SURF-Forum > Tipps & Tricks > Board- & Rigg-Tipps

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 27.04.2012, 15:12
point-7freak point-7freak ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2012
Beiträge: 58
Standard Welcher Mast für ein Point-7 AC-1 (2011)?

Moin erstmal,

Bin sehr stolz und glücklich über meinen Erwerb eines Point-7 AC-1 7,9 qm . Nun stellt sich folgendes Problem: Welcher Mast? Laut Point-7 lässt sich das AC-1 mit nem 460 oder einem 490 Mast aufriggen. Besser gesagt, dass AC-1 sei kompatibel mit einem 490 Mast. Nun habe ich bei verschiedenen Test von Point-7 Segeln gelesen, dass diese sich besser Fahren lassen mit dem Größeren (also den "nur" kompatiblen Mast) als mit den Kleinerem ( "optimalen" mast). Ich dachte mir, dass vllt. einer von euch Erfahungen mit dem AC-1 7,9qm hat? Kann mir jemand vllt. weiter helfen?

schonmal im voraus danke für eure antworten
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.04.2012, 17:56
tigger1983 tigger1983 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 544
Standard

kriegste von P-7 keine Auskunft? Oder isses nicht neu?

Ich persönlich würde den empfohlen nehmen, weil ich auch nicht gerade viel wiege...
Wer erzählt denn das der 490er besser ist? Also das Gewicht sollte hier der entscheidene Faktor sein. Wenn ein 100kg surfer den 490er empfiehlt, du aber nur 60kg wiegst, kannste die Aussage wohl nicht auf dich beziehen...

Allgemein gilt je größer der Mast desto härter ist er. Das bedeutet mehr Power, und weniger Flex.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.04.2012, 18:09
point-7freak point-7freak ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2012
Beiträge: 58
Standard

erstmal danke für die antwort. ne leider gibt P-7 nicht viel Auskunft dazu eben nur das, was ich angegeben hatte.

http://www.windsurfers.de/cgi-bin/ad...96624966316064

dieser Artikel ist zwar auf das AC-K bezogen, aber ich dachte mir, lieber mal nachfragen. Immerhin gibt ja Point-7 nicht umsonst den 460er (beim AC-1) als idealen Mast an.
Jedoch wenn der Bericht recht hat, wäre der 460er ja eher kontraproduktiv... Ich Wiege 85 kg, wäre dann vllt. der 490er vllt. dann eher angebracht oder sollte ne 460er ausreichen für meine Gewichtsklasse?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.04.2012, 18:37
Benutzerbild von stoho
stoho stoho ist offline
Spezial-Gabelbaum-Halter
 
Registriert seit: 20.06.2006
Ort: Zu weit weg von 'Wind und Wasser'
Beiträge: 2.414
Standard

@point-7freak
Äpfel lassen sich nur sehr bedingt mit Birnen vergleichen.....
....beides Obst....aber das war's dann auch schon....

Der Artikel bezieht sich wohl auf's AC-K....und nicht auf's AC-1....schreibst du ja selbst.
Bendenke......allein die Masttasche beim AC-1 ist im Vergleich zum AC-K wohl riesig.....grob geschätzt 3 x so breit!

Dann noch die Frage nach der Mastwahl.
Soll ein P7-Spargel ins Tuch oder wird das Tüchlein 'fremdgehen'?

Besten Gruß
Stefan
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.04.2012, 18:43
point-7freak point-7freak ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2012
Beiträge: 58
Standard

Hüchstwarscheinlich, wir mein "Tüchlein 'fremdgehen'". Wollte erstmal nicht 250 € in einen P-7 Mast stecken. Vllt. wirds 'nen NS xcellerator werden.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.04.2012, 18:55
Benutzerbild von stoho
stoho stoho ist offline
Spezial-Gabelbaum-Halter
 
Registriert seit: 20.06.2006
Ort: Zu weit weg von 'Wind und Wasser'
Beiträge: 2.414
Standard

Zitat:
Zitat von point-7freak Beitrag anzeigen
Hüchstwarscheinlich, wir mein "Tüchlein 'fremdgehen'". Wollte erstmal nicht 250 € in einen P-7 Mast stecken. Vllt. wirds 'nen NS xcellerator werden.
Die Xcelleratoren sind nicht übel....hab auch noch zwei hier liegen....als Ersatzmasten. (nein...sie stehen nicht zum Verkauf!)

