#1  
Alt 12.02.2007, 21:16
Benutzerbild von Sven_15
Sven_15 Sven_15 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2004
Beiträge: 38
Sven_15 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard Finne, wieso wesshalb warum..

Moin,

Hört sich sicherlich ein bissle peinlich an aber ich würd gern mal wissen was ich eigentlich so großartig durchs Finnenwechseln bewirken kann.. Hab mir da noch nie so die großen Gedanken gemacht. Hab nur gehört bei viel Wind die Kürzere bei wenig Wind die Längere das wars auch schon . Hab hier im Forum geguckt aber kein passendne Thread gefunden. Könnt ihr mich vielleicht verweisen? Würd nur gerne wissen wodran ich merke das ich mit falscher Finne fahre und was die Länge/Kürze usw eigentlich bewirken. Zur Info, fahre einen Hifly Free 108 Lieter und ne Fanatic Bee um die 150 Lieter.
Wie gesagt, ich hau bei wenig Wind die lange Serienfinne drunter, bei viel die Kurze....Ähmm joa man merkt ich habe großen Aufklärungsbedarf! Gruß, Sven.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.02.2007, 22:13
Benutzerbild von morpheus
morpheus morpheus ist offline
watching for brainstorm
 
Registriert seit: 12.04.2005
Beiträge: 239
Standard

Hi Sven,
einen ersten kleinen, allgemeinen Überblick zur Zusammenstellung kannst du dir hier verschaffen:
http://www.windkultur.de/05makhnavfinnen.html

Ansonsten müsstest du mal genauer formulieren, was dein Problem ist. Kenterst du auf, hast du Spin Outs, gefällt dir das Halsenverhalten nicht, etc. Wenn du keine Probleme hast, einfach erstmal weiterfahren mit deiner Materialkombi irgendwann, wenn du am Limit fährst, wird es Zeit Fragen zu stellen...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.02.2007, 00:26
Benutzerbild von sheshe
sheshe sheshe ist offline
ch-surfer
 
Registriert seit: 23.05.2003
Ort: CH
Beiträge: 1.732
Standard

check! meine arbeit über finnen...

kannst si ja mal durchlesen... es sind ziemlich viele zusätzliche faktoren noch vorhanden (fläche usw.) aber das sind so die wichtigsten... weiss nicht ob ich dir damit geholfen habe, aber es ist jedenfalls mal eine quelle
__________________
"Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"

surf-wiki.com
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.02.2007, 10:10
surflorch surflorch ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2007
Beiträge: 434
Standard

da machst Du eigentlich alles richtig.
Es ist alles ein bisschen Segelabhängig und bei Finnen gibst auch gute und schlechte. Aber eine gute Finne verträgt z.B. keine schlechten Segel, Querkräfte usw.
Das ist alles sehr kompliziert und hängt von so vielen Faktoren ab. Da kann man Stundenlang drüber disk.
Mach dir nicht zuviele Gedanken, hauptsache Du hast Spass
Gruß Günter Lorch
ps. gewöhn dich eher ans fahren mit kleineren Finnen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.02.2007, 15:05
Benutzerbild von Sven_15
Sven_15 Sven_15 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2004
Beiträge: 38
Sven_15 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Also ich hab mir jetzt mal diese Arbeit durchgelesen, nicht schlecht! Also hab ich das jetzt ca verstanden:

weniger Winder: längere Finne, weichere Finne?

viel Wind : kürzere Finne,härtere Finne?

Also ich hab mit meinem Free meist das Problem das ich nicht so wirklich höhe laufen kann. Und manchmal komm ich wirklich nicht wirklich los obwohl ich meistens die längere Free Serienfinne fahre. Na ja also das Gefühl was ich mal hatte das ich nur mit dem Board über den See fliege erklär ich mir jetzt mal dadurch das ich bei guten 7 Windstärken immernoch die lange Finne gefahren binn und die demnach zu viel Auftrieb hatte? Aber wann muss ich denn überhaupt mal die mitgeflieferte Wave Finne benutzen? ab wie viel Windstärken? Oder wenn ich nen bissle rummanövern will dann die wave Finne? oder wie? Also irgendwie hab ich das Gefühl immernoch nich so wirklich den Durchblick zu haben, also ich versteh nicht nach welchen Faustregeln die besseren Windsurfer nun ihre Finnen drunter schrauben. Könnt das vielleicht nochmal jemand so ganz allgemein formulieren und vielleicht sagen wordrann ich eben erkenne das die Finne zu klein/zu lang /zu kurz/zu weich ist?. Wär ich wirklich dankbar.
Achja und noch eine Frage. Bin nun auch schonmal in Meldorf nen paar mal volle Elle auf die Sandbank am Ende gekeilt und die Finne sieht demanch unten nen bissle angegriffen aus. Hat das einen starken Einfluss auf das Fahrverhalten??
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.02.2007, 00:34
Benutzerbild von sheshe
sheshe sheshe ist offline
ch-surfer
 
