SURF-Forum > Szene > Szene-Treff

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 30.03.2006, 14:01
Benutzerbild von Crazy Horst
Crazy Horst Crazy Horst ist offline
Schönwettersurfer
 
Registriert seit: 20.02.2004
Ort: wo mein TÜT mich hinfährt
Beiträge: 961
Standard Tests, die Fragen aufwerfen

ich weiß, es gibt einen anderen Testfred, der aber wie immer (wirklich immer!!!!) in der üblichen GNU-Senke verschwunden ist, daher jetzt hier ein neuer Versuch.

Mir sind beim Lesen der Tests folgende Fragen gekommen:


Sind Naish- und JP-Boards imagemäßig nicht so langsam überbewertet?
Die Menge an Boards,die man von diesen Firmen auf dem Wasser sieht, wird jedenfalls seit einigen Jahren nicht durch Testergebnisse gerechtfertigt.

Was passiert eigentlich in den Entwicklungsabteilungen?
F2 überarbeitet 2 hervorragend getestete Boards aus dem Vorjahr und verliert damit durchgängig 1 – 2 Notenpunkte.
JP schiebt einen Supercrosser aus der Garage, der nichts besser kann als der alte und dafür im Manöversegment total einbricht.
Fanatic tut sich m.E. mit der Ablösung des Triplexxx bzw. dessen Aufsplittung in Hawk und Eagle auch nicht unbedingt einen Gefallen.
Und Mistral, einstmals der Mercedes scheint sich mit aller Gewalt ein Volkswagenimage zulegen zu wollen.

Warum ist der Test immer wieder in Teilen intransparent und widersprüchlich?
Im Vergleich zum Vorjahr fiel im Boardtest die Note „Carving Jibes“, im Segeltest die Note „Waveriding“ weg. Finde ich bedauerlich, da ich beides für wichtige Eigenschaften in diesem Segment halte – zumal ja auch reinrassige Flitzbretter getestet wurden. Ich hätte mir zu dieser Veränderung doch zumindest eine Erklärung gewünscht.
Bei im Vergleich zum Vorjahr unveränderten Boards ist der Text oftmals wenig nachzuvollziehen. Es trägt ja schon zur Erheiterung bei, wenn einem beim ersten Mal Lesen der Text zum Tabou Rocket sehr bekannt vorkommt und man dann feststellt, dass er wortwörtlich vom alten Test übernommen wurde. Aber wie es sein kann, dass er im Vergleich zu 2005 2 Punkte an Easy Surfing verliert, dabei aber gleichzeitig 1 Punkt Kontrollierbarkeit gewinnt, hätte ich doch gerne gewusst.
Noch panniger ist der Testbericht zum Hifly Move 105. Seit 2005 (wenn nicht schon seit 2003) wird der große Move mit einer 32er Freemove- und einer 21,5er Wave-Finne ausgeliefert. Der aktuelle Test behauptet nun, die große Finne habe 30 cm – beweisen tut er es mit einem Foto von einer 34 er Finne. Na super! Sind die Testnoten nun mit einer 30er, 32er oder 34er Finne herausgefahren worden??
Zum Thema kleine Finne schreibt der Test 2005: „Die zusätzlich mitgelieferte Wavefinne erweitert den Einsatzbereich spürbar und frisiert den Move auch in der Kurve.“
Zum gleichen Thema der Test 2006: „Die zweite Finne mit nur 21,5 Zentimetern wird aber wohl kaum jemand in diesem Board verwenden.“
Also was denn nun??

Und zum Racesegeltest von GUN Sails Booster vom März frage ich nur - was hat denn das Aussehen damit zu tun?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.03.2006, 14:18
dense dense ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 134
Standard

hey crazy horst,
die fragen beantworten sich von alleine, wenn man dem surf test keine aussagekraft zuspricht... der versuch, subjektiv ermittelte fahreigenschaften zu quantifizieren, kann ja nur in die hose gehen.
am besten, man nimmt den surf test als (vorsichtigen) hinweis, trifft eine vorauswahl und testet dann selbst. die shops machen ja angebote.
ansonsten, wie du schon sagst: nicht ernst nehmen und darüber kaputt lachen. mach ich seit jahren...
grüße vom dense
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.03.2006, 15:15
-Grobi- -Grobi- ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2006
Beiträge: 4
Standard

