#1  
Alt 18.01.2019, 11:07
Seewasser Seewasser ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.09.2015
Beiträge: 25
Standard Luvkante entlasten?

Hallo zusammen,

ich habe beim Gleiten ofr auf Halb- und Amwindkurs häufig das Problem, dass die Luvkante in den Chop eintaucht. Da spritzt dann eine Menge Wasser hoch, das Board wird nicht richtig schnell und bei Leichtwind falle ich auch schnell mal aus dem Gleiten.

Ich habe schon häufig gelesen, dass man beim Gleiten die Leekante belasten und Druck auf die Zehen geben soll, aber noch nicht so richtig ergründen können, wie man das richtig macht: Zehen faktisch in das Board krallen? Zehen nach unten drücken und die Ferse anheben, also quasi auf die Zehenspitzen gehen? (Das habe ich getestet und es scheint zu helfen, nur stehe ich dann oft recht aufricht auf dem Board und fühle mich bei stärkerem Wind schneller schleudersturzgefährdet.), oder ganz anders?

Über ein paar Tipps oder Links zu Anleitungen oder Videos würde ich mich freuen. Danke und Grüße!

Geändert von Seewasser (18.01.2019 um 11:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.01.2019, 12:09
Benutzerbild von Rosas-Fahrer
Rosas-Fahrer Rosas-Fahrer ist offline
Möven - Jäger
 
Registriert seit: 22.09.2004
Beiträge: 5.344
Standard

Moin,
mit was für einem / mit welchen Boards hast du denn das Problem? Kannst du dein Material, Einsatzbereich usw. beschreiben?
Dieses sog. "railen" ist ja nicht bei allen Boardtypen überhaupt möglich.
Gruß
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.01.2019, 20:08
Seewasser Seewasser ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.09.2015
Beiträge: 25
Standard

Hallo Rosasfahrer,

zuletzt mit meinem Superlightwind 168. Tritt aber auch beim Rocket Wide 135 auf. Segel meist 7.7 und 8.6 (V8 und Sunray).

Bei Leihboards habe ich das nicht so stark in Erinnerung. Zuletzt ein 130er Blast und 119er und 130er Magic Ride. Vielleicht tritt das Problem verstärkt auf, wenn ich sehr breite Boards fahre. Oder die Schlaufen waren bei den Leihbrettern weiter innen.

Die fahre ich bei meinen eigenen Boards auf den eher gemäßigten Außenpositionen.

Einsatzsatzbereich ist Freeride zumeist auf Binnenseen. Bewege mich noch im Aufsteigerbereich: Schlaufen, Trapez, Gleiten (bis auf das Bremsen mit der Luvkante ) und Wasserstart laufen gut. Powerhalse und aktives Angleiten versuche ich gerade zu lernen.

Geändert von Seewasser (18.01.2019 um 20:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:45 Uhr.