SURF-Forum > Tipps & Tricks > Board- & Rigg-Tipps

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 05.11.2008, 22:14
Benutzerbild von Maddin
Maddin Maddin ist offline
Wind ist zum surfen da
 
Registriert seit: 07.07.2008
Ort: Kiel
Beiträge: 522
Maddin eine Nachricht über ICQ schicken
Idee Hot Sails - Super Freak 4,7

Hi,
ich bin auf der Suche nach nem Wave oder Wave-Freestyle Segel in der Größe 4,7. Ich bin mir bei dem Super Freak nicht so gans sicher, was ich davon halten soll. Zu erst wurden die wie wild gekauft und nun kommt es mir so vor als ob die wie wild wieder verkauft werden. Ich könnte recht günstig an eins rankommen, ich weiß nur nicht, ob es sich lohnt dieses Experiment zu wagen und das Expression gegen das Super Freak einzutauschen.

Habt ihr Erfahrungen mit dem Super Freak gemacht ?

Was haltet ihr von der Verarbeitung ?

Wie ist das mit den Fahreigenschaften ?

Habt ihr Tips oder Anregungen ?

Oder eigene Erfahrungen ?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.11.2008, 22:50
Benutzerbild von Slaughthammer
Slaughthammer Slaughthammer ist offline
Benutzter
 
Registriert seit: 21.09.2008
Ort: Haste
Beiträge: 285
Standard

guckst du hier: http://forum.surf-magazin.de/showthread.php?t=35812
__________________
wissen ist macht. nicht wissen macht auch nichts.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.11.2008, 23:49
Boddenflitzer Boddenflitzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2007
Beiträge: 1.344
Standard

Hi maddin!

.. für die, die eins und mehr haben ist es das beste Segel der Welt

.. die die eins verkaufen... kaufen sich zu 90% ein neues, halt in anderen Farben ...
oder stufen ihre Palette neu durch... oder wollen ein der geilen neuen UL-Freaks.. gibt und gab so einige Gründe in letzter Zeit warum so "viele" Sf im Angebot waren...

.. Außerdem gibt es auch einige andere Teamfahrer die Neubestellen oder wie in einem Fall den Sponsor wechelten....

Alles in Allem war gard ne kurze Zeit ein echter kleiner Gebrauchmarktboom für SF... der sich auf jeden Fall legen wird, bzw. schon gelegt hat.. und wahrscheinlich so geballt nicht noch mal vorkommt.

Viele Sf die in letzter Zeit angeboten wurden waren meist 2006... oder späte 2005er... manchmal als 2007er angeboten... naja.. ist nicht so gut aber an sich nicht so schlimm da der Unterschied von einem 2006 zu einem 2007 nicht wirklich merklich ist.

.. mal ehrlich ist es doch nicht verwunderlich wenn jemand mit Geld von einem 2006er auf ein 2009er wechselt, oder?? Sonst wird das doch jährlich oder alle zwei jahre so gehandhabt... bei den Plastiktüten-Besitzern mit großen Portemonnaies...

Auf der anderen Seite: Was willst den von begeisterten Superfreaks hören?
Das das Segel nicht so toll ist...
Aber ich will dich nicht bekehren ( den Threat hast ja nun schon gelesen oder? da sind alle Vor- und Nachteile drin, alle Vorurteile aus dem weg geräumt und alle einzigartigen Features vom Sf hervorgehoben) ... triff deine Entscheidung selbst...
Ich kann dir nur raten einen guten und passenden Mast in das Superfreak zu strecken... vielleicht solltest du deine Mastfrage erst mal checken.

->http://www.hotsailsmaui.com/forum/vi...hp?id=1446&p=1
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.11.2008, 06:49
teenie teenie ist offline
Ex- Teebeutel
 
Registriert seit: 04.12.2001
Beiträge: 2.034
Standard Superfreak

Moin,

also das superfreak ist auch nur ein Segel. ich bin dieses jahr komplett umgestiegen von Pryde/ Ezzy auf die Superfreaks.
Letztlich gab es für mich vor allem 2 Gründe dies zu tun:

- Haltbarkeit, Monofilm hält halt nicht ewig und auch die Masttasche ist ultrastabil
- Gewicht, das SF UL ist unschlagbar vom Gewicht her

ich war ob des weichen Matrials sehr skeptisch, trotzdem funktioniert das segel einfach.

