SURF-Forum > Szene > Treffpunkt am Beach

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 12.03.2010, 16:21
Benutzerbild von bigmama
bigmama bigmama ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.09.2004
Ort: Hamburg - Ost
Beiträge: 616
Standard Fuerteventura - Melia Gorriones (Rene Egli-Center)

hi...
nun ist es soweit...zumindest für einen aus unserer Familie...
am 15.April geht es nach Fuerte ins melia Gorriones..

ich wollte mal fragen, ob noch wer zu diesem zeitpunkt dort ist bzw. wer schon einmal dort war???

da eigenes Material mitgenommen wird...
wie gut ist dort die Einlagerung udn wer weiß, was das kostet?
oder kann/muss mein sein zeugs im Hotelzimmer lassen?

wer kann mir Genaueres zum Transfer von Surfmaterial vom Flughafen zum Hotel udn zurück sagen bzw oder wer hat Erfahrungen mit Mietwagen?.. fallen die gleich auseinander oder kann man denen trauen?
und wie sind die Erfahrungen mit Tui und AirBerlin?...kommt das Material auch heil dort an, wo man es haben möchte oder sucht man evtl. vergebens nach seinen Sachen oder hat schon wer "Bruch" erlebt?


ach ja...
gibt es irgendwo eine Möglichkeit sich mit "ZUsatznahrung" bzw. Getränken einzudecken... möglichst günstig, da nur Halbpension gebucht wurde...

jaja... viele Fragen wenn es das erste Mal NICHT an die Ostsee geht

ich freue mich auf Antworten
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.03.2010, 21:02
Sputnik 78 Sputnik 78 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.03.2010
Ort: Castell, Franken
Beiträge: 2
Beitrag

hallo,

es ist wahrscheinlich am sinnvollsten ein Auto zu mieten, da die meisten Taxen bzw. Busse einen stehen lassen.Mit den Mietwagen hab ich bis jetzt noch keine Probleme gehabt (waren immer in ordnung).

Beim Fliegen hatte ich bis jetzt auch noch keine Probleme mit dem Surfmaterial, immer heil und gleichzeitig angekommen (bin bis jetzt mit condor und hapag lloyd geflogen hat jeweils 50€ fürs Material gekostet).

Bei der Einlagerung ist es (wenn du immer beim Pro Center surfen gehen willst) vor ort am sinnvollsten da ersparst du dir ganz schön Schlepperei und kannst dir evtl. die Kosten fürs Auto sparen. Preise für die Einlagerung weiß ich leider auch nicht, dürfte aber nicht all zu teuer sein. Wir haben aber auch schon im Hotel (die haben meistens einen Raum für das Reisegepäck der an-und abreisenden Busse) und Appartments eingelagert.

Viel Spaß auf Fuerte
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.03.2010, 21:17
Benutzerbild von Bernie B
Bernie B Bernie B ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 2.582
Standard

Hallo
Du hast ja eine Menge Fragen
Ich will mal versuchen sie Dir zu beantworten(auch wenn Dir einige Aussagen Angst machen können):
Einlagerung; auf www.rene-egli.com wirst Du es erfahren(zur Not per Mail).
Ins Zimmer dürfte nicht gehen, das Hotel ist ein Hochhaus(und steht mitten im Nirgendwo).
Hatte bei der Einlagerung(ist aber schon 7 Jahre her)nicht den besten Eindruck.
Segel der Privatkunden hingen sehr eng nebeneinander, da sah das Monofilm hinterher schon sehr angegriffen aus. Vielleicht jeden Abend abbauen?
Boards wurden in ein Regal gelegt; diese lagen dann vorn und hinten auf einen Balken, ansonsten frei in der Luft. Fand ich ehrlich gesagt nicht so toll.
Der Platz war auch in der hintersten Ecke, man mußte durch die ganze Rigghalle.
Transfer vom Flughafen:
Den hast Du nicht drin?
Gibts noch welche ?(sun and fun?); kosten aber auch entsprechend!
Busse nehmen je nach Lust und Laune der Fahrer Material mit, verlassen würd ich mich darauf aber nicht!!
Umsonst ist das auch nicht.

Da lohnt sich oft ein Mietwagen(ist insgesamt am unkompliziertesten). Ich würde nie ohne Mietwagen bei eigenen Surfgepäck nach Fuerte fliegen.