Von was für'nem Xcellerator sprechen (bzw. schreiben) wir denn?
AC-1 = Racetuch --> in das auch was 'ordentlich' hochprozentiges reingehört!
Ich wiege auch so knapp 85 kg....und bevorzuge eher Masten, die oben herum einen Ticken härter sind bzw. 'subjectiv' schneller flexen.
Und bei einem meiner Segelchen - einem älteren 7.6er SSR - habe ich auch lieber den etwas härteren 490er anstatt des empfohlenen 460er gefahren. Muss man aber mögen!

Welches Board soll denn mit dem AC-1 befeuert werden?

Besten Gruß
Stefan
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.04.2012, 19:29
Benutzerbild von Willi_90
Willi_90 Willi_90 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2010
Beiträge: 112
Standard

Zitat:
Zitat von point-7freak Beitrag anzeigen
Hüchstwarscheinlich, wir mein "Tüchlein 'fremdgehen'". Wollte erstmal nicht 250 € in einen P-7 Mast stecken. Vllt. wirds 'nen NS xcellerator werden.
hatte north vor 2006 nicht noch eine andere biegkurve? kann gut sein das der xcellerator nicht zu deinem segel passt
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.04.2012, 23:20
Rad Rad ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2002
Beiträge: 737
Standard

Wollte erstmal nicht 250 € in einen P-7 Mast stecken. Vllt. wirds 'nen NS xcellerator werden....

Sorry, aber bei solch einem Zitat solltest du dir n'en Namenswechsel in Betracht ziehen...ich schlag mal 'point7-zauderer' vor...Oder 'point7-supersegel-kaputtsparer'...:-(..

Überdenke diese Worte einfach nochmal....
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 28.04.2012, 09:15
tigger1983 tigger1983 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 544
Standard

probieren geht über studieren, wenn du den Mast vorher testen kannst, isses einen Versuch wert. Wenn nicht würde ich sofort zum P-7 raten. Beim P7 kannst du dir sicher sein das, dass Segel nicht hinterher zur Krücke wird.
Falscher Mast = Schrott Segel!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 28.04.2012, 12:25
Benutzerbild von Freddy
Freddy Freddy ist offline
Wo is'n der Wind?
 
Registriert seit: 23.05.2004
Beiträge: 761
Standard

Da du ein AC-1 hast, welches ein reinrassiges Racetuch ist, würd ich hier nicht am Mast sparen und ein P7 100% reinstecken, ansonsten hättets du Dir kein AC-1 kaufen brauchen.

Schau mal im anderen Forum, da gibt's die oft gebraucht. Außerdem kannst Du dort mal Dennis von P7 anschreiben, er kann Dir sagen ob ein 460er oder 490er für dich besser ist.

Ich persöhnlich würde als schwerer Fahrer (90++) zum 490er greifen und als leichter Fahrer zum 460er.
__________________
Grüße aus Bayern
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 28.04.2012, 12:26
point-7freak point-7freak ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2012
Beiträge: 58
Standard

@Rad: würde ja auch nen P-7 Mast nehmen, aber ich habe zurzeit nicht das geld für nen P-7 Mast oder hat jemand nen gebrauchten P-7 Mast, den er verkaufen will? sonst würde ich ganz klar auch nn P-7 mast nehmen.

@Stoho: befeuert werden soll mit dem AC-1 ein JP freerace 142l

danke nochmal an alle für die ganzen tipps
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 28.04.2012, 13:10
point-7freak point-7freak ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2012
Beiträge: 58
Standard

Aso habe noch ne Frage vergessen, wie groß wären denn die Performance einbußen sollte ich mich doch für einen fremdmast entscheiden (north xcellerator 100%) ?
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 29.04.2012, 08:29
Rad Rad ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2002
Beiträge: 737
Standard

@point-7freak:
Zuerst mal entschuldige ich mich für meine wohl derben Worte... im Nachhinein hätte man das durchaus anders sagen können..!!

Dann zu deiner Situation:
Der Mast von North ist bestimmt ein guter Mast, jedoch hat er halt mind. 10 Jahre auf dem Buckel... Du machst dir mEn keinen Gefallen in ein tolles Segel nen billigmasten reinzustecken.