Erfahrungen:
Ich habe auch gebraucht ein 4,7/4,0 erstanden, mitten in der saison war das echtes Glück. sonst wäre der Umstieg auch zu teuer geworden.
Die Segel gleiten durchschnittlich früh an. Gerade das UL (in 6,3) ist wirklich unglaublich leicht, ist aber sehr gewöhnungsbedürftig vom Fahrgefühl und auch Deine Technik musst du anpassen.

Die phänomenale Kontrollierbarkeit habe ich bisher nicht gemerkt, aber dadurch das das Segel sehr weich ist, ist es bei böigen bedingungen wirklich unglaublich ruhig in der Hand. Je nach Trimm gleitet es aber auch später/ ist weniger powervoll oder hat eben mehr Zug.

Je kleiner die Segel werden, desto geringer fallen die Unterschiede gegenüber 'normalen' Segeln auf. Das 4,7er ist schon bei weitem nicht so weich wie das 5,5er oder gar das 6,3er UL.
ich habe übrigens nur mit dem 4,7er (2007) Probleme mit dem trimmen. Es benötigt extrem viel VL Spannung (1 Tampen ist schon durch, Mast 100% TL skinny) im Vergleich zu den anderen 3.

Aufbau und Haltbarkeit:
- Das Dacron ist natürlcih auch nicht unzerstörbar, aber wesentlich unempfindlciher vor allem auch gegen Knicke als der normale Monofilm.
- Der Aufbau ist supereasy. Mast reinschieben ist sehr einfach auch mit einem SDM. VL Spannung ist sehr gemäßigt (Ausnahme 4,7). Richtig cool ist vor allem, das man das Segel aufbaut, ohne das man was hört, es knistert halt nix.

Design:
- Naja, wers braucht... Gebraucht hast du eh nicht die Wahl... es gibt auch einige sehr gewöhnungsbedürftige Designs... wir hatten Glück, obwohl ich keine schwarzen segel wollte sehen die original echt top aus.

Mängel:
- Das material nimmt Wasser auf, ganz klar. Auf dem Wasser merkst du das nicht, aber wenn du an Land das aufgerollte segel noch schleppen musst... ätzend... da muss nochmal ernsthaft an einer Art imprägniermethode gearbeitet werden. Das UL material ist da deutlich besser.
- Es dauert mit dem Trocknen, weil eben auch die Masttasche sehr dick ist.
- Man muss seinen Fahrstil bei großen segeln anpassen, alles wird spielerischer und auch technischer. einfach reinhängen wie bei einem Pryde oder Cambersegel ist nicht drin, Gefühl gehört dazu.

Insgesamt funktionieren die Teile wirklich gut, gerade bei den kleinen Segeln brauche ich keine monströse Beschleunigung und auch die Fahrleistungen rücken in den Hintergrund, wichtig ist mir da gute Kontrolle und ein großer Einsatzbereich. Das alles erfüllen die Segel für mich, ob sie denn wirklich so haltbar sind wird sich die nächsten Jahre zeigen;-)

Grüße
teenie

PS: Designe doch grad dein SF selbst, vielleicht gewinnst du ja eins (Aktion bei hotsails.de)
__________________
Wind, Wasser und Wellen- gibts was schöneres?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.11.2008, 07:20
Benutzerbild von jogi1111
jogi1111 jogi1111 ist offline
Suche z.Zt. Mast 430er X9
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 612
Standard

@Boddenflitzer:
Vielleicht solltest Du zumindest erwähnen, dass Du da nicht ganz unabhängig vom Hersteller bist



@teenie:
Super - So sieht ein unabhängiger Bericht aus !
Selbst wenn man da bei den eigenen Segeln eher zur positiven Darstellung neigen mag, gehört auch die ehrliche Darstellung der Nachteile dazu.

Danke dafür !!!


Gruß Jogi
______________
Wir haben uns verirrt, kommen aber gut voran. (Tom DeMarco)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.11.2008, 07:57
Benutzerbild von gun1
gun1 gun1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2003
Beiträge: 1.179
Standard

Zitat:
Zitat von Maddin Beitrag anzeigen
Hi,
ich bin auf der Suche nach nem Wave oder Wave-Freestyle Segel in der Größe 4,7. Ich bin mir bei dem Super Freak nicht so gans sicher, was ich davon halten soll. Zu erst wurden die wie wild gekauft und nun kommt es mir so vor als ob die wie wild wieder verkauft werden. Ich könnte recht günstig an eins rankommen, ich weiß nur nicht, ob es sich lohnt dieses Experiment zu wagen und das Expression gegen das Super Freak einzutauschen.

