#16  
Alt 21.11.2010, 09:02
Benutzerbild von Antilärm
Antilärm Antilärm ist offline
Seite nicht gefunden!
 
Registriert seit: 03.06.2010
Ort: ...bei Kiel
Beiträge: 265
Standard

...und Bernie, ja, der Trockenanzug ist gerade zu Beginn der Session viel, viel wärmer. Man möchte direkt sagen, dass es wirklich herrlich ist. Kein Witz! Du denkst vorher, so im Wind stehend mit normalen Winterklamotten: "Da will ich doch jetzt nicht rein...?!?" aber wenn Du in Gange bist:

Tom
__________________
...so dumm wie ich es brauche könnt ihr mir gar nicht kommen.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 21.11.2010, 09:55
Benutzerbild von Bernie B
Bernie B Bernie B ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 2.582
Standard Eine Alternative?

Zitat:
Zitat von Antilärm Beitrag anzeigen

Ja, und wie ich schon sagte: Beim ION ist die Isolierung auch bei feuchter Unterbekleidung noch deutlich mehr gegeben als beim Nylonanzug, habe ich selbst getestet. Es ist nämlich wirklich so, dass im Wasser schwimmend der Anzug an den Körper gedrückt wird, und das nicht zu knapp, da ist man dann wieder dankbar um jeden Milimeter fester Iso-Schicht: Neopren.


Grietz,
Tom
Genau darum geht es ja!
Taucher ziehen ja auch einen dickeren Trockenanzug an aus Neopren; eben aus besagten Gründen.


Ein Argument hatte ich noch vergessen, die Dichtigkeit der Latexmanschetten geht zu Lasten der Durchblutung der Hände und Füsse!
Selbst bei einen Neoprenanzug ohne Manschetten merkt man bei Kälte sofort wenn der Anzug zu eng an Armen und Beinen sitzt, da helfen auch keine warmen Handschuhe und Schuhe mehr.

Zum Windchill:
Sicherlich ist da das Gefühl besser im Trockenanzug, doch da spielt einen das Körpergefühl einen Streich. Soll heißen der Körper fühlt sich feucht an und das Gesicht ist im Wind. Da kommt sofort "boah, unangenehm"
Kommt aber im TA auch wenn man darin in seiner eigenen Suppe steht.

Aus Erfahrung weiß ich das viele Kiter bei uns wieder weg gehen vom TA und lieber einen Semidry Neo nutzen und darüber einen Neomantel.
Statt Kopfhaube ein Neoprenbeanie und dann darüber die Kapuze des Mantels.
Das Gefühl im Wasser ist deutlich besser als mit TA, aber auch auf dem Wasser kommt weniger Beklemmung auf und Hände und Füße machen auch weniger Probleme.
Hinzu kommt der größte Vorteil:
Wird es deutlich wärmer durch Sonneneinstrahlung läßt sich der Mantel ja leicht ablegen(mit Faserpelz im TA will ich das sehen) um nicht einen Hitzestau zu bekommen.
__________________
Es grüßt der Bernie
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 21.11.2010, 10:28
Benutzerbild von kira
kira kira ist offline
Surf today… it’s free
 
Registriert seit: 13.06.2010
Beiträge: 374
Standard

Moin,


diese Trockenanzüge von z.B. Mystic oder Gul sind keine Wundertüten.

Der ION Fuse mit Neopren ist eine Klasse besser und sicherer. Allround Tauglich!


Zitat 1aus den Kiterforum:

“Das Thema ist und bleibt ne Glaubensfrage.
Ich finde Trockis einfach besser aber lange nicht perfekt.
Bin halt auch schon bei Wetter draußen gewesen wo ich mir mit nem Neo den Kältetod geholt hätte, Schneesturm, Kälte und mit dem Trocki hab ich mal gemütlich aufbauen können ohne frieren, dann 2 Std am Wasser, immer mal ne Pause zum Fingerwärmen, ansonsten ohne frieren und dann ab nach Hause.
Rein von der Temp. her geht das mit dem ION sicher auch ansonsten pack ich das mit keinem Neo, mir wird einfach kalt. „

Zitat 2 aus den Kiterforum:

“Achtung:
Mit einem weiten Trockenanzug kannst du nicht mehr schwimmen sondern nur noch treiben. Wenn du in eine Notsitutation geraten bist, hast du KEINE Chance obwohl du dich von Kite und Board (!) getrennt hast, gegen die Ströumg zu schwimmen oder strecken über 200 m zurückzulegen.

