#1  
Alt 25.10.2019, 16:06
robat1 robat1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2008
Beiträge: 908
Standard Bester leichter RDM für Gaastra Hybrid 5.1qm

Hallo Zusammen,

Vor paar Wochen ist uns am Neusiedlersee seit langem mal wieder ein C100 SDM gebrochen und zur großen Überraschun mal das Obertteil, ca 1m über der Verbindung.
Ein 1.5kg Mast mit 430cm

Nun hat zwar zum ersten mal eines von meinen 4 Tops aus älteren C100-Brüchen "fast" genau gepasst.
(Der Durchmesser ist nur weniger Zehntel-mm größer als das Vorgänger-Top, aber dieses stammte von einem 460ger und der jetzige war ein 430ger. Den neu kombinierten werde ich jetzt nur noch zur Reserve mitnehmen.

Jedenfalls hatte ich mit vorgenommen, dass wenn mal wieder einer bricht, ich meinen ersten dünnen RDM kaufe.
Also .....
Nun hab jetzt grad in der UBahn 30min nach einem RDM-Test gegoolet, aber "garnichts" gefunden.

Also frag ich Euch mal wieder ;-)

Was ist denn der bester 4 Meter RDM für Gaastraseegel?
Was ist der leichteste RDM für Gaastraseegel?
Was ist Preismäßig der beste Kompromiss?

Danke schon mal für eventuelle Tipps.

Robert
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.10.2019, 16:57
Benutzerbild von aurum
aurum aurum ist offline
linksrumduckjiber
 
Registriert seit: 03.09.2004
Beiträge: 1.153
Standard

du hast offensichtlich noch nicht mitbekommen, daß GA die Biegekurve geändert hat (und das möglicherweise sogar zeitlich getrennt für Wave und Freeride, wenn ich das neulich richtig verstanden habe)
insofern muß deine Frage lauten: was ist der beste (GA)RDM-Mast für mein GA(Gaastra)SegelHybrid Modelljahr yy

oder gibts das Hybrid nur in einem bestimmten Modelljahr? dann meinen Hinweis einfach in den Skat drücken ;-)

ich bin von den 100%GA-Masten letztes Modelljahr vor der Umstellung so überzeugt, daß ich einen als Reserve dabeihabe, obwohl er gar nicht so wirklich zu meinen HSM SF-Segeln paßt
einem Bekannten hat mal eine Welle das komplette Segel zerstört, aber der 100%GA-Mast blieb heil
__________________
Gruß , Tilo

Geändert von aurum (25.10.2019 um 17:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.10.2019, 08:51
robat1 robat1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2008
Beiträge: 908
Cool

Hallo Tilo

Das Gaastra Hybrid 5.2 od. 5.1? höchstwahrscheinlich Mod.2018 (meiner Freundin) wurde bisher mit einem alten North Wave C100 (vielleicht auch C90 da bin grad am zweifeln) gefahren.
Und auf diesem North ist es "perfekt" gestanden.

Gaastra gibt als idealen 4m (+17cm Verlängerung) Mast nur den "Gaastra 75/60/30 RDM/SDM" an.
Teure 389€ für diesen 75% im billigen Versandhandel.
Ein leichter 90-100%iger wird nicht empfohlen.

Hat dein 100% Gaa. RDM bereits eine andere Biegecurve?
Wenn der auch aus 2018 ist, müsste er ja passen!?!?

Wie ist denn die genaue Bezeichnung?

Robert
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.10.2019, 11:09
Benutzerbild von aurum
aurum aurum ist offline
linksrumduckjiber
 
Registriert seit: 03.09.2004
Beiträge: 1.153
Standard

ich habe den 100% von vor der Umstellung, also mit HT für dein CC-Segel nicht passend

deine Freundin hat einen 430er Mast für 417er Vorliek benutzt?
oder hat der Bruch nichts mit der Suche bzw. dem Segel deiner Freundin zu tun? aber warum erzählst du das dann? ;-)

wie auch immer:
ich finde 346,- für den 75er
https://www.surfpirates.de/GA-RDM-Mast-75-2018-400-cm

der80%er für 279 sollte es auch tun
https://www.surfpirates.de/RRD-Vogue-Mast-C80-RDM-400