Mietwagen; gibts alles, von neuen bis alte Klappermühle.
Preise sind gar nicht so unterschiedlich; wichtig!!!!! Auto mit Dachträger buchen, die Polizei achtet da genauestens drauf und das ist richtig teuer dann. Genau wie alle anderen Verkehrverstöße.
Mein Favorit ist http://www.fuerteventura-alternativ....ter/Cicar.html
Flug:
Gepäckversicherung unbedingt abschließen!!
Das was die Fluglinien erstatten bei Bruch ist niemals kostendeckend.
Direktflüge werden immer seltener; daher steigt das Risiko(Material wird ja 2mal umgeladen). Schäden hatte ich schon öfters; auch Koffer/Taschen /Surfboards fehlten diverse Male/Tage später erst oder kamen beim Rückflug(da stört es dann nicht so)nicht mit an.
Darüber könnte ich ein Buch schreiben.
Einchecken am Flughafen ist auch so ein Thema!
je nach Airport fühlt man sich wie ein Passagier 5.Klasse; auf Fuerte ist es aber gut geregelt.
Material unbedingt vor buchen des Fluges schriftlich bestätigen lassen; sonst nicht buchen. Zu der Reisezeit sollte es zwar keine Probleme geben, verlassen kann man sich aber nicht.
Gewicht beachten; das kann sonst teuer werden.
Supermarkt:
Ist unten im Hotel(ob man das aber Supermarkt nennen kann), entsprechend teuer. Lieber mit dem Wagen zur Costa Calma fahren.
Ich hoffe ich hab Dich nicht zu sehr abgeschreckt; doch Egli kann nicht umsonst so hohe Preise für Mietmaterial nehmen.
Gruß Bernie
__________________
Es grüßt der Bernie
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.03.2010, 22:47
Benutzerbild von bigmama
bigmama bigmama ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.09.2004
Ort: Hamburg - Ost
Beiträge: 616
Standard

huhu...
uiuiui.... so etwas habe ich befürchtet....
aber ich konnten meinen herrn sohn nicht überreden mietmaterial zu nehmen.. für diese eine einzige woche, wo er dort sein wird.. ich hätte das geld dafür sogar zugeschossen...aber neee... er will unbedingt mit eigenem material reisen...
habe meine fühler wegen sportgepäckversicherung schon ausgelegt und ne mail an diese südwestring-versicherung geschrieben, die ja mit dem vdws zusamemnwirkt...
wo hast du die zusatzversicherung abgeschlossen? udn was hat die gekostet?...

also definitiv nicht möglich im zimmer zu lagern???...
evtl.aber die segel zusamemngerollt?
ist natürlich dann auch immer ne riesige schlepperei denke ich..bis zum strand... aber das muss er dann wissen...
können die boards im lager dann evtl. irgendwie im boardbag bleiben? schont ja etwas...
und wie sind die denn "abgesichert"?...... hatte gedacht da hätte evtl. jeder ne art "kiste" wo er sein material reinpacken udn abschließen kann.. sowas wäre natürlich ideal...
ich kann dann nur hoffen, dass alles gut geht, denn er will sein twinstyle mitnehmen udn das war ja nun wirklich nciht gerade billig....
also alels dreifach dick einpacken oder?
hast du erfahrungen welches boardbag da am geeignesten ist?

gruß biggi...

Geändert von bigmama (12.03.2010 um 23:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.03.2010, 23:07
Benutzerbild von Murphy
Murphy Murphy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2005
Ort: Münster
Beiträge: 3.160
Standard

Zitat:
Zitat von bigmama Beitrag anzeigen
ich hätte das geld dafür sogar zugeschossen...aber neee... er will unbedingt mit eigenem material reisen...
Keine Sorge, Du wirst schon zuschießen und zwar reichlich.
Für eine Woche Material schleppen lohnt sich nie.
Material wird in der Rigghalle in ne Box geschoben, nix mit abschließen und natürlich auch keine Haftung wenn was wegkommt, das mußt Du bei Ankunft gleich unterschreiben.
Und: Lagerung am Center 2 ist so gut wie unmöglich, null Platz. Und das ist nun mal der bessere Spot.
__________________
Gruß Murphy

Say no to big Boards.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.03.2010, 23:13
Benutzerbild von bigmama
bigmama bigmama ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.09.2004
Ort: Hamburg - Ost
Beiträge: 616
Standard

Zitat:
Zitat von Murphy Beitrag anzeigen
Keine Sorge, Du wirst schon zuschießen und zwar reichlich.
jupp.. das befürchte ich auch...



Zitat:
Zitat von Murphy Beitrag anzeigen
Für eine Woche Material schleppen lohnt sich nie.
...
Und Lagerung am Center 2 ist so gut wie unmöglich, null Platz. Und das ist nun mal der bessere Spot.

ja.. aber er will unbedingt seeeiiin board fahren ...ist halt hifly-liebhaber....

