#1  
Alt 12.08.2019, 10:30
Robby (Munich) Robby (Munich) ist gerade online
Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2013
Beiträge: 47
Standard Welche Segelhersteller haben CC?

Aktuell habe ich NP, ich wollte ggf. Constant Curve Segel in mein Portfolio mit aufnehmen.
In erster Linie dachte ich an Gaastra, die wohl seit 2018 auf CC umgestellt haben. Gun Sails hat glaube ich auch CC.

Meine Frage wäre, welche Segel-Hersteller haben sonst noch Constant Curve Mast?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.08.2019, 10:54
Benutzerbild von jojoo
jojoo jojoo ist offline
mantafahrer
 
Registriert seit: 24.06.2009
Ort: monaco
Beiträge: 623
Standard

Es haben alle CC die das so aus Marketinggründen behaupten ;-)

Das ist ein reiner Marketingbegriff der technische Genauigkeit suggerieren soll ohne sie tatsächlich zu bieten.

Unifiber und peterman.dk Tabelle ist bekannt?

Ich kann dir nur sagen, dass sich die Biegekurven von Firmen, die behaupten CC zu verwenden teilweise erheblich voneinander unterscheiden. Dazu kommen noch Differenzen zwischen unterschiedlichen Carbongehalten und Längen.
Eigentlich müsste man zwischen toppharter und toppweicher CC differenzieren (wie vom SURF Magazin früher auch getan).

In älteren Baujahren war North fast topphart, trotz gegenteiliger Behauptungen CC zu sein. Gun ist merkbar weicher im Topp, schon ganz nahe an NP.

Aber Glück für uns: Es gibt Brands, die schon lange an ihren Biegekurven festhalten und das auch in Zukunft mit hoher Wahrscheinlichkeit tun werden. Das würde ich unter Constant Curve verstehen: Brands die konstant ihre Kurve behalten!

GUN und NP gehören dazu. Gaastra nicht mehr. Weiß noch wer welche?
__________________
die coolen Jungs fahren Sinker
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.08.2019, 17:42
Robby (Munich) Robby (Munich) ist gerade online
Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2013
Beiträge: 47
Standard

Danke Dir für die Klärung.
Eigentlich ist die Situation schockierend , da durch CC vorgetäuscht wird, dass man sich an irgendeinen Standard hält. Dabei macht fast jeder Hersteller sein eigenes Ding.
Immerhin sind einige wenige Hersteller Ihren Konzept treu geblieben.
Auch passen einige Cross zusammen, ob das aber für alle Mastgrößen etc. gilt, ist ein anderes Thema.
Würde mich schon interessieren wer auf gleichen Mast, unterschiedliche Hersteller fährt.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.08.2019, 08:59
Benutzerbild von jojoo
jojoo jojoo ist offline
mantafahrer
 
Registriert seit: 24.06.2009
Ort: monaco
Beiträge: 623
Standard

Zitat:
Zitat von Robby (Munich) Beitrag anzeigen
Danke Dir für die Klärung.
Ich bin mir sicher da gibt es noch andere Erkenntnisstände als meinen.

So manche Experimente habe ich schon gemacht, mit North, Gun, Gaastra und Naish. Dabei kamen interessante Dinge raus, z.B. dass North und Gun verschieden sind. Oder bei Naish-Segeln: Da fand ich den 400er Gun Masten sehr gut drin, den North 400er nicht. Dafür funzte der Gaastra 430er in einem North Segel fast identisch zum original Plarinum 430er.

Ach ja: Unterschiede waren beim trimmen und auf dem Wasser spürbar. Mein Eindruck: Ein topphärterer Mast für ein Segel verbessert das Manöverhandling auf Kosten der Performance, die man mit einem toppweicheren Mast etwas verbessern kann, auf Kosten einfacherer Handhabung.
__________________
die coolen Jungs fahren Sinker
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:25 Uhr.