SURF-Forum > Szene > Szene-Treff

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 10.01.2004, 20:54
G-202 G-202 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2002
Beiträge: 11
Böse Typ des Monats... Formula Windsurfing

Super Kerl unser Klaus Sausen,
mit knapp 40 noch 12,5 er stemmen und dann sich beschweren das man(n) dann zum Arzt in Behandlung muss.
Sind denn nun alle Racer durchgeknallt?
Ne gar nicht, nur hats hier mal wieder einer (in diesem Fall der Typ des Monats) nicht gelernt das grosse Lappen auch nur fuer dementsprechende Jungs sind. Siehe Micah Buzianis, Antoine Albeau ect. Nicht nur die Groesse macht schnell, sondern das Koennen, siehe Steve Allen oder ganz besonders Helge Wilkens oder Thade Behrends keiner dieser Fahrer benutzte dieses Jahr ein 12,5er. Helge Wilkens gewann sogar in Eckernfoerde bei absoluten Leichtwindkonditionen 5 von 5 gewerteten Laeufen und das mit 86 kg.....
War natuerlich wieder gefundenes Fressen fuer die Jungs von der ANTIFLAPPERFRAKTION bei der SURF.
Speziell meine ich hier Herrn Muehlegger denn Interviewer. Hat er in den letzten 3 Jahren schon mal irgendein Interview gemacht in dem es nicht um die Segelgroessenbegrenzung ging?
Es wird hier endlich mal Zeit das informativer und geistig freier mit der speziellen Disziplin Formula umgegangen wird. Auch im Hause Delius Klasing sollte es auch notfalls mal personell anders gehandt habt werden.
Noch steht in den Regeln: " Es darf mit Segelgroessen bis 12,5qm und Boardbreiten bis 1005 mm gefahren werden." und nicht es "muss"...
Ausserdem hasse ich Leute die mit-"schwaetzen" aber ihren A.... nicht zu irgendeiner Veranstaltung bewegen, sich informieren und darueber objektiv berichten. Denn vorgegebene Texte einer Eventagentur kann jeder abdrucken....

Aus dem sonnigen und windigen Tarifa gruesst
der Lake-B-Fan
ex-G-202
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.01.2004, 22:30
Benutzerbild von poseidon
poseidon poseidon ist offline
Freier Surfer
 
Registriert seit: 09.06.2002
Beiträge: 3.701
Standard

Zitat:
mit knapp 40 noch 12,5 er stemmen
he, he, he,
was soll denn das heissen, mit 40 noch..
endlich gibt es 12,5m2 auch für uns Hobbysurfer und zum Arzt muß man dafür noch lange nicht, nur ins Fitnesstudio. Im Sommer ersetzt das 12,5 das Fitnesstudio. Also bitte ändert nicht das Reglement. Sonst verschwinden diese schönen Segel.

Ja und die Surf muß man als das nehmen, was sie geworden ist, ein (teures) Lifestyle Magazin mit schönen Bildern. Ich habe mir auch mal wieder eine gekauft. War ganz nett und lustig zu lesen.
Insgesamt abgestimmt auf den Pisa Mainstream.
__________________
Gruß
Poseidon
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.01.2004, 00:13
Micha194 Micha194 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.10.2002
Beiträge: 133
Standard

Moin Jungs,
zum thema "Witzblatt":
scheiß auf's surf-mag, beim lesen der letzten ausgabe11/12 2003 stauen sich echt aggressionen an.
Immer wieder dieser dunkle unterton gegen formula, egal welcher bericht.
Dann sollen sie es sein lassen, sie sind ja eh am sterben(inzwischen wohl schon unter 20.000 auflagen). Ich bin nach
20min fertig mit dem blatt.
Ist ungefähr wie bildzeitung lesen, mal kurz ablachen wie wenig wissen die
redakteure haben und es dem armen fußvolk so verkaufen. Aber sie sind ja zum Glück auch paradox!!!!
Einerseits flessners spruch: scheiß monstermaterial zum anderen motivierte
junioren mit lieblingsdisziplin formula. Ich lach mich tot!!!
Wenn man motivation hätte und neutral ist, könnten sich schlagzeilen ganz anders gestalten:
z.B. anstatt „Cat siegt über Formula“ (regt doch nicht zum lesen an, null
spannungsaufbau) -> Yacht titulierte „Rund Fehmarn“ z.B.: Am Rande des Wahnsinns!