Habt ihr Erfahrungen mit dem Super Freak gemacht ?

Was haltet ihr von der Verarbeitung ?

Wie ist das mit den Fahreigenschaften ?

Habt ihr Tips oder Anregungen ?

Oder eigene Erfahrungen ?


Eigentlich kannst du dir das nur selbst beantworten

Wenn du eins siehst,anschauen,anfassen und fühlen,und wenn es geht zur probe fahren,dann weißt du für dich,ob dir so ein weiches Segel gefällt,der richtige Mast ist da bei wohl sehr wichtig.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.11.2008, 10:56
Boddenflitzer Boddenflitzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2007
Beiträge: 1.344
Standard

Zitat:
Zitat von jogi1111 Beitrag anzeigen
@Boddenflitzer:
Vielleicht solltest Du zumindest erwähnen, dass Du da nicht ganz unabhängig vom Hersteller bist

... steht doch im Link, oder nicht

Ich fands auch gar nicht nötig hier noch irgend wie "nachzuhelfen".
Außer das maddin auf den Mast achten sollte und selbst entscheiden (sprich: wenn er mal ein Superfreak von nahem sieht oder es mal fährt, dann kann er viele Fragen besser für sich selbst beantworten) hab ich nicht viel zu seinen eigentlichen Fragen gesagt....

Gun hat letztlich das gleiche gesagt ..... so what?

Nur fand ich den Background den er unterbreitet hat nicht wirk wahr...
->("Zu erst wurden die wie wild gekauft und nun kommt es mir so vor als ob die wie wild wieder verkauft werden.")

@ teenie:

Ja es ist nur ein Segel, aber ein besonderes Segel unter den Segeln .
Deine Einschätzung fand ich übriges gut und richtig...
Aber meinst du nicht das du etwas übertreibst mit der "Saugfähigkeit"
Ich mein, du sagst ja selbst das du es beim fahren nicht merkst, oder.. glaubst du nicht das deine Entkräftung nach dem Surfen auch ein Rolle für die "Schwere" des Segels ist.
Aber im Prinzip hast du recht ein klischnasses SF ist zusammengerollt schwerer... aber ist es nicht bei klitschnassen Monoflimsegeln ähnlich.
Ich weiß jetzt nicht wie viel Volumen des Darcon insgesamt im Segel ist aber es sollte echt richtig wenig sein... weil das Dacron im Sf, sehr dünn ist.
Also ingesamt sollten es nicht mehr als 100-200g Wasser sein in den Segelstellen die sonst aus Monofilm sind...
Naja die OX Masttasche ist sehr sehr dick, auch der Protektor ist großer als normal üblich ist... da sind dann auch ein paar Gramm Wasser mehr drinn, aber
dass es dann gleich soooo schwer ist ... kann ich nicht sagen.

Ansonsten find ich es ja schon mal seeeehr gut, dass du, als bekanntlich sehr Materialanspruchsvoller Surfer, das Blinddate gewagt hast und dass scheinbar mit Erfolg... sonst hättest du die doch schon in den Wind geschossen, oder?

Richtig: Das Superfreak ist keine Hochleistungsmaschine! Es ist ein Segel für DU und ICH, für Freizeitsurfer hauptsächlich... mal die perfekten Wellenreiteigenschaften ausgenommen.

Zum Thema Verarbeitung, Durchdachtheit, Details, Haltbarkeit, Alltagsbenutzerfreundlichkeit ist das Sf doch echt ne Messlatte... Also ich kenne da nicht ein Segel eine Marke die da herankommt.. Superfreak ist halt Einzigartig. Und Hot Sails allgemein hat überdurchschnittlich sehr gute Qualität und Materialen, das wird jeder Hot Sails Fahrer bestätigen können.
Naja und dann kommt noch dazu, dass das SF über die Zeit von über 7 Jahren immer weiter Stück für Stück verbessert wurde, ohne die Charakteristik des Segels groß zu verändern. ein 2007er, 2008er oder 2009er Superfreak ist in allen Belangen schon extrem ausgereift.

...Es bleibt das Feeling beim Fahren, das man mag oder eben auch nicht.

