SURF-Forum > Szene > Regatta-Treff

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 04.09.2016, 15:41
EskimoBoy EskimoBoy ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2016
Ort: Stralsund
Beiträge: 25
Unglücklich Hilfe Formula Board Finne

Hallo,
ich hab mir das Formula Board von F2 gekauft das FX Z 160L versuche es erst mal mit Point-7 AC-1 Limited Edition 9qm zu fahren. Ich hab mir die Bull Weed Finne gekauft.
http://www.surfdepotkiel.de/seegrasfinnen.htm
Schließlich ließ sich schlussfolgern das die Finne doof für ein Formula ist also hab ich mir im Surfladen die Tiga Hyper X 52cm gekauft und mit der Finne bin ich einfach schräg gefahren erst als ich geglitten bin fuhr ich gradeaus und diese hat auch viele Spin Outs. Ich mittlerweile auch am Ende ich weiß nicht mehr was ich machen soll ich hab über 150€ für diese 2 Finnen ausgegeben und hab immer noch keine die "Perfekt" ist.
Ich hab jetzt Bei Wolfgang Lessacher die Duo Formula Weed Finne gesehen und frage mich ob die Quatsch ist oder nicht.
http://www.designlessacher.de/design....eu/index.html
Man fährt ja eigentlich Formula Boards mit senkrechten Finnen aber diese wurde ja speziell dafür entwickelt. Und ich surfe auf dem Bodden (Strelasund, bei Rügen) und dort ist ziemlich viel Seegras!
Windige Grüße
EskimoBoy
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.09.2016, 11:16
Benutzerbild von AndreasMS
AndreasMS AndreasMS ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2003
Ort: Rhein-Main Gebiet
Beiträge: 549
Standard

Hallo,
um es kurz zu machen: Du brauchst für den F2 FX Z eine 70cm Finne neuerer Bauart (also breites Profil, weicher Flex).

Eine Seegrassfinne für Formula ist schwer zu finden, hat dann die Grösse eines Kanupadels und nimmt extrem viel vom Fahrspass (meine persönliche Meinung).

9,0 qm sind ausgesprochen klein für das Board, es sei denn Du wiegst unter 70kg.

http://www.carbonsugar.com/design/th...-tuning-guide/
http://www.carbonsugar.com/design/ev...about-fw-fins/

Viel Erfolg bei der Suche
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.09.2016, 16:49
EskimoBoy EskimoBoy ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2016
Ort: Stralsund
Beiträge: 25
Standard

Ich bin dieses Jahr erst in die Formula Abteilung eingestiegen deswegen habe ich auch noch so ein kleines Segel. Bei uns ist so gut wie jeder Tag 0-2bft und da brauch ich halt noch nicht fahren aber wenn mal Wind ist so wie es heute war dann sind 5-6bft und brauch ich definitiv nicht mit 11qm rumhantieren!
Windige Grüße
EskimoBoy
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.09.2016, 20:40
Benutzerbild von Dragobert
Dragobert Dragobert ist offline
nutze den Tag
 
Registriert seit: 29.12.2001
Ort: köln
Beiträge: 1.814
Standard

hab noch ne huricane vollcarbon hier ,, 70 e medium hart,,modell frb 2 75 euro, top finne für high wind , ältere formulas oder kleinen segel ,,, kleiner als 10 ,0 ,, hab auch noch passendens boardbag hier ,,, gruss aus köln
__________________
Gruß

Wolfgang aus Köln GER-3333

Dragobert.duck@gmx.de

Sponsoren:

SANI, die nette blonde
STARBOARD http://www.star-board.com/
SONNTAG FINS http://www.sonntag-fins.com/
GUN SAILS http://www.gunsails.de/
TEKKNOSPORT www.tt-project.de
HANS SCHROER RECKLINGHAUSEN; http://www.100-surf.de/
-----------------------------------------------
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.09.2016, 09:31
reiry reiry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2002
Beiträge: 117
Standard Arme Socke

Also okay da ist wohl was schief gelaufen beim Finnenkauf und Beratung. Folgendes du bist anscheinend sehr abhängig von deinem Surfgebiet das ist ein Problem weil Formulaboards reagieren sehr empfindlich auf Finnengröße und Profil, du musst also mit Einschränkungen rechnen. Also wenn du unbedingt sogenannte Weed Finnen nehmen must ist die Lessacher immer die erste Wahl. Du musst dir folgendes Vorstellen, du verlängerst zum Heck hin den Druckpunkt zum Board du wirst also immer etwas schräg unterwegs sein wenn noch Verdränger- Fahrt anliegt - leider +aber es gibt Abhilfe, zunächst kannst du mit der Mastposition spielen (evtl. mal ganz nach vorne). Dann die Finnenwahl wurde ja oben schon ansatzweise beschrieben, aber ich würde auf eine maximal breite Base achten und besonders Spitz auslaufend mit viel Flex, schau dir mal die Lessacher an eigentlich Perfekt, der beschäftigt sich nämlich schon lange mit dem Problem der Weed (Seegrass)Finnen. Und die Länge (Vertikaler Tiefpunkt) muss bei 9qm dann auch nur 30-40cm sein.