Oder der wm dranske bericht: die ersten drei zeilen über unsere drei
superheroes mit nem kackstift in der hose, kann man doch so nicht der öffentlichkeit verkaufen. Sicherlich haben sie recht, aber wie stellt denn das den sport dar???
Oder: christine becker einziger deutscher lichtblick mit platz 6.!
Wer mehr weiß, dem ist klar, das nach den ersten 8 damen, das niveau fast auf surfschule aufsteigerkurs runter sackt (lücke von mehreren minuten)! Bei 22 damen und gleich langer startlinie, wie für 94 herren, hat man immer ne lücke und freien wind und es entstehen im rennen kaum abdeckungen.
Da ist andy abendroth’s 58ter schon mehr wert. Nebenbei wird johannes schade mal eben unterschlagen, obwohl er dritter deutscher war.
Weiteres: schaut mal auf die dwc berichte, anhand der fotos existiert fomula nicht mal.
Egal es gibt sicher noch mehr eckpunkte zum lachen.
Sylt bericht ist ne darstellung für sich. Bei dem foto von buzianis bin ich
mir nicht sicher, ob das out of control ist. Das ganze foto sieht nach
showsurfen für die camera aus.
flessners und dunkerbecks spruch setzt dem allen noch den krönenden
abschluss.
Fazit: Ist nur schade, das so vielen leuten schon im vorfeld die idee
vermiest wird 300% mehr gleittage zu haben.
Ich sehe Formula Windsurfing in zusammenhang mit dem “ alten vergrießgnattertem Reporter, dem schon langsam der kalk aus der hose rieselt“, eh keine gute basis ansteuern.
Der hohn an sich ist, der berichtet über regatten und war nichtmal live
dabei.
Der weiß nicht mal was er schreibt, armer irrer!!!
Ich freue mich schon auf den nächsten bayrischen lacher der kommenden Saison.
Aloha Formula-Fan aus dem Nord-Osten
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.01.2004, 10:50
Benutzerbild von MartinHormann
MartinHormann MartinHormann ist offline
Popkorn für alle
 
Registriert seit: 10.12.2001
Beiträge: 819
Standard

Es ist halt so. Die surf ist in den letzten Jahren zu einem Freestylemagazin mutiert. Coole moves für coole 75 kg Typen. Da werden Manöver vorgestellt von denen ich mir nicht mal den Namen merken kann. Ob es auch noch andere Surfer gibt ??
Auf Grund der letzten Tests dieses Fachmagazins geht die Entwicklung aber anscheinend weiter in Richtung "Produktbeschreibung" Surfredakteure geben die Inhalte der Firmenprospekte in eigenen Worten wieder.

Für mich sind Formulas und große Segel eine der wichtigen Entwicklungen im Surfbereich. Sogar auf Halbwind hab ich mit den Dingern meinen Spaß. Außerdem erspare ich mir dadurch den Weg ins Fitnessstudio.

gruß
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.01.2004, 10:57
Benutzerbild von Armin
Armin Armin ist offline
aus Tirol
 
Registriert seit: 27.11.2001
Ort: Innsbruck
Beiträge: 2.048
Standard

Zitat:
Original geschrieben von MartinHormann


Für mich sind Formulas und große Segel eine der wichtigen Entwicklungen im Surfbereich. Sogar auf Halbwind hab ich mit den Dingern meinen Spaß. Außerdem erspare ich mir dadurch den Weg ins Fitnessstudio.

gruß

So hat halt jeder seine Meinung.
Ich interessiere mich überhaupt nicht für diese Pseudosegelboote und mir kanns deshalb nur recht sein, wenn die Surf wenig darüber berichtet.
Auch in meinem (Surf)kollegenkreis kenne ich niemanden, der sich dafür interessiert.
Da sind mir die Berichte über Freestyle oder Waveriding 10mal lieber!

Armin
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.01.2004, 11:28
Benutzerbild von See
See See ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.11.2001
Beiträge: 3.387
Standard

oh cool! jetz gibts krieg!

formulas hin oder her.. jedem das seine jungs! und mädels!

und ich kann mich noch sehr gut an einige tage letzten jahres erinnern an denen es knappe 4 bft hatte und die formulas fast die einzigen waren, die ordentlich gerutscht sind... alle standen am strand und: "schau wie der abgeht, unglaublich wie der höhe läuft - kraaassss" und alle waren neidisch! wirklich ALLE! ok, ich stand nicht am strand, denn ich bin ja so leicht und bei knappen 4 bft bin da auch schon freestylemäßig unterwegs
aber trotzdem wollte sich keiner so ein teil zulegen... weil es den meisten auch zuviel platz braucht, den sie nicht haben. die teile sind ja so breit........ und auch zu stressig ist, soviel gerödel jedesmal mitzunehmen...