Denke immer daran, dass du soweit kitest, wie du schwimmen kannst. Es kann immer eine Leine reissen oder ein Strut platzen.

Folglich ist ein Trockenanzug nur etwas für ein Stehrevier oder für Ufernahes kiten in einem Revier ohne Strömung (gibts so etwas überhaupt ?) „

- etwas übertrieben, selbstverständlich ist schwimmen noch möglich. Aber im Notfall kann das ins „Auge“ gehen.


Folglich ist ein Trockenanzug nur etwas für ein Stehrevier oder für Ufernahes kiten in einem Revier ohne Strömung. - Das sehe ich als Windsurfer auch so. Freestyen, häufiger Wasserkontakt – selbstverständlich Neo.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 21.11.2010, 10:30
Benutzerbild von Antilärm
Antilärm Antilärm ist offline
Seite nicht gefunden!
 
Registriert seit: 03.06.2010
Ort: ...bei Kiel
Beiträge: 265
Standard

Bernie, was Du als Nachteil bezeichnest ist in Wirklichkeit ein Vorteil: Ein Neopren-Anzug, eng anliegend, ist in entsprechender Wandstärke relativ schwer anzuziehen und komprimiert Deinen Körper von oben bis unten: Beine, Rumpf, Arme. Das ist beim "lockeren" Trockenanzug anders, hier kann das Blut überall bequem zirkulieren und kommt schneller und vor allem wärmer an Händen und Füßen an. Und: Die Latexmanschetten schnüren NICHT die Blutzirkulation ab. Man kann und muß die Manschetten auf die jeweiligen Umfänge der sie durchdringenden Körperteile anpassen, aber dann ist alles chicco.

Wenn die Sonneneinstrahlung derart intensiv wird, dass mir die Temperatur in die Höhe geht, dann ist der Wind weg. Ich bin den ION dieses Jahr bis weit in den Mai hineingefahren, einfach dünneres Unterzeug und es passt.

...nach allen möglichen selbstgemachten Erfahrungen mit Fummel für den Winter gebe ich definitiv den ION nicht mehr her. Es gibt zur Zeit nichts besseres - für meinen Körper.

Grietz,
Tom

...hast Du denn so einen Trockenanzug schomal getragen? Ich z.B. könnte keinerlei Urteil abgeben über Formula-Material - ich hatte noch nie welches unter den Füßen und kann daher nichts dazu sagen.
__________________
...so dumm wie ich es brauche könnt ihr mir gar nicht kommen.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 21.11.2010, 11:17
Benutzerbild von Bernie B
Bernie B Bernie B ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 2.582
Standard

Zitat:
Zitat von Antilärm Beitrag anzeigen
Grietz,
Tom

...hast Du denn so einen Trockenanzug schomal getragen? Ich z.B. könnte keinerlei Urteil abgeben über Formula-Material - ich hatte noch nie welches unter den Füßen und kann daher nichts dazu sagen.
Willst Du mir da was unterstellen?
Solche Diskussionen führen wir seit Jahrzenten am Strand, und ich hatte schon TA und auch Dry Neoprenanzüge.
Zitat:
Zitat von Antilärm Beitrag anzeigen
Ein Neopren-Anzug, eng anliegend, ist in entsprechender Wandstärke relativ schwer anzuziehen und komprimiert Deinen Körper von oben bis unten: Beine, Rumpf, Arme.
Dagegen hilft einen Neo anzuziehen der passend(!!!) ist.
Neos werden in der Regel zu eng gekauft, der soll zwar anliegen(!!), aber nirgends drücken. Und schwer amziehend ist das beste Indiz das er nicht paßt.
Da wird viel zu wenig auf korrekten Sitz geachtet, wichtiger ist bei Vielen das die Marke richtig ist.
Zitat:
Zitat von Antilärm Beitrag anzeigen
Das ist beim "lockeren" Trockenanzug anders, hier kann das Blut überall bequem zirkulieren und kommt schneller und vor allem wärmer an Händen und Füßen an. Und: Die Latexmanschetten schnüren NICHT die Blutzirkulation ab. Man kann und muß die Manschetten auf die jeweiligen Umfänge der sie durchdringenden Körperteile anpassen, aber dann ist alles chicco.
Wenn ich mich recht entsinne sind am Rumpf die Blutgefäße im(!) Körper und nicht direkt unter der Haut; das ist am Hals, Hand- und Fußgelenk doch anders, oder?

