SURF-Forum > Tipps & Tricks > Fahrtechnik-Tricks

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #16  
Alt 09.02.2019, 22:08
Surfivorin Surfivorin ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.07.2018
Beiträge: 6
Standard

Wenn sich Flaute anbahnt, versuche ich schon nicht mehr so ellenweit rauszufahren. Das tückische ist, dass man bei wenig Wind nicht unbedingt merkt, wie weit man schon abgetrieben ist. Deswegen würde ich, wenn ich merke, dass der Wind abnimmt, genau den eigenen Kurs beobachten und nicht mehr so viel raumwind, sondern eher halb- oder amwind fahren.
Und ansonsten paddeln/ schwimmen, wie die anderen schon geschrieben haben...…. Im Notfall auch Leute am Strand auf sich aufmerksam machen mit Seenotzeichen, wenn einem die Kraft ganz ausgeht.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 10.02.2019, 00:30
Benutzerbild von Murphy
Murphy Murphy ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2005
Ort: Münster
Beiträge: 3.160
Standard

Zitat:
Zitat von Surfivorin Beitrag anzeigen
Wenn sich Flaute anbahnt, versuche ich schon nicht mehr so ellenweit rauszufahren.
Genau das ist der Punkt. Öfter mal nach oben schauen und eher etwas früher heimfahren, dann lassen sich Paddel/Schwimmaktionen vermeiden.
Als Sinkerfahrer lernt man das. (oder auch nicht).
__________________
Gruß Murphy

Say no to big Boards.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 11.02.2019, 13:35
Smeagle Smeagle ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2012
Beiträge: 1.340
Standard

Zitat:
Zitat von Murphy Beitrag anzeigen
Genau das ist der Punkt. Öfter mal nach oben schauen und eher etwas früher heimfahren, dann lassen sich Paddel/Schwimmaktionen vermeiden.
Als Sinkerfahrer lernt man das. (oder auch nicht).
Nochmal. Thermikrevier hat da andere Regeln... Wenn's 1-4 Stunden gehen KANN, will man nicht zu früh abhauen. Es gibt immer wieder kurze Löcher. Und welches das letzte ist, weiß man erst hinterher.

Sinker kommen da eh 100% nicht in Frage.

- Oliver
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 11.02.2019, 18:54
Benutzerbild von Rosas-Fahrer
Rosas-Fahrer Rosas-Fahrer ist offline
Möven - Jäger
 
Registriert seit: 22.09.2004
Beiträge: 5.368
Standard

Zitat:
Zitat von Smeagle Beitrag anzeigen
Nochmal. Thermikrevier hat da andere Regeln... Wenn's 1-4 Stunden gehen KANN, will man nicht zu früh abhauen. Es gibt immer wieder kurze Löcher. Und welches das letzte ist, weiß man erst hinterher.

Sinker kommen da eh 100% nicht in Frage.

- Oliver
Moin,
nach meinen Erfahrungen kann man Thermikreviere sehr gut lesen. Aber will man es wahr haben? Oder lieber: eine Runde geht noch?
Stichwort: Aufhören, wenn´s am schönsten ist.
Gruß
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 11.02.2019, 22:22
Smeagle Smeagle ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2012
Beiträge: 1.340
Standard

Zitat:
Zitat von Rosas-Fahrer Beitrag anzeigen
Moin,
nach meinen Erfahrungen kann man Thermikreviere sehr gut lesen. Aber will man es wahr haben? Oder lieber: eine Runde geht noch?
Stichwort: Aufhören, wenn´s am schönsten ist.
Gruß
Ja, da ist ein wahrer Kern dran. Aber in den meisten Fällen komme ich gerade mit dem letzen Hauch heim und paddle nur die letzen ~50m (weil am Ausstieg der Wind am Schluß nicht mehr ganz hin kommt).

Kann mich an 2x erinnern, wo ich wirklich böse heimschwimmen musste, also deutlich mehr als 15..30 Minuten In den letzen 6 Jahren, solange surfe ich schon. Den 15..20 Minuten-Bereich habe ich aber schon so ca. nach 30% der Sessions. Dafür aber dann bis zum letzten ausgereizt.

Mit diesem Schnitt kann ich leben.

Gruß,
- Oliver
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:36 Uhr.