SURF-Forum > Tipps & Tricks > Board- & Rigg-Tipps

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 20.09.2018, 14:26
robat1 robat1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2008
Beiträge: 896
Standard Naish Masttaschen zu eng für SMD ?

Hi

Unser gutes altes 5er hat es endgültig zerlegt.

Weil wir meist Große oder dann gleich 3,5-4qm brauchen lohnt sich für die selten genutzte Größe kein neues Model.

Ich steh auf die sanfte Kraftentfaltung und rissfesten Tücher von Naish-Sails.
Aber nun stell ich fest dass ptaktisch alle Naish-Segellinien seit 2014 nur noch mit RMD angegeben werden.

Alle meine 9 Masten sind aber SMD und ich fang jetzt ungern an das umzustellen.

Sind die Naish Segel trotzdem mit SMD benutzbar, oder ist die Masttasche generell zu eng?

Robert
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.09.2018, 15:19
Smeagle Smeagle ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2012
Beiträge: 1.340
Standard

Oh Mist, jetzt wo Du es sagst fällt es mir wieder ein... Die Probleme hatte ich mit meinem 7,0 und 7,8 auch, da brauchte ich andere Camber für SDM... Naish hat sogar 490er Masten mit RDM, die sind da echt extrem.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.09.2018, 16:00
acidman acidman ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.09.2009
Beiträge: 508
Standard

Wenn auf der naish Website rdm angegeben ist, dann brauchst du auch rdm. Selbst für rdm sind die masttaschen meist extrem eng. Um was für ein Segel handelt es sich denn konkret?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.09.2018, 18:31
robat1 robat1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2008
Beiträge: 896
Standard

Zitat:
Zitat von acidman Beitrag anzeigen
Wenn auf der naish Website rdm angegeben ist, dann brauchst du auch rdm. Selbst für rdm sind die masttaschen meist extrem eng. Um was für ein Segel handelt es sich denn konkret?
Schei... hmm dann ist das nix für mich.

Wäre mir nicht so wichtig welches Model und Bj., wir stellen ans 5er nicht so extrem ausgerichtete Ansprüche. Ein gemäßigtes Wave oder Freeride.

Da fällt mir ein ich hab aber ein 7.8er Noa aus 2016 für SMD.
Mal sehen ob das 5.0 Noa auch SMD verträgt?

Das geht aber dann nur gebraucht weil die 3 Jahre alten Noa in neu noch immer 500-600€ und mehr kosten und ich hab grad allerhand fpr unsere MTB ausgegeben und im Urlaub sind wir grad auch noch ;-)

Robert
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.09.2018, 22:15
Benutzerbild von Cpt.Sternhagel
Cpt.Sternhagel Cpt.Sternhagel ist offline
still rockin'
 
Registriert seit: 15.01.2006
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 3.840
Standard

Bei meinem 5,0er Force aus 2014 habe ich jetzt nicht so den Eindruck, dass die Masttasche besonders eng ist. Bei dem 2013er und dem 2005er ist das extremer, obwohl 2005 noch sdm und rdm draufsteht. Beim 2005er in 4,2 hatte ich Probleme mit SDM, bei 2005er in 5,7 nicht. Das Problem bestand nur bei der Rotation der unteren Latte.
__________________

Wasserqualität Niedersachsen: http://www.apps.nlga.niedersachsen.d.../index.php?p=k


Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 21.09.2018, 08:37
acidman acidman ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.09.2009
Beiträge: 508
Standard

Bei den noa im Shop einfach mal den aktuellen Preis anfragen, oft vergessen die ihre alten schätze im webshop
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.09.2018, 12:25
Benutzerbild von aurum
aurum aurum ist offline
linksrumduckjiber
 
Registriert seit: 03.09.2004
Beiträge: 1.072
Standard

Zitat:
Zitat von Smeagle Beitrag anzeigen
Naish hat sogar 490er Masten mit RDM, die sind da echt extrem.
ich sah vorhin durch Zufall, daß Loftsails sogar 520er RDM hat
https://easy-surfshop.com/do/item/N-...ub-LS040031310
__________________
Gruß , Tilo
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.09.2018, 14:13
Benutzerbild von Spacecowboy
Spacecowboy Spacecowboy ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2005
Ort: Jurasüdfuss (CH)
Beiträge: 75
Standard

Hallo Robert

Zitat:
Zitat von robat1 Beitrag anzeigen
Alle meine 9 Masten sind aber SMD und ich fang jetzt ungern an das umzustellen.
Als Ersatz für dein 5er findest du jetzt vielleicht noch eines, das auf SDM passt. Fragt sich dann, wie gut es dann in dieser Kombination wirklich funktioniert, denn ausser Racesegel sind ja alle kleineren Grössen schon seit Jahren primär auf RDM geschnitten. Und auch deine anderen kleineren Tücher werden ja irgendwann mal ersetzt werden müssen und es wird von Jahr zu Jahr schwieriger, noch irgendetwas für SDM zu finden. Ich denke, irgendwann wirst du sowieso den Schnitt machen müssen und auf RDM wechseln, dann hast du auch wieder eine richtige Auswahl und ein breites Angebot. Evtl. würden ja auch ein paar deiner jetzigen Segel schon besser auf RDM passen?