Wenn du kein Geld für nen Masten hast, dann darst du erst recht keinen Fehler machen... der Schuss muss sitzen: Fahr zu einem Surfladen hin (oder geh in einen Kurzurlaub nach N-deutschland, Holland oder Südfrankreich.. da wo es Surfshops an den Spots gibt...) und versuch am und auf dem Wasser einen guten gebrauchten zum Segel passenden Masten zu finden.. und schau ncht auf +/-100€... der Masten muss zum Segel passen!! das ist das Entscheidende..

Ich habe vor kurzem auch wieder diese Situation durchgespielt.. mit einem 5er Segel, das man anscheinend mit nem 430er Masten noch fahren kann...zuhause aufgebaut.. sah ja noch ganz annehmlich aus... dann ab aufs Wasser bei mir aufm See.. böige Bedingungen...was ein Mist.. mit nem 4er MAsten ging das deutlich besser...

Viel Glück noch... nicht zu theoretisch werden.. mit try-and-error wirst du bestimmt eine preiswerte und gute Lösung finden..

Gruss

R.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 29.04.2012, 11:33
silversurfer22002 silversurfer22002 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.08.2011
Ort: im schönen Ruhrgebiet
Beiträge: 429
silversurfer22002 eine Nachricht über AIM schicken
Standard

der Mast ist die Seele vom Segel

stelle dir als Beispiel
- ein Auto mit 500 PS vor, was aber nur 125 er Reifenbreite verbaut hat
keine Tracktion, keine Seitenführung, aber sehr wenig Roll & Luftwiederstand
- ein weiteres Auto mit nur 400 PS, dafür sinnvoll breiten 245er Reifen

was denkst du, welches Auto auf einer Rundstrecke, zB Nordschleife, schnellere Rundenzeiten erzielt, bzw angenehmer zu fahren ist ?

jetzt zum Segel zurück
das Segel mag mit einem nicht 100% passenden Mast vielleicht in einem GANZ kleinen Bereich sogar noch halbwegs funktionieren, aber die ganze Vielseitigkeit, Camberrotation, einfaches Aufbauen, Topgeschwindigkeit, gutes Angleiten und einfallende Böen in Vorwärtsbeschleunogung statt Querkräften umzusetzen, funktioniert nicht so, wie es könnte.

Hast du auch eine GUTE und nicht zu weiche Gabel ?
Denn auch diese kann ein Segel mehr schaden, als man glaubt !!
Eine weiche Gabel wird bei einer einfallenden Böe kürzer, das Segel dadurch bauchiger, entwickelt dann mehr Querkräfte und beschleunigt nicht, das Segel fühlt sich schwer und langsam an.

Wer ein Racesegel kauft, muss GANZ genau passende Masten dazu haben, ansonsten ist ein Freeracesegel mit einem passenden Mast wesentlich besser (für uns) geeignet und billiger ist die Kombination sowieso.

Das Segel ist immer nur EIN Teil des Ganzen und nur wenn ALLE Teile aufeinander GUT abgestimmt sind, wird du den Spaß haben, den du dir durch die schon vorhandenen Nachteile eines reinrassigen Racetuches selber auferlegt hast, halbwegs auffangen.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 29.04.2012, 11:44
point-7freak point-7freak ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2012
Beiträge: 58
Standard

@Rad: Ist vllt das beste, den Mast vorher auszuprobieren und wenn der xcellerator wirklich schon so alt sein sollte, wird die Biegekurve ganz sicherlich nicht mehr passen. Darüberhinaus werde ich doch warscheinlich die Möglichkeit haben auch gebrauchte masten auszuprobieren, da es über Pfingsten an den Brouwersdam geht . Am Shop dort sollte hoffentlich ein bisschen Auswahl sein. Da werde ich ja auch sehen können, ob ein 460er der 490er besser zum AC-1 passt.

hang loose
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
ac-1, mast, point 7

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mast für Point-7 AC-K domeixylon Board- & Rigg-Tipps 8 16.10.2012 16:04
Point 7, AC1 8.6 Mod. 2011, Slalomsegel inkl. Mast Multi_Fan Regatta-Treff 4 04.05.2012 09:27
Welcher Mast für NeilPryde v8 8qm ??? bz7i Board- & Rigg-Tipps 13 23.09.2010 15:03
Welcher Mast für North RAM 9.0 Bj.08 JoSt Regatta-Treff 1 29.10.2009 07:29
Welcher Mast für Strike F 8.0? Dropsman Board- & Rigg-Tipps 0 26.07.2006 10:28


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:36 Uhr.