will ich vermeiden
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.11.2019, 15:04
Benutzerbild von wwwerner
wwwerner wwwerner ist offline
~~~~~~~~~~~
 
Registriert seit: 10.06.2010
Beiträge: 594
Standard

im Prinzip egal, ich würde auch wieder Tekkno oder Ascan nehmen, aber nur mit einem BOGE Joint! Es gibt die nämlich auch mit einem NoName Joint
__________________
~Surfshop Münster~

Geändert von wwwerner (04.11.2019 um 15:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.11.2019, 16:07
silversurfer22002 silversurfer22002 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.08.2011
Ort: im schönen Ruhrgebiet
Beiträge: 446
silversurfer22002 eine Nachricht über AIM schicken
Standard

ich habe letztes Jahr meine Severne Mastfüße mit einer neuen Tendon Seele von GUN wieder repariert
waren günstig & passen perfekt
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.11.2019, 17:33
Benutzerbild von Rosas-Fahrer
Rosas-Fahrer Rosas-Fahrer ist offline
Möven - Jäger
 
Registriert seit: 22.09.2004
Beiträge: 5.566
Standard

Moin,
meist die passen auch in Chinook?
Kannste ja mal den Durchmesser und die Bohrabstände messen...
Gruß
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.11.2019, 10:50
Benutzerbild von BoardStar
BoardStar BoardStar ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2006
Beiträge: 249
Standard

Ich habe 2x Chinook. Und ja, bei dem muss man die Sehne regelmäßig kontrollieren. Vor allem, wenn er in entspanntem Zustand „krumm“ aussieht.
Original-Sehnen sind teuer, Luca Orsi setzt im Verleih auf Teneriffa die gelben Sehnen von B3 als Ersatz ein, kosten ca 10€ pro Stück.
Keine Ahnung, ob es nen Vertrieb in D gibt.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.11.2019, 18:13
Benutzerbild von Rosas-Fahrer
Rosas-Fahrer Rosas-Fahrer ist offline
Möven - Jäger
 
Registriert seit: 22.09.2004
Beiträge: 5.566
Standard

Moin,
hab mir jetzt eine Ersatzsehne mit Messing - Insert (nennt man das so?) und einen Aeron Mastfuss besorgt.
Der sieht richtig stabil aus....
Gruß
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt Gestern, 21:06
skipper4383 skipper4383 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2007
Beiträge: 10
Standard

Ich fahre seit diesem Jahr Streamlined Mastfüsse mit Powerjoint.
Powerjoints (von Boge), weil ich die schon immer fahre und noch nie einen Schaden hatte. Und jetzt Streamlined Two Bolt anstelle der Chinook Two Bolts, weil die in Verbindung mit Sand recht schnell verschlissen waren.
Deshalb jetzt Streamlined-weil Edelstahl einfach länger als Kunststoff hält.
Bislang geht der Plan auf, allerdings ist die Ver-und Entriegelung doch schon sehr fummelig. Speziell bei Kälte.
Sand macht übrigens wesentlich weniger Probleme als befürchtet.
Gruß Matthias
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:30 Uhr.