Geändert von Boddenflitzer (06.11.2008 um 11:00 Uhr) Grund: Rs-Fehler
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.11.2008, 13:18
Benutzerbild von jogi1111
jogi1111 jogi1111 ist offline
Suche z.Zt. Mast 430er X9
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 612
Standard

Zitat:
Zitat von Boddenflitzer Beitrag anzeigen
Nur fand ich den Background den er unterbreitet hat nicht wirk wahr...
->("Zu erst wurden die wie wild gekauft und nun kommt es mir so vor als ob die wie wild wieder verkauft werden.")
Ist schon in Ordnung: seine Aussage ließ ja einen Beigeschmack aufkommen, gegen den ich mich auch gewehrt hätte ...


Gruß Jogi
______________
Wenn ich immer nur das Beste will, übersehe ich das Gute. (Uli Hauser)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.11.2008, 19:27
teenie teenie ist offline
Ex- Teebeutel
 
Registriert seit: 04.12.2001
Beiträge: 2.034
Standard Vergessen..

Moin,

bemühe ich mich nicht immer um maximale Objektivität?

Was ich bei meiner Beschreibung aber total vergessen habe: Das Handling!
Ich bin noch nie ein Segel über 6,3 gefahren was derartig handlich, fluffig ist!
Ich fahre es viel lieber als das alte 5,7er.

Das 5,5er ist ebenso handlich wie mein altes 5er, das 4,7er fühlt sich wie ein 4,2er an. Allerdings rotiert es viel besser, ohne Geräusch, ohne Profilumschlagen...
Weiterhin ist bei dem Segel der Servoregler ja serienmäßig eingebaut. Gerade in Wellen kannst du das Segel aufmachen und es fährt dann langsamer. Es hat nicht so ein 'hartes' Off wie beispielsweise ein Manic oder Hot SO, der Off-Weg ist länger, aber auch softer dadurch für mich besser auch an kleine Wellen anzupassen.

@ Boddenflitzer: Ja, na gut ist ein besonderes Segel, aber das ist doch eh klar? Allein das Material und die Designmöglichkeiten. Was ich sagen wollte: Trotzdem funktioniert es einfach!

@ maddin: probiers einfach aus! Und nebenbei, North, Pryde und co. findest du jedes Jahr wie sand am Meer gebraucht.
__________________
Wind, Wasser und Wellen- gibts was schöneres?
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.11.2008, 20:30
Benutzerbild von noworkteamsurf
noworkteamsurf noworkteamsurf ist offline
Seegrassmäher
 
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: auf´m Dorf bei Kiel - Windsurfer Hauptstadt
Beiträge: 2.089
Standard

ich kann mich Teenie und Bodenflitzer uneingeschränkt anschliessen - super Segel die man mag oder eben nicht!!!! mehr ist nicht zu sagen!!!!

hab inzwischen 2 von 4 Segeln Superfreak, und hoffe es kommen noch 2 SF dazu!!!! bin sehr von dem Segel überzeugt!!!!
__________________
Ich fahre Segel die Polarisieren!!!!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 07.11.2008, 18:49
Benutzerbild von Armin
Armin Armin ist offline
aus Tirol
 
Registriert seit: 27.11.2001
Ort: Innsbruck
Beiträge: 2.048
Standard

Ich fahre seit drei Jahren SFs und möchte keine anderen Segel mehr, zumindest in den kleinen Größen!

Zu den Unterschieden:

Fahrverhalten: ich finde nicht, daß sich ein normales SF (die UL Version bin ich noch nicht gefahren) so großartig anders fährt als ein "normales" Segel.
Ich bin im urlaub auch mal notgedrungen statt meines 2006 5.0er SFs ein 2001er NP Wave NR gefahren. Das NR war auch recht angenehm zu fahren und ich mußte mich keine Sekunde umstellen wenn ich zwischen SF und Monofilmsegeln gewechselt habe.
Was beim Fahrgefühl am besten ist, ist daß die SFs komplett lautlos sein. Kein Knattern und Knallen wie bei Monofilmsegeln, sondern alles ruhig und harmonisch. Wenn man das einmal erlebt hat, will man kein Monofilmsegel mehr.

Material: Da sehe ich den Hauptvorteil der SFs: Im Vergleich zu herkömmlichen Segeln ist das Dacron einfach um Welten unempfindlicher und stabiler. Man braucht die Segel nicht mehr eng rollen, Knicke bekommen sie keine, UV Einstrahlung macht nichts mehr aus und insgesamt ist die Lebensdauer viel, viel größer!
Das geniale Masttaschenmaterial hab ich noch gar nicht erwähnt, aber das haben alle HSM Segel. Während bei jedem anderen Segel die Masttasche zerfetzt wäre, hält dieses Material auch Waschgänge am Korallenriff problemlos aus (selbst erlebt in One Eye).