Registriert seit: 23.05.2003
Ort: CH
Beiträge: 1.732
Standard

Zitat:
Zitat von Sven_15
Also ich hab mir jetzt mal diese Arbeit durchgelesen, nicht schlecht! Also hab ich das jetzt ca verstanden:

weniger Winder: längere Finne, weichere Finne?

viel Wind : kürzere Finne,härtere Finne?
im grunde genommen - ja.
Zitat:
Zitat von _Sven15
Also ich hab mit meinem Free meist das Problem das ich nicht so wirklich höhe laufen kann. Und manchmal komm ich wirklich nicht wirklich los obwohl ich meistens die längere Free Serienfinne fahre.
um höhe zu laufen, geht eine längere, mit viel flex (also weicher) besser. zum 2. punkt, ist vllt nicht nur die finne schuld, sondern auch der segeltrimm!
Zitat:
Na ja also das Gefühl was ich mal hatte das ich nur mit dem Board über den See fliege erklär ich mir jetzt mal dadurch das ich bei guten 7 Windstärken immernoch die lange Finne gefahren binn und die demnach zu viel Auftrieb hatte? Aber wann muss ich denn überhaupt mal die mitgeflieferte Wave Finne benutzen? ab wie viel Windstärken? Oder wenn ich nen bissle rummanövern will dann die wave Finne? oder wie?
ist zum einen mit dem auftrieb zu erklären, zum anderen, dass das 100l board zu gross ist und eine grosse angriffsfläche für den wind bietet. also der wind geht unter das board und hebt es somit an!
Zitat:
Achja und noch eine Frage. Bin nun auch schonmal in Meldorf nen paar mal volle Elle auf die Sandbank am Ende gekeilt und die Finne sieht demanch unten nen bissle angegriffen aus. Hat das einen starken Einfluss auf das Fahrverhalten??
jep, hat es! aber ist ganz einfach zu beheben. nimm 180er schleifpapier und schleif die rauhen stellen weich! einfach immer so, dass das ursprüngliche profil nicht verschwindet! die meisten finnen sind von werk aus ein bisschen angeschliffen (600er papier), wenn du das gefühl hast, die finne macht nicht mehr richtig mit wie am anfang, kannst du auch der strömung entlang nachschleifen. (ist übrigens auch mit dem unterwasserschiff so)
das schleifen bezweckt ganz kleine luftbläschen und durch dieses "polster" wird der widerstand verringert...
__________________
"Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"

surf-wiki.com
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.02.2007, 12:51
Benutzerbild von Sven_15
Sven_15 Sven_15 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2004
Beiträge: 38
Sven_15 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ich glaub so langsam kommt Licht ins Dunkle. Aber je länger ich hier im Forum rumlese hab ich eh das Gefühl mit dem Free voll den Griff ins Klo gelandet zu haben. Für zu viel Wind is er wieder zu groß, für zu wenig Wind zu klein. Ich denk ma ich werd mich nach einem neuen Board umschaun...Danke für die Erklärungen.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.02.2007, 13:17
Achim Achim ist offline
Senior Member
 
Registriert seit: 28.11.2001
Beiträge: 236
Standard

Zitat:
Zitat von sheshe
check! meine arbeit über finnen...

kannst si ja mal durchlesen... es sind ziemlich viele zusätzliche faktoren noch vorhanden (fläche usw.) aber das sind so die wichtigsten... weiss nicht ob ich dir damit geholfen habe, aber es ist jedenfalls mal eine quelle

BRAVO !!!!!!!!

...................tolle Arbeit


Gruss aus dem hohen Norden
Achim
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.02.2007, 14:07
Benutzerbild von sheshe
sheshe sheshe ist offline
ch-surfer
 
Registriert seit: 23.05.2003
Ort: CH
Beiträge: 1.732
Standard

vielen dank für die blumen
__________________
"Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"

surf-wiki.com
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14.02.2007, 19:50
Benutzerbild von Lupolino
Lupolino Lupolino ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2005
Beiträge: 194
Standard