und ihr müsst doch die surf auch nicht kaufen... das ist ein freies land.. kauft sie nicht mehr und ihr spart euch zeit und nerven.... geht euren vorlieben nach und hört nicht auf andere... tut das, was euch selbst gut tut, egal was andere sagen oder wie schlecht andere es machen... für euch ist es gut so und ihr wollt es von euch aus.. lasst die anderen reden...

jedem das seine!

ich werd sie weiterhin kaufen.. schon alleine wegen tommy

hang loose

see
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.01.2004, 11:46
Benutzerbild von pearl
pearl pearl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.12.2002
Beiträge: 157
Unglücklich macht mal langsam............

bitte nicht schon wieder !......
das hier mutiert schon wieder langsam zu einer diskussion:
alt gegen jung, formular gegen wave.......

hatten wir das nicht schon

es ist ansichtssache, ganz klar.
ob formular, regatten fahren, welle rippen, springen und alles was noch dazwischen liegt....
surfen ist eben auch individuell und ich finde man (wir ) sollten
uns gegenseitig so akzeptieren.

zum thema surf-magazin, in dessen forum wir uns hier befinden:
es trägt den titel "surf-magazin "und nicht :
waverider-magazin, freestyler-magazin, formular-magazin
(euch fällt da bestimmt noch mehr ein)
ich habe das surf-magazin, bisher immer als ein blatt für
alle surfer gesehen.
es gibt themen die bisher noch nicht berührt wurden und zu denen ich mir auch noch reportagen wünsche
und reportagen bei denen ich mir die hände vors gesicht
geschlagen habe ....reportagen die ich sehr gelungen fand
( z.b.tidegedanken)

es liegt an uns !
also, vielleicht sollten wir uns hier nicht gegenseitig die
köpfe einschlagen ( zur verdeutlichung bisschen überspitzt )
sondern unsere auf/anregungen, einwände, ideen der
surf-redaktion nahebringen........

für die boot-besucher unter uns:
der surf-magazinstand bietet da wohl die beste gelegenheit.



pearl
die auch am surfstand einiges nachfragen wird.......
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.01.2004, 11:53
Benutzerbild von Seb
Seb Seb ist offline
Homer Sapiens
 
Registriert seit: 27.11.2001
Ort: Bensheim
Beiträge: 399
Seb eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Hm...also ich les halt die Travelstories ganz gerne......

Was mir an den neuen Tests nich gefällt, is 1. dass es keinen dirketen vergleich mehr für die Boards gibt (mit noten für Angleiten z.B. kann man zwar als Schulnoten nix anfangen, aber zum Vergleich in einer Boardgruppe isses doch ganz gut.

2. Wo sind die grossen Freestyler und Waveboards ? Das finde ich schon igendwie ein bischen schwach, dass eben nur noch für den 75 kg Otto-Normalsurfer getestet wird......dass jemand mit ein paar Kilo mehr ein 75L Waveboardle erst bei 12 Bft (Übertreibung zur Verdeutlichung ) statt 7 fahren kann, wird irgendwie vergessen. Ausserdem ist Für die meissten surfer (Binnensurfer und Nord/Ostsee) das grössere Material evtl. Interssanter.......Nicht jeder kann mal eben 8 Wochen nach Süd Afrika zum Surfen......

Lieber mal nen Test an Nord oder Ostsee oder von mir aus auch mal Leucate oder in der Bretagne, und die gesparten Reisekosten lieber durch mehr (Anzahl!) getestete Boards Boards verbraten......
Natürlich würde ich auch lieber in SA testen, wenns die Firma bezahlt, spart man sich die Kosten für den Trip nach SA während dem eigenen Urlaub das war jetzt böse..... *ggg

Insgesamt finde ich die Arbeit der redaktion schon gut, sollte jedoch wieder mehr auf den Normalosurfer ausgerichtet sein, einen Guten Anfang macht meiner MEinung nach der Reisebericht über den Cospudener See.....

So, genug gelabert !!

Gruss

Seb
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.01.2004, 12:07
Benutzerbild von See
See See ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.11.2001
Beiträge: 3.387
Standard

hi,

ich kann mich erinnern, dass es letztes jahr mal nen wave/freemove oder irgendwas test gab, bei dem die benotung für Eignung Ostsee, Eignung Nordsee, etc. dabeistand...

wisst ihr, ich glaube die surf hats richtig schwer es allen gerecht zu machen....... und sie kann auch nicht immer überall testen! wenn sie mal wieder an der ostsee testet, regen sich die leser in frankreich auf, warums nicht in frankreich getestet wird oder oder oder...............................

versteht ihr? ich glaube die surf, macht ihre sache ganz gut und bringt auch abwechslung in die ganze sache...