Zitat:
Zitat von Murphy Beitrag anzeigen
Material wird in der Rigghalle in ne Box geschoben, nix mit abschließen und natürlich auch keine Haftung wenn was wegkommt, das mußt Du bei Ankunft gleich unterschreiben.
ich dachte das wäre dann wenigstens irgendwie abgeschlossen das material udn dadurch irgendwie auch "abgesichert", denn schließlich bezahlt man ja auch für die lagerung *grübel*
also man hat eine box??? kann man die selber irgendwie "absichern"?
kann man das board irgendwie "anschließen"?...
und dann noch unterschreiben.. das ist ja wie.."he ihr mein zeugs ruhig mitnehmen..ich hab da nix gegen"

omannooo...
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.03.2010, 23:15
Benutzerbild von Bernie B
Bernie B Bernie B ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 2.582
Standard

Versicherungen kannst Du bei jeder normalen Versicherung bekommen, selbst im Reisebüro geht das.
Ich nutze die Mastercard in Gold; da sind alle Versicherungen drin, denn auch Unfälle passieren.
Im Zimmer? glaub kaum. Und das mit dem schleppen siehst Du schon richtig.
Material liegt im Storage für alle offen während des Tages.
Boardbag hilft aber dem Board.
Beim Flug Flugboardbag; innen Luftpolsterfolie und um die Kanten dicke Pappstreifen. Bug und Heck entweder mit Styropor(Surfhändler haben das als Verpackungsmaterial bei neuen Boards) oder Anzug und Handtücher.
Gute und günstige Flugbags bietet Tekkno. Andere Hersteller haben aber auch gute.
__________________
Es grüßt der Bernie
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.03.2010, 23:33
Benutzerbild von Murphy
Murphy Murphy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2005
Ort: Münster
Beiträge: 3.160
Standard

Zitat:
Zitat von bigmama Beitrag anzeigen
ja.. aber er will unbedingt seeeiiin board fahren ...ist halt hifly-liebhaber....
Na da mußt Du halt noch ein bisschen Überzeugungsarbeit leisten. Kleine Argumentationshilfe:
Nur mit Mietmaterial kann man sich je nach passender Windrichtung die Spots C1 oder C2 aussuchen, und das kann sich lohnen.
Und wenn das alles noch nicht reicht zeig Ihm das hier:
http://forum.surf-magazin.de/showpos...6&postcount=47
Das sollte genügen.
__________________
Gruß Murphy

Say no to big Boards.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.03.2010, 10:56
michi91 michi91 ist offline
freestyler
 
Registriert seit: 21.03.2009
Ort: Nuernberg
Beiträge: 92
Standard

also ich hatte mein material mal beim egli eingelagert..

center 1: dort ist einigrmaßen platz vorhanden aber man muss aufpassen:
einem freund von mit wurde dort, wie auch immer, ein loch ins
segel
gerissen... außerdem haftet man selbst für sein material und es ist
und es ist nicht schwer einfach reinzugehn, ein board zu klauen und
wieder zu verschwinden, das merkt niemand...
zum Spot: kommt ganz drauf an was ihr machen wollt. zum
freestylen bzw. neue moves zu lernen, vergiss es!

center 2: hier ist sowas von wenig platz fürs material.. würd ich nicht
wieder
machen!
zum spot: einer der besten freestylespots die ich kenne! geht auf
jedenfall zum center 2, dann hat sich die schlepperei auch schon
erledigt ;-)

im hotel melia kann man die segel eigentlich schon im zimmer lagen, mit den boards wird es schwer, vll wenn du glück hast und ein zimmer ganz unten hast...
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.03.2010, 11:31
Benutzerbild von *Lizzy
*Lizzy *Lizzy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2005
Ort: Tenerife
Beiträge: 103
Standard

Zitat:
Zitat von Murphy Beitrag anzeigen
Na da mußt Du halt noch ein bisschen Überzeugungsarbeit leisten. Kleine Argumentationshilfe:
Nur mit Mietmaterial kann man sich je nach passender Windrichtung die Spots C1 oder C2 aussuchen, und das kann sich lohnen.
Und wenn das alles noch nicht reicht zeig Ihm das hier:
http://forum.surf-magazin.de/showpos...6&postcount=47
Das sollte genügen.
Wo ist denn da Kite-Horror? Da hab ich an anderen Spots aber bedeutend mehr "Feinde" gesehen....
__________________
surfisticated
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 13.03.2010, 11:33
Benutzerbild von bigmama
bigmama bigmama ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.09.2004
Ort: Hamburg - Ost
Beiträge: 616
Standard

Zitat:
Zitat von michi91 Beitrag anzeigen
also ich hatte mein material mal beim egli eingelagert..

center 1: dort ist einigrmaßen platz vorhanden aber man muss aufpassen:
einem freund von mit wurde dort, wie auch immer, ein loch ins
segel
gerissen... außerdem haftet man selbst für sein material und es ist
und es ist nicht schwer einfach reinzugehn, ein board zu klauen und
wieder zu verschwinden, das merkt niemand...
zum Spot: kommt ganz drauf an was ihr machen wollt. zum
freestylen bzw. neue moves zu lernen, vergiss es!