Zitat:
Zitat von Sven_15
Ich glaub so langsam kommt Licht ins Dunkle. Aber je länger ich hier im Forum rumlese hab ich eh das Gefühl mit dem Free voll den Griff ins Klo gelandet zu haben. Für zu viel Wind is er wieder zu groß, für zu wenig Wind zu klein. Ich denk ma ich werd mich nach einem neuen Board umschaun...Danke für die Erklärungen.
Ob das Board zu groß ist? Hängt von Deinem Gewicht ab. Das solltest Du mal reinschreiben.
Ein Griff ins Klo? Eigentlich haben die Free´s immer gute Tests gehabt, bin aber noch keinen selbst gefahren.
Ich würd an Deiner Stelle mit den Finnen mal ein wenig rumprobieren, dann merkst Du schon, welche Finne zu welcher Segelgröße passt.
Kannst Dich ja ein wenig am FinExplorer auf www.whitewatersurf.de orientieren.
__________________
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 15.02.2007, 11:17
Benutzerbild von Sven_15
Sven_15 Sven_15 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2004
Beiträge: 38
Sven_15 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Joa ich mein das mit dem Griff ins Klo auch eher so, dass ich mir ein zu kleines Board gekauft habe und mir damit die schnellen Vortschritte versaut habe... Also ich wieg im Moment 68 Kilo, kommt aber daher das ich 10 Tage im Krankenhaus war und nur unnormales Essen bekommen habe oder eben flüssignahrung , Also normal sind so um die 72 Kilo. Ich denke mal ich werde mir zu diesem Sommer einen Tabou Rocket kaufen für weniger Wind, was ich so im Forum gelesen habe soll der ja das höchste der Gefühle sein . Aber die Brettdiskusion gepaart mit welchem neuen Segel werd ich erst anfangen wenn ich genug gearbeitet habe um mir die Sachen zu leisten also so ca 2 Monate :-).
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 15.02.2007, 12:18
derzilp derzilp ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2003
Beiträge: 288
Standard

also bei Deinem Gweicht ist das Board meiner Meinung nach NICHT zu klein um Fortschritte zu machen! Ich wiege 67kg und habe auf einem 130l-Board ebenfalls in Meldorf gelernt. Als ich mir dann ein 90l-Board gekauft hatte, ging alles plötzlich viel schneller. Halsen hab ich auf dem 90er gelernt, nicht auf dem 130er. Wie andere schon gesagt haben, probier lieber ein bisschen mit den Finnen rum, als gleich ein neues Board zu kaufen.

Achja, in Melorf hatte ich mit meinem 130l-Board auch das Problem, dass ich mit der Finne hängen geblieben bin. Ich hab dann eine Seegrasfinne drunter geschraubt, damit war das Problem gelöst.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 15.02.2007, 17:18
Benutzerbild von Sven_15
Sven_15 Sven_15 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2004
Beiträge: 38
Sven_15 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ja Okay also ich mein für mein jetztiges Fahrkönnen ist es warscheinlcih nicht mehr zu klein aber ich hab mir das eben schon reltaiv früh gekauft ohne vorher wirklich richtig fahren zu können und hab so zu sagen auf dem kleinen Board gelrnt ich denk mir ich hätt bestimmt schnellere Lernfortschritte machen können, wenn ich mir nicht gleich ein kleines Brett gekauft hätte. Mit den Finnen muss ich mal gucken. Also die kleine Wavefinne hats in Fehmarn von nem Stein getroffen die ist relativ rampuniert ich weiß nicht ob man das irgendwie reparieren kann, die lange ist eben unten so abgescheuert. Ich hab mir nur gedacht mir ein größeres Board zu kaufen und dann noch ein 7.5er Segel damit ich auch bei nicht so viel Wind nen bissle Spaß haben kann. Wollte eigentlich ja noch nicht damit anfangen, aber meint ihr ein 7.5 und der Tabou Rocket 69( eher größer?)wären ne gute Leichtwind kombo? Wenn das neue Traction von Sailoft nicht soo ****** teuer wär würd ich mir das glatt holen . Ich möcht nur einfach auch bei nicht so viel Wind nen bissle rumheitzen oder meint ihr das ist mit meinem Hifly Free 108 auch mit nem ca 7.5m^2 Segel möglich oder ist das Segel dann doch eher zu groß für das Board?

Geändert von Sven_15 (15.02.2007 um 17:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 15.02.2007, 17:47
Benutzerbild von Sven_15
Sven_15 Sven_15 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2004
Beiträge: 38
Sven_15 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Meint ihr die Finnen tunst noch? speziell die Wave Finne??

http://www.bilder-speicher.de/070215....vollbild.html


http://www.bilder-speicher.de/070215....vollbild.html


http://www.bilder-speicher.de/070215....vollbild.html
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 16.02.2007, 02:11
Benutzerbild von sheshe
sheshe sheshe ist offline
ch-surfer
 
Registriert seit: 23.05.2003
Ort: CH
Beiträge: 1.732
Standard

ja sollte schon gehen, musst halt wirklich ein bisschen schleifen! ansonsten ist es auch kein problem epoxy und glasfaser rauf zu hauen und dann abzuschleifen! so macht man jede finne wieder wie neu (zwar nicht blickneu, aber funktionsneu)
__________________
"Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"

surf-wiki.com
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wieso verschiedene Finnengrößen????? wave-master Board- & Rigg-Tipps 73 30.08.2011 17:09
wieso seid ihr alle hier???? sheshe Szene-Treff 36 27.01.2007 06:53
treffpunkt am beach, wieso? wave-master Treffpunkt am Beach 50 19.05.2005 15:34
warum warum und wider warum Pietro Fahrtechnik-Tricks 16 28.09.2004 09:13
Wieso ist hier alles so riesig? UweRieck Szene-Treff 12 15.11.2003 19:58


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:13 Uhr.