Und das mit nicht abschnüren; um gegen Wassereinbruch abzudichten muß schon ein gehöriger Druck zw den Manschetten und Körperoberfläche liegen, besonders da sie ja auch beim Sturz einem viel höheren Wasserdruck standhalten müssen.
Anpassen gut und schön, doch wann weiß ich wie es mit gerinsten Druck auch ausreichend ist?
Spätestens wenn Wasser eindringt war es zu locker, oder?
Doch dann ist schon alles zu spät.


Noch zu Sonneneinstrahlung:
Unsere TA Träger stehen am Strand immer mit hochroten Kopf wenn die Sonne rauskommt, ebenso wenn kurz mal Pause gemacht wird und warme Getränke zu sich genommen werden. Unterwäsche wird da dann aber nicht ausgetauscht.

Zitat:
Zitat von kira Beitrag anzeigen

Zitat 1aus den Kiterforum:

“Das Thema ist und bleibt ne Glaubensfrage."
Den Eindruck habe ich auch immer.
__________________
Es grüßt der Bernie

Geändert von Bernie B (21.11.2010 um 11:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 21.11.2010, 17:26
Benutzerbild von Antilärm
Antilärm Antilärm ist offline
Seite nicht gefunden!
 
Registriert seit: 03.06.2010
Ort: ...bei Kiel
Beiträge: 265
Standard

Wie ich schon sagte:

...nach allen möglichen selbstgemachten Erfahrungen mit Fummel für den Winter gebe ich definitiv den ION nicht mehr her. Es gibt zur Zeit nichts besseres - für meinen Körper.

Ich kann nur wirklich jedem empfehlen, dass Teil einmal zu probieren - der Winter und kaltes Wasser / Wetter verlieren definitiv ihren Schrecken.

Grietz,
Tom
__________________
...so dumm wie ich es brauche könnt ihr mir gar nicht kommen.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 22.11.2010, 09:22
TJ80 TJ80 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2007
Beiträge: 213
Standard

Hallo Tom,

bin auch bekennender Trockenanzugfahrer, einfach genial wenn man auch im Winter 5h durchhält.

Da ich im Winter nur im Stehbereich unterwegs bin hab ich einen Mystik, da ist man ja maximal ein paar Minuten bis zur Hüfte oder Brust eingetaucht. Bisher hatte ich keine Probleme mit der Wärmeisolierung, auch wenn ich mal etwas länger im Wasser war z.B. weil kurz der Wind weg war.

Ansich ist der Ion sicher besser isoliert, zummindest wenn man im Wasser ist. Wie ist das wenn du nicht im Wasser bist? Meinen normalen Neopren find ich bei sehr frischem Wind nicht gut isolierend (ist ein Glatthautneopren 4/3) wenn ich dagegen den Trockenanzug anziehe (selbst ohne was drunter), dann merk ich vom kalten Wind nichts, da er winddicht ist und der Wind somit nicht auskühlt.

Neopren hat auch noch den Nachteil das es weniger stabil ist als Nylon, gerade den erwähnten Finnenkontakt braucht man mit Nylon nicht zu fürchten. Allerdings wäre der Fuse sicher interessant weil er auch bei längeren Schwimmeinlagen besser isoliert und man auch kein Problem mit rutschenden Trapezen hat.

Viele Grüße

Tobias
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 22.11.2010, 10:09
Jostilan Jostilan ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2009
Beiträge: 184
Standard

Ich habe auch mit dem Gedanken gespielt mir den Fuse zu kaufen, ist mir allerdings doch zu teuer. Ich habe gelesen, dass der Nylon Anzug schlechter isoliert und man sich deshalb einfach einen Neo drunterziehen kann und alles ist wunderbar. Was meint ihr dazu? Hat das schonmal jemand ausprobiert?
Ich könnte mir vorstellen, dass das gut funktioniert..
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 22.11.2010, 10:41
TJ80 TJ80 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2007
Beiträge: 213
Standard

Hallo Jostilan,

ehrlich gesagt haette ich da Angst gnadenlos zu ueberhitzen. Wie gesagt fuer mich reicht der Nylon Anzug, ich schitze darunter auch sehr. Nur wenn du lange im Wasser bist ist die Isolation schlechter als beim Fuse. Wenn du mal etwas im Internet schaust dann findet man den Fuse auch schon um 450 Euro.