und waveboards aller litergrößen zu testen ist eben auch schwierig.. denn das heft hat ja nicht soviele seiten... dazu noch den freestyletest und noch formula/freeride/freemove material alles reinzubringen ist eben nicht möglich..... viel zu viel umfang das ganze... darum bringt die surf auch das ganze abschnittsweise.... so wars bisher und so wird es auch weiterhin sein, denke ich.. denn man kann es nie allen recht machen und so trifft man, meiner meinung nach, nach und nach doch alle interessierten....

grüße

see
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.01.2004, 12:25
Benutzerbild von Seb
Seb Seb ist offline
Homer Sapiens
 
Registriert seit: 27.11.2001
Ort: Bensheim
Beiträge: 399
Seb eine Nachricht über AIM schicken
Standard

...ich meine mich an ein Jahr zu erinnern wo nahezu alle wichtigen Boardklassen getestet wurden (Wave 95, 85, 75, Grosse Freestyler, mittlere freestyler usw.)
Ich denke wiegesagt dass man, wenn man in Revieren testet, die "mit dem Auto erreichbar sind, durch die gesparten Reisekosten, den grösseren Logistikaufwand für mehr Boards finanzieren kann......

Was vielleicht auch gut wäre, zu den Tests eine Trip Story zu machen....

Was mir auch shcon positiv aufgefallen ist, das bei einigen Tests im News Teil (schon gefahren) mit 2 grundverschiedenen Testrevieren beschrieben wurde was die Bretter können.....Natürlich ist es gut zu wissen, wie die Boards in optimalen Bedingungen fahren, aber wer hat schon immer optimale Bedingungen ??? Schön wärs *träum.......

Wie wäre es z.B. mal die grösseren Waveboards auch im Flachwasser bei Hack zu testen oder mal grössere Freemover oder freestyler in Leichtwind-Wave Situationen zu testen (Nordseebedingungen (???), 1m Welle mit 6,5er Segel ?).....

Natürlich würde es, alle Boards so zu testen den zeitlichen Rahmen total sprengen, aber vielleicht könnte man eine Grundtendenz der einzelnen Klassen herausstellen.......

Argh..ich schreib mal wieder zu viel

Greeetz

Seb
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 11.01.2004, 12:50
Benutzerbild von Armin
Armin Armin ist offline
aus Tirol
 
Registriert seit: 27.11.2001
Ort: Innsbruck
Beiträge: 2.048
Standard

also daß die waveboards in SA getestet werden, ist doch klar!

der test findet irgendwann im nov-jän statt, da kann man bei uns doch gar nicht testen!
außerdem brauchts für einen guten test auch ein revier mit konstanten bedingungen, und das gibts in europa eigentlich nicht.
in SA kann man dagegen fast täglich in guten wellen fahren.


allerdings finde ich es auch schade, daß gerade beim freestyleequipement nur mehr so wenig getestet wird!
früher wurden die 85, 100 und 110l Klasse getestet!

daß bei den waveboards die ganz kleinen und die ganz großen boards nicht mehr getestet werden, ist zwar schade, dafür wurden letztes jahr aber auch viel mehr boards getestet.


armin
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 11.01.2004, 12:55
fehmarnsurfing_de
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich kann mir kaum vostellen das man einen guten Test auf der Ostsee oder Nordsee durchführen kann. Wie lange soll das denn dauern? Die Wind und Wellenausbeute ist, glaube ich, nicht mit SA zu vergleichen... Und man kann wohl schlecht mit 30 Boards, incl. allem was dazu gehört, jede Tag, halt je nach Wind, an einen anderen Spot fahren. Wenn sie dann auch noch sämtliche Boardklassen, in allen Literzahlen und in unterschiedlichen Bedingungen testen sollen, so wie es ja anscheinend verlangt wird, könnte es vielleicht doch ein bisschen Problematisch werden, weil ich denke auch die surf Redakteure haben noch andere Dinge zu tun ´

Ich bin da schon See´s Meinung! Man wird es nie allen rechtmachen können. Und die surf macht ja, hoffe ich, nicht umsonst jedes Jahr die Umfragen von wegen "welches Brett willst du als nächstes kaufen" etc...

