SURF-Forum > Tipps & Tricks > Board- & Rigg-Tipps

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 04.11.2010, 20:54
Toby Tobsn Toby Tobsn ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2010
Beiträge: 1
Idee Erfahrung Exocet Warp S85 145 Liter

Moin werte Surf Gemeinde,

ich habe Ende September meinen Schein gemacht und nun leide ich schon Qualen. Ihr kennt das sicher, aber ich habe doch grad erst angefangen und nun ist schon wieder Winter

Ich bin demnach jetzt schon auf der Suche nach eigenem Material für die kommende Saison.

Ich bin ja noch blutiger Anfänger, aber ich will schnell - viel erreichen

Ich könnte ein Exocet Warp S85 145 Liter erstehen. Ich habe im Netz und auf der Surf Seite kaum etwas darüber gefunden?

Hat jemand einen Tipp? Macht es überhaupt Sinn für meinen Level oder traut Ihr es mir gar nicht erst zu?

Danke für Eure Erfahrungen...

Prost Wochenende, der Toby
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.11.2010, 22:48
Benutzerbild von twofingers
twofingers twofingers ist offline
Nichtschwimmer
 
Registriert seit: 03.04.2002
Ort: Falkensee
Beiträge: 1.255
Standard

Hallo, ich habe dieses Board. Ich bin sehr zufrieden, es gleitet gut an und wird ordentlich schnell.
Für einen Aufsteiger ist es jedoch weniger geeignet. Die Schlaufen sind sehr weit außen und es gibt nur eine Reihe.

Gruß
__________________
Der Dativ ist dem Genitiv sein Feind
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.11.2010, 10:45
Benutzerbild von Kawabanga
Kawabanga Kawabanga ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2010
Beiträge: 18
Standard

Hallo Tobi, fahre ebenfalls den Warp S allerdings mit 120 Litern denke die 25Liter mehr sind nur förderlich für dich. Surfe erst seit gut einem Jahr und es war auch für mich das erste eigene Board gebe zu war beim Kauf evtl. ein wenig übermütig. Es ist bestimmt kein Anfängerboard aber wenn du jung, motiviert und evtl. sogar schonmal Skateboard oder Snowboard gefahren bist wirst du damit schon klar kommen. Habe auf dem Board das Trapez und Schlaufenfahren gelernt wobei mich das in die Schlaufen gehen am Anfang schon Überwindung gekostet hat, da sie wie twofingers schon geschrieben hat wirklich sehr weit Aussen sind . Dafür geht es dann ab wie eine Rakete. Wenn ich damit im gleiten bin ist der Adrenalin Kick fast vorprogrammiert Kann mir zwar vorstellen das ich auf einem Aufsteigerboard wie dem Exocet Nano einen Tick schneller gelernt und weniger Schleuderstürze fabriziert hätte aber habe es dennoch nicht bereut und über den Warp S wirst du dich bestimmt auch noch in ein paar Jahren freuen, wenn du damit bei wenig Wind und mit großen Segeln über das Wasser knallst. Während die anderen nur rumdümpeln oder am Ufer rumstehen

Geändert von Kawabanga (05.11.2010 um 10:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
exocet warp

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfahrung mit exocet sting 148 saschabeule Board- & Rigg-Tipps 2 19.03.2011 09:46
Exocet Warp SL 66 Rob C. Geistin Sonstige 2 23.09.2010 01:12
Verkaufe 2009er Exocet Warp S85 (145 Liter) (Freeride) aloha man Sonstige 2 20.09.2010 17:41
Exocet Warp SL 145 Liter im Ebay clemio2000 Sonstige 0 22.06.2010 21:27
Erfahrung mit der Qualität von Exocet Boards Michi Board- & Rigg-Tipps 8 24.12.2003 15:47


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:56 Uhr.