Wenn du nur im Stehrevier unterwegs bist dann reicht der Nylon + Unterzieher locker aus.

Viele Gruesse

Tobias
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 22.11.2010, 10:52
Benutzerbild von Rosas-Fahrer
Rosas-Fahrer Rosas-Fahrer ist offline
Möven - Jäger
 
Registriert seit: 22.09.2004
Beiträge: 5.488
Standard

Zitat:
Zitat von Jostilan Beitrag anzeigen
. Ich habe gelesen, dass der Nylon Anzug schlechter isoliert und man sich deshalb einfach einen Neo drunterziehen kann und alles ist wunderbar. Was meint ihr dazu? Hat das schonmal jemand ausprobiert?
Moin,
ich ziehe unter den Mystick immer einen normalen Neo. Natürlich wird alles leicht feucht - durch Schwitzen. Wassereinbrüche hatte ich auch bei Stürzen noch keine. Bis auf das An- und Ausziehen - man hat halt eine zweite Pelle anzuziehen - sehe ich keine Nachteile. Ich bin auf jeden Fall froh, mir den Anzug gegönnt zu haben.
Gruß
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 22.11.2010, 17:25
Benutzerbild von Antilärm
Antilärm Antilärm ist offline
Seite nicht gefunden!
 
Registriert seit: 03.06.2010
Ort: ...bei Kiel
Beiträge: 265
Standard

Hi,

also ich war gerade heute erst wieder begeistert in Heidkate in der Brandung unterwegs. ION Fusion, Faserpelzoverall, Atan Wave und Modetec-Handschuhe von Camaro, + Neo-Köpfling. Wurde leider nach 1,5 Stunden dunkel, aber von frieren keine Spur. 5.3er und WaveTwin, aber BTT:

Das mit dem Neo unter´m Nylonanzug ist definitiv eine Option, Kumpel von mir ist letztens in Gold damit unterwegs gewesen und war vollkommen begeistert. Ist halt ´ne Pelle extra, aber ob man jetzt Faserpelz+ION oder Neo+Mystic, zwei Schichten sind´s irgendwie mindestens.

Was mich beim Kauf schwer beeindruckt hat war der Komfort beim An- und Ausziehen. Und egal ob Kauf oder nicht, dass kann jeder im Shop mal testen.

Grietz,
Tom
__________________
...so dumm wie ich es brauche könnt ihr mir gar nicht kommen.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 27.11.2010, 14:17
Benutzerbild von 80volAlc
80volAlc 80volAlc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2005
Beiträge: 513
80volAlc eine Nachricht über MSN schicken
Standard

hab mi rjetzt den neuen mystic auf der messe hier in berlin gekauft..also vom tragekomfort einwandfrei, muss nur noch die manschetten anpassen ..

ansonsten was meint ihr ? funktionsunterwäsche holen ?
oder ist das mit nem shorty echt ne option ?
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 28.11.2010, 16:48
Boddenflitzer Boddenflitzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2007
Beiträge: 1.344
Standard

Zitat:
Zitat von 80volAlc Beitrag anzeigen
ansonsten was meint ihr ? funktionsunterwäsche holen ?
oder ist das mit nem shorty echt ne option ?
beides ist jeweils eine Option, es kommt darauf an wie oft und lange du im Wasser schwimmst ... auch im Fall eines Materialproblems.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Trockenanzug Steeger Neopren- & Zubehör-Tipps 5 29.11.2011 20:07
Trockenanzug ? 80volAlc Neopren- & Zubehör-Tipps 9 16.09.2010 21:35
trockenanzug michi91 Neopren- & Zubehör-Tipps 15 08.03.2010 20:27
Trockenanzug Rosas-Fahrer Neopren- & Zubehör-Tipps 2 01.03.2008 23:27
Trockenanzug?! Burney Neopren- & Zubehör-Tipps 2 18.02.2006 15:53


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:38 Uhr.