Dass die Segel im nassen Zustand schwerer sind und schlechter trocknen, kann ich nicht bestätigen. Das Nassgewicht ist mir jetzt nie so besonders hoch vorgekommen und trocknen tun sie sogar schneller als normale Segel, zumindest bei Sonne!
Das farbige Dacrontuch erwärmt sich in der Sonne und das Segel ist sofort trocken, während auf einem herkömmlichen Segel noch immer viele Wassertropfen oben sind.

Und die Krönung des ganzen sind die unendlichen individuellen Designmöglichkeiten! Auch wenn mir so manches konventionelle Segel guit gefällt, find ich die vielen Designs beim SF einfach aussergewöhnlich.

Ich verstehe absolut nicht, daß in den Surfzeitschriften das SF immer noch als "Nischensegel" für Spezialisten abgetan wird.
Meiner Meinung nach ist das SF das beste Allroundsegel, das es für Einsteiger und Fortgeschrittene gibt: Die Kombination aus angenehmem, problemlosem Händling und extremer Haltbarkeit bzw. Unempfindlichkeit gibts sonst nirgends, und das sind Punkte, die doch gerade für nicht so gute Surfer sehr wichtig sind.
Und zumindest in Größen < 5.5m² ist der Unterschied vom Fahrgefühl absolut nicht so, daß man das Fahrgefühl speziell mögen müßte, um Freude am Segel zu haben.


Alles in allem denke ich, daß es kein anderes Segel gibt, daß man so uneingeschränkt empfehlen kann wie das SF (Größen über 5.8m² bin ich nicht gefahren, deshalb gilt das nur für die kleineren Größen). Daß es natürlich immer einzelne Surfer geben wird, denen ein Produkt nicht zusagt, ist selbstverständlich. Ich wage aber zu behaupten, daß das beim SF eher weniger Leute sein werden als bei einem konventionellen Segel.

Grüße,
Armin
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 07.11.2008, 20:46
Boddenflitzer Boddenflitzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2007
Beiträge: 1.344
Standard

Schöner Beitrag Armin.

-- hätte ich es so geschrieben, hätten sie mich wieder alle gelyncht hier
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 08.11.2008, 09:17
Benutzerbild von gun1
gun1 gun1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2003
Beiträge: 1.179
Standard

Wichtig wäre doch noch,mit welchem Mast ein zukünftiger SF Segler das gute Stück riggen sollte.

Also möglichst den Hot rot RDM Mast von HSM

muss es ein rdm sein ?

welcher Mast kommt dem hot rot sehr nahe,oder habt ihr Erfahrungen mit welche Masten es noch gut steht ?
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 08.11.2008, 10:15
Benutzerbild von michi the 3rd
michi the 3rd michi the 3rd ist offline
Life Begins At 40 Knots
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: Tegernsee
Beiträge: 742
michi the 3rd eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

servus gun1!
da gibts ne wunderschöne mastliste für die superfreaks:
http://hotsailsmaui.com/forum/viewtopic.php?id=1446
nein, es muss kein rdm mast sein, aber will man das komplette potential des segels ausschöpfen, dann wäre ein rdm mast von vorteil.
cheers!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 08.11.2008, 11:25
Benutzerbild von noworkteamsurf
noworkteamsurf noworkteamsurf ist offline
Seegrassmäher
 
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: auf´m Dorf bei Kiel - Windsurfer Hauptstadt
Beiträge: 2.089
Standard

also ich fahre z.B. die TekknoSport Channel Pro mit 75% - gehn super - ist natürlich nen RDM!!!!
fahre den 4m Mast im 4.2 und 5.0er!!!!
__________________
Ich fahre Segel die Polarisieren!!!!
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
erfahrungen, hot sails, infos, super freak, tips

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
V: Hot Sails Maui Hot Rod RDM 460 92% jguenth Sonstige 0 01.08.2012 22:49
Hot Sails Maui SO 5.3 WIE NEU SUPER ZUSTAND finnenkratzer Sonstige 2 28.06.2012 14:41
[Verkauf/Tausch] Mast Hot Sails Maui Hot Rod 460 Stapfn Sonstige 0 13.09.2011 21:57
Super neu und super günstiges Gun Sails Material zum Verkauf Robby G-690 Sonstige 0 10.02.2006 18:31
gibts das super freak schon??? Cisco Sonstige 1 23.09.2003 21:20


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:56 Uhr.