Schade, dass man die Tester nicht mal blind testen lassen kann, also ohne zu wissen, was sie da testen. Bin mir sicher, da würden dann andere Testergebnisse rauskommen. Zumindest teilweise.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.03.2006, 15:32
Benutzerbild von Brettkopf
Brettkopf Brettkopf ist offline
Abgefahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.11.2001
Ort: Eisenstadt (A) / AUA / Leipzig (D)
Beiträge: 434
Standard

Zitat:
Zitat von -Grobi-
Schade, dass man die Tester nicht mal blind testen lassen kann, also ohne zu wissen, was sie da testen. Bin mir sicher, da würden dann andere Testergebnisse rauskommen. Zumindest teilweise.
Gute Idee, wahrscheinlich würden die Tester trotzdem 'Ihre' Boards erkennen.

Wenn zum Beispiel der Tester X Teamfahrer für Marke Y ist und nebenbei als Shopbetreiber Boards dieser Marke verkauft - Welche Marke wird dann wohl vom ihm Bestnoten bekommen?

Dabei muss man nicht mal Absicht unterstellen. Wenn ein Teamfahrer das ganze Jahr mit Marke Y trainiert dann ist er auf das Material bestens eingestellt und wird selbst beim Blindtest mit großer Wahrscheinlichkeit dieses Board immer als bestes empfinden.

ciao
Torsten
__________________
Ich bin ein Stehsegler
Freeware für GPS-Surfer (Ver. 2.4)

The pessimist complains about the wind, the optimist waits for it to change, the realist adjusts his sails.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.03.2006, 15:37
SG surf Magazin SG surf Magazin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2004
Beiträge: 120
Standard Textdubletten, Fehler bei Finnengröße

Hallo zusammen,
hier also noch einmal eine Stellungnahme aus der Redaktion:
1. Bei shapegleichen Boards, die im erneuten Test auch im direkten Vergleich zu den neuen Konkurrenten vom Testteam bewertet werden wie im Vorjahr, sehen wir nicht wirklich ein verwerfliches Problem, wenn Textpassagen erneut auftauchen. Manchmal hat man eben das Gefühl, man könnte es nicht treffender ausdrücken. Wir sehen uns aber frisch angespornt, auch im dritten Jahr eine neue Beschreibung zu verfassen, die allerdings in erster Linie das Produkt so gut wie möglich beschreiben soll. Dabei durchlaufen auch shapegleiche Boards natürlich in der zweiten Saison genau den gleichen Testablauf wie alle anderen Boards auch!! Daher gibt es manchmal auch neue Punktbewertungen, wenn zum Beispiel ein Board hinzu kommt, dass nochmal schneller ist, besser zu kontrollieren oder was auch immer. Das verschiebt natürlich das gesamte Gruppenniveau.
2. Bewertung der zweiten Finne bei Hifly: Erstmal ist es natürlich zu begrüßen und sehr nobel vom Hersteller, wenn zwei Finnen zum Board geliefert werden. Natürlich kann man die 21,5er auch im Brett verwenden, wir machen das im Test, wenn wir Manöver testen. Diverse Manöverkriterien verbessern sich dadurch, daher die positive Bemerkung von 2005. Das gilt natürlich weiterhin. Allerdings trifft auch die Bemerkung zu, dass diese Finnenabstufung vielleicht nicht ganz optimal ist (Test 2006) und - wenn es schon den Luxus von zwei Finnen gibt - eine gemäßigtere Alternative sinnvoller erscheint.
Schönen Gruß aus der Redaktion an alle, denen der Test schonmal geholfen hat. Und noch ein - ausgeliehener! - Spruch: Der beste Surfer ist der, der den meisten Spaß hat!
Stephan
Stephan Gölnitz
surf-Testteam
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.03.2006, 16:19
Benutzerbild von Niklas S.
Niklas S. Niklas S. ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2005
Ort: Aachen, Bonn, Mallorca
Beiträge: 1.057
Standard

Ich fand die Test bis jetzt für mich immer zutreffend. Natürlich ist der Surftest nie zu 100% Objektiv. Aber so lange kein "objektiverer" Test möglich ist, den kann ja hier scheinbar keiner bieten (außer Blind surfen lassen ), finde ich die Surftest ausgesprochen gut. Zu recht wird ja auch kein Testsieger gekürt. Jeder soll halt anhand des Textes sein passendes Brett finden. Dem einen passt halt die kleine Finne, der andere will nur Starkwindkontrolle haben und der dritte bei 3 Knoten gleiten. Man muss halt auch lesen.
Mich würde aber auch mal interessieren, wie ihr zu der annahme kommt, dass alle Tester irgendwelche Verträge bzw. Shops haben?!?

