#1  
Alt 02.06.2013, 08:56
OFFi2 OFFi2 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2006
Beiträge: 4
Frage JP AllRide vs. Lorch Glider

Hallo Community,

nachdem mein geliebter Hifly Free 262 98l gewichtsbedingt zum Sinker mutiert ist (87kg) bin ich auf der Suche nach einem Nachfolger für den Bereich 5-6 bft . Nachdem das Board primär mit 6 qm auf einem Binnenrevier mit übler Kabbelwelle und teilweise extremen Windlöchern gefahren wird, ist für mich vor allem die Kontrolle wichtig und, dass mir das Board nicht absäuft. Gewichtsbedingt werde ich mich somit wohl in der 115l Klasse wiederfinden. Momentan schwanke ich in erster Linie zwischen dem Lorch und dem JP. Ein RRD ist für den Transport in meinem Auto zu breit. Der Tabou 3S hat mir mit gemessenen 120 l schon fast wieder zu viel Volumen (entspricht beinahe meinem derzeit großen Brett Starboard Carve 121 das aber auch ersetzt werden soll durch einen Lorch Breeze S).

Hat jemand Erfahrung mit den beiden Brettern? Andere Tipps? Sind die neuen Bretter überhaupt besser zu kontrollieren?

Greetinx

PS: Wäre der Test des 115 Glider so wie der des 105er wäre es klar der Lorch...
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.06.2013, 09:44
Benutzerbild von jojoo
jojoo jojoo ist offline
mantafahrer
 
Registriert seit: 24.06.2009
Ort: monaco
Beiträge: 630
Standard

Verkaufe einen 2012er Lorch Offroad 114 in Top Zustand. Ist aufgrund der tollen Gleiteigenschaften sehr gut für böige Reviere geiegnet, Brett liegt in München.

Für Fotos und Infos: http://forum.surf-magazin.de/showthread.php?t=57471

Jojo
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.06.2013, 11:42
Rad Rad ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2002
Beiträge: 737
Standard

Ein RRD ist für den Transport in meinem Auto zu breit. Der Tabou 3S hat mir mit gemessenen 120 l schon fast wieder zu viel Volumen**

Die neuen Bretter sind fast alle breiter, da musst du dich dran gewöhnen... ich schlage dir dennoch ein RRD FSW 101 in Bretracht zu ziehen...hat ein freund von mir..das Brett hat anscheinend 108l und fährt klasse bei unserem Kabbelwasser...kann Segel bis 7m locker ab und halst schön locker..

Gruss

R.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.06.2013, 12:33
Benutzerbild von zob
zob zob ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2004
Beiträge: 73
Standard

Moin,

ich fahre, bzw fuhr sowohl den 1o6er alsauch den 116er Allride.
Ich habe mir die nach meinem Wiedereinsteig in den Surfsport zugelegt, weil mir Werner Gnigglers F2-Axxis Boards immer sehr gefallen haben.

Diese Boardlinie weisst ja eher eine "klassische" Outline auf, ist also nicht seeeehr breit. Meinem Einsatzgebiet (75Kg; heizen, heizen, heizen und dann halsen) kommen diese Boards damit sehr entgegen.

Zum 116er:
Habe ich mit Segeln zwischen 5,3 und 7,2 und 32er bzw 36er Freeride-Finne gefahren. Angenehm zu Halsen und vorallem recht schnell.
Beste Segelgröße zum Board war 7,2.
Windmäßig habe den meistens zwischen 12 und 18 Knoten genutzt.

der 106er:
Neuerwerb, erst einmal gefahren.
Segel: 6.0 Freemove, 32er Serienfinne, Wind so 13-17 Kn.
Insgesamt schon recht wacklige Angelegenheit für einen Schotstart.
Im Vergleich zum 116er ist der nochmal eine Nummer rasanter. Wahnsinn was der für ein Geschwindigkeitspotential hat!
lt. JP soll er ja eine (designtechnische Mischung zwischen Super Sport und den Freestyle Waves sein.) Ich würde beide eher zu den Supersports rechnen.
Mein fsw 92 fährt sich deutlich gemütlicher als der 106er allride.

Gewichstmäßig müsste der 116er ganz gut passen.


Gruß
zob
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.06.2013, 16:52
OFFi2 OFFi2 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2006
Beiträge: 4
Standard

Hi Zob,

Danke für die Info. Wie schauts beim 116er mit der Kontrollierbarkeit am oberen Ende aus? (Wobei 18 Knoten für mich eher der normale Bereich dann wäre)

Wenn bei Dir der 106er schon wackelig ist, dann brauch ich wohl gar nicht anfangen. Insbesondere wenn man einen See hat auf dem die Zone mit Wind sich mir nichts dir nichts um 100m verkleinert und man dann statt 5bft. auf einmal bei 0 ist.

Wie sind denn die FWS in Sachen Kontrolle zum Vergleich. Da gäbs ja auch einen 111er...
Ach ja die alten Axxis da kommen Erinnerungen an den 272 auf ....


Greetinx

Geändert von OFFi2 (03.06.2013 um 17:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.06.2013, 20:03
Benutzerbild von zob
zob zob ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2004
Beiträge: 73
Standard

Hehe,
der 272er war mein Lieblingsboard. Hatte eine weißen aus der ersten Serie.
Oben raus habe ich eine 32er genutzt. Damit wärs ok.

Nach meinem persönlichen empfinden gehört der fws zu den eher "gutmütigen " Boards. Wär mir als mittelgroßes Board zu langweilig.
Das aber zum Glück geschmackssache. Bin ja eher geradeaus-Fahrer.

Zob
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
allride, glider, lorch

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:29 Uhr.