Aber eines muss ich auch doch sagen. Den aktuellen Test hätten sie sich wirklich sparen können. Nur ein Beispiel: Hat irgendjemand rausbekommen können wie früh der Freesex von Starboard angleitet? Da steht nur er gleitet rückwärts so schnell wie vorwärts. Ich meine das Angleitverhalten ist doch nun wirklich eine Sache die in jedem Test von einem Surfbrett stehen sollte, oder nicht???
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 11.01.2004, 13:01
Benutzerbild von See
See See ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.11.2001
Beiträge: 3.387
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Armin
also daß die waveboards in SA getestet werden, ist doch klar!

der test findet irgendwann im nov-jän statt, da kann man bei uns doch gar nicht testen!
außerdem brauchts für einen guten test auch ein revier mit konstanten bedingungen, und das gibts in europa eigentlich nicht.
in SA kann man dagegen fast täglich in guten wellen fahren.


allerdings finde ich es auch schade, daß gerade beim freestyleequipement nur mehr so wenig getestet wird!
früher wurden die 85, 100 und 110l Klasse getestet!

daß bei den waveboards die ganz kleinen und die ganz großen boards nicht mehr getestet werden, ist zwar schade, dafür wurden letztes jahr aber auch viel mehr boards getestet.


armin
hi armin,

schau mal fanatic an.. da fängt jetzt der skate, das freestylebrett schlechthin der marke, erst bei 100 litern an... DENN, die freestyler darunter haben zu wenig umsatz gebraucht... ich denke, bei den anderen herstellern ist das ähnlich.. darum wird der markt auch kleiner und dann is logisch, dass sie nicht soviel testen können... warum auch? was testen dass nur eine kleine randgruppe haben will, wäre markttechnisch ja voll umsonst... und für den umsatz der surf schlecht...

ich persönlich finde es schade, dass es bald keine kleinen freestyler mehr gibt.. bin doch so leicht und ich fahre 6.5er segel eben mit 90 L. freestyler und das dann im gleiten bei guten 3 bft... gehöre wohl leider zur randgruppe...

grüße

see
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 11.01.2004, 13:05
Benutzerbild von Seb
Seb Seb ist offline
Homer Sapiens
 
Registriert seit: 27.11.2001
Ort: Bensheim
Beiträge: 399
Seb eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Ich denke dass die "grossen" Freestyle-Wave Boards die kleinen Freestyler ersetzen......Es gab aber doch auch maln Artikel über Boards für sehr leichte Leute (war glaubich an Frauen gerichtet)............

Greeetz

seb
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 11.01.2004, 13:08
Benutzerbild von See
See See ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.11.2001
Beiträge: 3.387
Standard

Zitat:
Original geschrieben von fehmarnsurfing_de

Aber eines muss ich auch doch sagen. Den aktuellen Test hätten sie sich wirklich sparen können. Nur ein Beispiel: Hat irgendjemand rausbekommen können wie früh der Freesex von Starboard angleitet? Da steht nur er gleitet rückwärts so schnell wie vorwärts. Ich meine das Angleitverhalten ist doch nun wirklich eine Sache die in jedem Test von einem Surfbrett stehen sollte, oder nicht???
hi,

ich bin bei der angleitgeschichte der meinung, dass ein board so schnell angleitet, wie hoch das angleit-fahrkönnen des fahrers ist... ich gleite mit meinem skate 90 (90 L.) und 6.5er segel bei knappen 4 bft ganz zügig los... alle bewundern immer, wie schnell ich ins gleiten komme.. aber das liegt nicht am brett. ich kann mich auch blöd anstellen und komme dann garnicht ins gleiten....

klar sind gute gleiteigenschaften wichtig, aber für mich ist das eher nebensächlich... und bei dem freesex für mich sowieso. der ist ja fast so breit wie ein formula und das teil muss einfach früh angleiten, wenn der fahrer alles richtig macht.. da führt garkein weg dran vorbei...

und was bedeutet schon: ".. gleitet etwas später an als der ..."? die bretter heut zutage sind so modern, dass das nicht wirklich viel ausmacht.. die zwei sekunden wären mir egal.. und wie gesagt, stell einen guten fahrer auf das schlechtere brett und einen etwas schlechteren fahrer auf das bessere brett.. wer wird wohl gewinnen?

grüße

see
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wellenreiter (Typ Mini Malibu) 7'10 Mr-Twister Sonstige 0 08.08.2012 10:30
Super Formula Windsurfing Ausrüstung – Alles vom feinsten & alles komplett dabei ph-formula Regatta-Treff 0 27.11.2011 11:59
Racesegel für Formula Windsurfing, DWC, Eurocup abzugeben, lakebfan Sonstige 1 04.04.2005 14:13
Formula Windsurfing Youth & Master World Championships und DWC Finale vom 15. bis zum oldie Regatta-Treff 1 16.09.2004 15:20
Formula Windsurfing Rhodos --> Livestream Kris Szene-Treff 1 24.06.2004 17:07


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:14 Uhr.