Vielleicht kannst du ja die Finnen zurückgeben?
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.09.2016, 17:50
EskimoBoy EskimoBoy ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2016
Ort: Stralsund
Beiträge: 25
Standard

Ich kann den Mastfuß max noch 1cm weiter nach vorne schieben da ich mir den Board Schutz hier gekauft hab.
http://www.surfshop24.de/ascan-board-protector:109.html
Bei einem Freund von ner Surfschule und bei dem Vorbesitzer von meinem Board ist nämlich beim Formula Board vorne durch das aufkommen vom Rigg etwas rausgebrochen und das will ich nicht riskieren. Mein Board ist aber im Moment repariert!
Ich würd jetzt nur mal gerne wissen was ich noch machen kann denn die Finnen zurückzugeben ist jetzt definitiv zu spät! Und Wolfgang Lessacher meint das die Formula Weed Finne nur im Höhelaufen schlechter ist und das ist ja eigentlich so gut wie Pflicht dass das ne Finne gut kann und zudem kostet die Finne von ihm 207€
Windige Grüße
EskimoBoy
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.09.2016, 19:53
Dr. Spin Out Dr. Spin Out ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.01.2009
Beiträge: 595
Standard

Wenn der Wolfgang dir gesagt hat, daß seine Formula Weed 40 schlechter im Höhelaufen ist, dann hat er dich gut beraten. Denn ein Formula-Board mit einer geeigneten 70 cm Finne fährt allen, allen anderen Surfboards im Höhelaufen um Längen davon, die Boards sind eben nur zum Höhelaufen hin optimiert.

Ich habe ein älteres Formula-Board mit einer Weed 40 viele Jahre gefahren und kann dir versichern, bei gutem Wind fährt auch ein Formula-Board mit einer Weed 40 allen anderen Slalom- und Freeride-Boards immer noch locker davon beim Höhelaufen. Mehr Höhelaufen braucht kein Mensch (außer er ist eben Regattafahrer).

Dazu kommt, daß Formula-Boards eigentlich nur, wirklich nur zum Höhelaufen hin optimiert sind, mit einer 70er Finne ist Halbwind und Raumschots immer sehr anspruchvoll und sicher kein Genuß. Ganz anders dazu die Weed 40, die macht jeden Speed ohne Zicken mit und wird auch raumschots richtig schnell.

Nachdem ich mein altes Formula-Board verkauft hatte habe ich auch die Weed 40 in DT verkauft, sie wurde mir zu einem guten Preis regelrecht aus der Hand gerissen.

Also das Geld damals war wirklich gut angelegt.

mfg
Dr. Spin Out
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.09.2016, 06:43
Benutzerbild von Bernie B
Bernie B Bernie B ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 2.582
Standard

Zitat:
Zitat von EskimoBoy Beitrag anzeigen
Ich würd jetzt nur mal gerne wissen was ich noch machen kann denn die Finnen zurückzugeben ist jetzt definitiv zu spät! Und Wolfgang Lessacher meint das die Formula Weed Finne nur im Höhelaufen schlechter ist und das ist ja eigentlich so gut wie Pflicht dass das ne Finne gut kann und zudem kostet die Finne von ihm 207€
Windige Grüße
EskimoBoy
Du hattest ja schon vorher angefragt wegen Tidefinne und hast die Empfehlungen bekommen.
Also frag dich ob das noch ein großer Unterschied ausmacht!
Der Z ist eines der anstrengenst zu fahrende und auch bei Finnenabstimmung zickigste Formula den es gibt.
Ich hatte den selber, für das was du vorhast völlig unbrauchbar. Der Z ist ein perfektes Wettkampfbrett, zum freeriden eignen sich einige andere Formula deutlich besser.

Zum weiteren Vorgehen:
Wolfgang bietet ja das testen seiner Finnen an, anschreiben, ausprobieren und du versenkst das Porto wenn du nicht zufrieden bist.
__________________
Es grüßt der Bernie
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.09.2016, 07:59
Benutzerbild von PaulePleusen
PaulePleusen PaulePleusen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2008
Ort: BerlinCity
Beiträge: 390
Standard

Moin,

ich war letztens erst auf dem Schaproder Bodden mit einem Lorch Hunter Formula unterwegs.

Segel 9.3 AC 1 Point 7

Finne:

Winheller 36 Seegras
Hurricane 36 Seegras

beides lief "gut".


Hatte auch einmal eine Lessacher Formula unter den Füßen, ebenfalls tadellos auch mit Segeln größer 9m².

Aber alles in allem, Formula und Seegras..Naja. Ein Kompromiss
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 16.09.2016, 18:58
GER-100 GER-100 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2014
Beiträge: 24
Standard

wenn noch einer eine Seegrasfinne braucht, ich habe noch eine Lorch-Formula-Finne die für Seegras eingegossen wurde.

Würde ich für 50 € hergeben.
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
9qm, formula, hilfe, point-7

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:29 Uhr.