oder halt 100% für 339
https://www.surfpirates.de/CAAS-Powe...Constant-Curve

ich persönlich habe diesen hier:
https://www.maximum-surf.de/2019-Sev...ILLA-G2-400-cm
wegen der 2 Jahresgarantie ohne Einschränkungen
allerdings hat der shop höhere Versandkosten als surfpirates
(und vor 2 Monaten gabs den noch als günstigeren Vorjahresmast)

ansonsten würde ja der gun für 305 passen
https://gunsails.com/de/rigg/masten/expert-rdm-mast
355 in 100%
__________________
Gruß , Tilo
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.10.2019, 15:06
robat1 robat1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2008
Beiträge: 908
Standard

Hi Tilo

Zitat:
deine Freundin hat einen 430er Mast für 417er Vorliek benutzt?
Ich hatte eine Variotop am 5.2 Hybrid montiert um nicht auch noch einen Mast kaufen zu müssen.
War ja ein Geb.-Geschenk von mir wenn du dich erinnerst.

Nun steht Weihnachten vor der Tür also gibts jetzt den ersten Skinny zu dem Segel.
Ich sagte ja wenn wieder mal ekner bricht kauf ich den ersten dünnen.

Ja schade mit der Biegekurve.
Ich hätte einen gebrauchten 100% aus 2016 gefunden der nur 5 x auf dem Wasser war und fast Neuwertig nur 240€ kosten soll.

Jetzt schau ich mir deine Links an.
Im Büro hab ich auf die Schnelle nur 389€ für C75 gefunden.

PS
Schön dass es bei den Dünnen jetzt auch so leichte Masten gibt. Anfangs waren die immer schwerer als die SDM. Ich hab das dann nicht mehr verfolgt.

Robert
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.10.2019, 16:55
Benutzerbild von Spacecowboy
Spacecowboy Spacecowboy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2005
Ort: Emmental (CH)
Beiträge: 102
Standard

Zitat:
Zitat von robat1 Beitrag anzeigen
Schön dass es bei den Dünnen jetzt auch so leichte Masten gibt. Anfangs waren die immer schwerer als die SDM.
Einfach bei den Gewichten nicht zu sehr auf die Katalogangaben vertrauen. Mein North 85% 430er RDM Gold von 2017 ist z.B. mit 1.8 kg spezifiziert, bringt aber tatsächlich nur 1.55 kg auf die Waage und ist nicht allzuviel schwerer als mein Platinum Aero (2016) in der selben Dimension.
Hab aber natürlich keine Ahnung, wie gross die Serien-Schwankungen sind und wie's mit anderen Herstellern ausschaut.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.10.2019, 17:58
robat1 robat1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2008
Beiträge: 908
Standard

Zitat:
Zitat von Spacecowboy Beitrag anzeigen
Einfach bei den Gewichten nicht zu sehr auf die Katalogangaben vertrauen. Mein North 85% 430er RDM Gold von 2017 ist z.B. mit 1.8 kg spezifiziert, bringt aber tatsächlich nur 1.55 kg auf die Waage und ist nicht allzuviel schwerer als mein Platinum Aero (2016) in der selben Dimension.
.
hi

Das ist aber schon eine extreme Abweichung die sicher nicht oft vorkommt. Erst Recht nicht in Richtung leichter ;-)

Ich kann nur auf die Herstellerangabe vertrauen.
An irgendwas muss man sich ja orientieren.
1.65kg beim C75 wäre für mich auch kein Problem.

Robert
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.10.2019, 18:56
Benutzerbild von aurum
aurum aurum ist offline
linksrumduckjiber
 
Registriert seit: 03.09.2004
Beiträge: 1.153
Standard

mein severne Gorilla 400 c75 ist mit 1,65kg angegeben und wiegt 1,7

die North platinum (100%)(habe ich mitsamt Segel und Gabel Neptun geopfert) und GA 2016 100% wiegen so im Bereich 1,5...1,6kg, wenn ich mich richtig erinnere
den 2016er GA 100% bekommt man für 310,- neu incl. Versand
paßt aber mit HT nur auf die älteren GA/Gaastrasegel
__________________
Gruß , Tilo
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:32 Uhr.