Nur meine Meinung
Gruss Phil
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.09.2018, 20:27
Benutzerbild von jojoo
jojoo jojoo ist offline
mantafahrer
 
Registriert seit: 24.06.2009
Ort: monaco
Beiträge: 599
Standard

North und Gun sehen SDMs nach wie vor als Option, auch bei ihren kleinen Segeln (Supersession, Horizon, Torro). Bei den meisten Brands wirst du keinen SDM finden, der kürzer als 430cm ist. Gun steht da mit einem 370er SDM allein auf weiter Flur...
Wenn du auf sanfte Kraftentfaltung stehst, sind RDMs ohnehin SDMs in jedem Segel vorzuziehen...
__________________
die coolen Jungs fahren Sinker
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24.09.2018, 09:29
robat1 robat1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2008
Beiträge: 896
Standard

Zitat:
Ich denke, irgendwann wirst du sowieso den Schnitt machen müssen und auf RDM wechseln, dann hast du auch wieder eine richtige Auswahl und ein breites Angebot. Evtl. würden ja auch ein paar deiner jetzigen Segel schon besser auf RDM passen?

Nur meine Meinung*
Gruss Phil
Hi Phil und JoJoo

Ja da habt ihr wohl Recht und sobald mal wieder ein Mast in die ewigen Jagdgründe wechselt werde ich darauf hören und einen ersten RDM kaufen.
Blöd nur dass ich dieses Jahr schon 2 neue 460ger gebraucht hab und beide in SMD angeschaft habe ;-)

Die Dopoelausgabe für Segel und Mast kommt mir halt grad sehr ungekegen, wegen einiger anderer Ausgaben.

Und einen Gabeladapter brauch dann auch und wer weis ob der dann gescheit passt und nicht rutscht. Da will ich mich grad auch nicht damit beschäftigen.
Ich hab zur Zeit einfach zu viele offen Baustellen und Ausgaben.

Robert

Geändert von robat1 (24.09.2018 um 09:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 24.09.2018, 11:18
Smeagle Smeagle ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2012
Beiträge: 1.340
Standard

Hallo,

ich ärger mich auch schon länger damit rum... Ich habe einfach überhaupt kein Problem mit SDM, aber ich kriege keine kleinen Slalomsegel mit SDM...

RDM heisst wieder neue Verlängerungen, Gabeln (oder Adapter) und nervt einfach Mag sein, das RDM bei Wave oder Freestyle toll ist, aber bei Slalom und FreeRide sehe ich das nicht.

Gruß,
- Oliver
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 25.09.2018, 18:06
Benutzerbild von Rosas-Fahrer
Rosas-Fahrer Rosas-Fahrer ist offline
Möven - Jäger
 
Registriert seit: 22.09.2004
Beiträge: 5.363
Standard

Zitat:
Zitat von Smeagle Beitrag anzeigen
Hallo,

ich ärger mich auch schon länger damit rum... Ich habe einfach überhaupt kein Problem mit SDM, aber ich kriege keine kleinen Slalomsegel mit SDM...
Moin,
GS-R mit 5,0 ist zu groß?
Gruß
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 25.09.2018, 21:04
robat1 robat1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2008
Beiträge: 896
Standard

Zitat:
Da du aufs Gewicht schaust : Wenn's wirklich wichtig und entscheidend ist, musst du bei den Masten nachwiegen,
nö, war nur so nebenbei bemerkt ;-)

Zitat:
ich sah vorhin durch Zufall, daß Loftsails sogar 520er RDM hat
https://easy-surfshop.com/do/item/N-...ub-LS040031310
Die Spinnen die Römer ;-)

Zitat:
aber schwerer sind die RDM nicht unbedingt, eher weicher trotz angeblich gleicher Härte

aber bei den RMDs kann das vielleicht sein ;-)
;-)))) ertappt.

Die Äußerste Faser trägt beim Biegen eben am meisten und die Neutrale-Faser in der Mitte nichts.
Daher wenn man den Verlauf vom Biegewiderstand von Rohren proportional zum Durchmesser betrachtet gibt es beim RDM nur 2 Möglichkeiten.
Entweder deutlich schwerer durch dickere Wandstärken, oder eben gleich schwer und dafür deutlich weicher.

Außer es gibt schon Masten aus der synthetischen Spinnenfaser.
Das haben sie doch jetzt im Labor geknackt und den Spinnenfaden sogar übertroffen so weit ich mich erinnere!?!?

Robert
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 25.09.2018, 21:41
Smeagle Smeagle ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2012
Beiträge: 1.340
Standard

Zitat:
Zitat von Rosas-Fahrer Beitrag anzeigen
GS-R mit 5,0 ist zu groß?
6qm suche ich. Und evtl. noch ein kleineres.

GUN 6qm und kleiner ist nur für RDM...

Gruß,
- Oliver
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 10.11.2018, 23:43
robat1 robat1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2008
Beiträge: 896
Standard

Hi

jetzt dachte ich ich hätte endlich das richtige Segel für den richtigen (SDM) Masten gefunden und nun gibts das wieder erst ab 5,7qm.
Ich bauch aber maximal ein 5,3er.
Matrix Ga Gaastra 2017.

Allmählich kotzt mich das an.
Jetzt steht bald Weihnachten vor der Tür und diesmal weis ich keine Ausweichgeschenke, die hat sie nun schon alle zum Geb. bekommen.

Robert
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:23 Uhr.