omanno.. ihr macht mir ja richtig angst....
aber ob ich meinen sohn überreden kann sein zeugs lieber hier zu lassen???

vor allem wenn ich das richtig sehe...
man muss unetrschreiben "auf eigene gefahr"...richtig?...
es wird geklaut und niemand merkt etwas??
bedeutet doch auch, dass nicht einmal meine hausrat bezahlen würde, denn die bezahlt nur, wenn das zeugs irgendwo in einem abgeschlossenen raum ist...
also ggf. sind 2000,-€ einfach...weg...futsch...


Zitat:
Zitat von michi91 Beitrag anzeigen
center 2: hier ist sowas von wenig platz fürs material.. würd ich nicht
wieder
machen!
zum spot: einer der besten freestylespots die ich kenne! geht auf
jedenfall zum center 2, dann hat sich die schlepperei auch schon
erledigt ;-)
dort ist aber das materiallagern laut auskunft im aüpril nicht möglich...
also bleibt dann höchstens die schlepperei von center 1 zum center 2 oder vom hotel zum center 2...oder?



Zitat:
Zitat von michi91 Beitrag anzeigen
im hotel melia kann man die segel eigentlich schon im zimmer lagen, mit den boards wird es schwer, vll wenn du glück hast und ein zimmer ganz unten hast...
keine ahnung wo die beiden das zimmer bekommen... haben ja auch "nur" einfaches doppelzimmer ohne meerblick... also unetrste kategorie udn so wird man dann meist auch behandelt...

aber vielleicht muss er die erfahrung erst einmal machen..ich hoffe es wird dann nicht zuuu negativ
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 13.03.2010, 16:25
Benutzerbild von bigmama
bigmama bigmama ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.09.2004
Ort: Hamburg - Ost
Beiträge: 616
Standard

nichts zu machen.. er nimmt sein eigenes zeugs mit....
2 segel will er mitnehmen....
jetzt ist nur die frage...welche segelgröße??
was ist denn mitte april angesagt?
da der wind dort ja wohl konstanter weht sind 4bft hier und 4bft in fuerte sicher nicht vergleichbar..oder?
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 13.03.2010, 16:38
Benutzerbild von fuzzy
fuzzy fuzzy ist offline
Dumb Nude
 
Registriert seit: 14.08.2003
Ort: Düsseldorf, Paris, New York
Beiträge: 2.195
fuzzy eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Fuerte ist der Inbegriff von böig Ich hab mal an einem Tag 4x umgeriggt..

Dei Segelwahl würde ich von der Vorhersage abhängig machen.
__________________
My Webs
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 13.03.2010, 16:42
Benutzerbild von bigmama
bigmama bigmama ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.09.2004
Ort: Hamburg - Ost
Beiträge: 616
Standard

Zitat:
Zitat von fuzzy Beitrag anzeigen
Fuerte ist der Inbegriff von böig Ich hab mal an einem Tag 4x umgeriggt..

Dei Segelwahl würde ich von der Vorhersage abhängig machen.
eiderdauz ..
naja... ansich ist j böig hier im norden auch nicht ganz unbekannt...

das 5,2er -segel will er mitnehmen...das deckt schon nen recht großen bereich ab...
jetzt ist nur die frage... lieber eine größe drüber oder drunter mitnehmen

wenn ich heute in die webcam reinseh ist ja gut was los da unten.. heute mittag 6bft...lecker ..wird ihm gefallen...
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 13.03.2010, 17:16
Benutzerbild von fuzzy
fuzzy fuzzy ist offline
Dumb Nude
 
Registriert seit: 14.08.2003
Ort: Düsseldorf, Paris, New York
Beiträge: 2.195
fuzzy eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

5.2 ist gut.. der Rest, wie gesagt, Vorhersage.. wobei immer sein kann, dass man doch was kleineres braucht oder eben was größeres..
__________________
My Webs
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gutschein Rene Egli Surfen Kiten Fuerteventura über 237,59 Euro KaiserFranz Sonstige 1 06.08.2012 15:35
Gutschein Rene Egli - Fuerteventura coastglider Sonstige 1 08.09.2011 14:20
Rene Egli Gutschein Surfen Kiten Fuerteventura 402 Euro 210cm Sonstige 0 19.06.2010 19:01
Biete Gutschein € 95 für Pro Center René Egli Fuerteventura reneegli Sonstige 0 12.05.2009 12:35
Fuerteventura Egli/Sol Gorriones/ H10 Esmeralda Wavewarrior Treffpunkt am Beach 3 04.10.2005 13:31


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:29 Uhr.