So jetzt aber genug zum Test, schließlich kann bei den Temperaturen jeder jetzt selbst wieder testen.

Gruß Niklas
__________________
Das Leben ist eh nur eine Illusion hervorgerufen durch zu wenig Alkohol!!!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.03.2006, 17:10
Benutzerbild von Martin_G8856
Martin_G8856 Martin_G8856 ist offline
segelfuchtelnder Tour-ist
 
Registriert seit: 01.03.2002
Ort: Bayreuth - weit weg vom Wasser
Beiträge: 1.235
Standard

Zitat:
Zitat von SG surf Magazin
Schönen Gruß aus der Redaktion an alle, denen der Test schonmal geholfen hat. Und noch ein - ausgeliehener! - Spruch: Der beste Surfer ist der, der den meisten Spaß hat!
Stephan
Stephan Gölnitz
surf-Testteam
Das ist copyright infringement (zu deutsch: Copyright-Verletzung)!!!!!!! Sorry, habe heut nur Englisch geschrieben......
__________________
Grüße Martin



!!!Der beste Surfer ist der mit dem meisten Spass!!!

....im Übrigen ist alles nur meine persönliche Ansicht
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.03.2006, 17:20
Benutzerbild von grinch
grinch grinch ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2005
Beiträge: 73
Standard

Also ich muss auch sagen dass die Tests zutreffend sein können diese Ausdrucksweise, weil erst ein segel, dass ich besitzte seit dem ich die surf lies, getestet worden ist.

Zitat:
Zitat von Crazy Horst
Aber wie es sein kann, dass er im Vergleich zu 2005 2 Punkte an Easy Surfing verliert, dabei aber gleichzeitig 1 Punkt Kontrollierbarkeit gewinnt, hätte ich doch gerne gewusst.
Also wenn man den Text vor dem Test durchliest sollte man wissen, dass die Noten im Vergleich mit den anderen Brettern ausgemacht werden, was heisst dass der Beste in einer Disziplin 10 Punkte bekommt. Und wenn in einem Jahr die Konkurenz in einer Wertung besser geworden ist kann doch der gleiche Shape aus dem Vorjahr eine Punkt verlieren, oder nicht?
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 31.03.2006, 08:53
Benutzerbild von Brettkopf
Brettkopf Brettkopf ist offline
Abgefahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.11.2001
Ort: Eisenstadt (A) / AUA / Leipzig (D)
Beiträge: 434
Standard

Zitat:
Zitat von Niklas S.
Mich würde aber auch mal interessieren, wie ihr zu der annahme kommt, dass alle Tester irgendwelche Verträge bzw. Shops haben?!?
Das steht in der surf. Allerdings nur lapidar unsere Tester sind Pros, Shop und Stationsbetreiber. Siehe surf 1/2-2006. Dort sind einzelne Tester kurz namentlich aufgeführt.

Manch einen Namen kennt man halt und weis welchen Shop oder Station derjenige bereibt, welche Marken er verkauft und/oder von welchen Marken er gesponsert wird.

ciao
Torsten
__________________
Ich bin ein Stehsegler
Freeware für GPS-Surfer (Ver. 2.4)

The pessimist complains about the wind, the optimist waits for it to change, the realist adjusts his sails.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 31.03.2006, 09:26
Benutzerbild von nixxe
nixxe nixxe ist offline
befahrener ernutzer
 
Registriert seit: 28.11.2001
Ort: nordhalbkugel
Beiträge: 2.172
Standard

[QUOTE=Martin_G8856] copyright infringement (zu deutsch: Copyright-Verletzung)!!!!!!! QUOTE]
Martin! Copyright bitte auch ordentlich übersetzen!

Und Horst: wäre doch, wenn man auch mal die Männer testen könnte. Oder die Surfer.
Ina
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Surf Tests Jameos Szene-Treff 8 22.12.2008 13:34
Tests umsonst! CloseTheGap Board- & Rigg-Tipps 11 15.04.2008 07:35
board-tests? meano Board- & Rigg-Tipps 7 09.11.2006 19:54
Sollte die Surf bei Tests mehr Information angeben? Lurchi Szene-Treff 29 17.09.2006 16:50
Fragen an die MOVEr unter Euch! hairwash Board- & Rigg-Tipps 11 24.02.2005 22:05


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:07 Uhr.