SURF-Forum > Kleinanzeigen - Tausche & Verkaufe (nur Privatangebote!) > Segel

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 21.02.2018, 14:59
Benutzerbild von everydaysup
everydaysup everydaysup ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2018
Beiträge: 29
Standard Suche ein Arrows IRIG One inflatable Segel Größe L

Suche ein gebrauchtes, gut erhaltenes IRIG One Segel Größe L der Marke Arrows.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.04.2018, 14:28
wasserflitzer wasserflitzer ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2016
Beiträge: 26
Standard

Ist Dir das Irig one nicht zu wabbelig ? https://www.youtube.com/watch?v=0m11QOMhgiQ

Es gibt auch ein Stecksegel, das fand eine bekannte dt. Surfzeitschrift recht gut...

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.05.2018, 20:46
Benutzerbild von everydaysup
everydaysup everydaysup ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2018
Beiträge: 29
Standard

Was ist denn das für ein Stecksegel? Mir geht es auch um den leichten Transport, und amtlich surfen will ich eh nicht, nur eben bei Wind mal etwas anderes machen als paddeln. Bleibt einzig der Preis, für "nur eben mal etwas anderes machen"...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.05.2018, 23:47
Benutzerbild von aurum
aurum aurum ist offline
linksrumduckjiber
 
Registriert seit: 03.09.2004
Beiträge: 983
Standard

Vorteil irig:
einfach aufzupumpen (wenn man eine funktionierende Pumpe hat ;-) )
schnell und klein zusammenlegbar

aufm Wasser scheint das aber nicht der Knaller zu sein:
sehr schwammig. also nachgebend bei der kleinsten BÖe
Höhelaufeigenschaften scheinen bescheiden

als ich eben nochmal nach dem verlinkten Video schaute und zum Schluß die handheimaddelaktion sah, wurde daneben ein anderes Konzept verlinkt, was ich ganz spannend finde und preislich durchaus interessant
http://www.sensosports.com/supwing
auf dem Video ist das nicht so nervtötend nachgiebig wie das irig
https://www.youtube.com/watch?v=okvYBRhs3Kg
__________________
Gruß , Tilo
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.05.2018, 06:19
Benutzerbild von everydaysup
everydaysup everydaysup ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2018
Beiträge: 29
Standard

Danke für den Tipp! Wobei das ja immer Anschaffungen sind: beim Segel dachte ich ok, dann sah ich, dass es ja einen zweiteiligen Mast braucht...
Das sieht wesentlich stabiler aus, wobei hierbei der Mast dann immer für alle Fälle mit genommen werden muss.
Mir geht es nur darum, ab und an den Wind zu nutzen.
Wenn das iRig nur nicht so teuer wäre - ist ja kaum etwas anderes als so eine aufblasbare Palme aus dem Baumarkt...

Geändert von everydaysup (08.05.2018 um 06:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.05.2018, 07:21
Benutzerbild von aurum
aurum aurum ist offline
linksrumduckjiber
 
Registriert seit: 03.09.2004
Beiträge: 983
Standard

nee, so kannst du das nicht vergleichen, denn die Palme besteht aus einer Lage PVC zusammengeschweußt
das irig ist ein halber Kite
schau mal die Kitepreise

und da sind schon ein paar mehr sachen dran
die Hülle aus dacron genäht, Verstärkungen, Griffe, Fenster
und darin die beiden Bladder aus weichem Kunststoff (nicht das billige PVC, sondern Polyurethan, deshalb kann man sie auch nicht mit PVC-Flicken reparieren)
die Bladder sind dann mit 2 Stutzen und schläuchlein zum Onepumpsystem verbunden
ich sage jetzt nicht, daß der Preis gerechtfertigt ist, aber einfachste Aufblasbadeartikel kann man damit nicht vergleichen
in Dailydose gabs oder gibts grad ein M neuwertig, aber du suchst zurecht ein L
__________________
Gruß , Tilo
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.05.2018, 20:15
Benutzerbild von everydaysup
everydaysup everydaysup ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2018
Beiträge: 29
Standard

Klar, da hast du Recht, das war schon etwas überspitzt von mir hingeschrieben. Aber wenn ich sehe, wie schnell bei täglichem Gebrauch selbst in meine guten iSUPs mittlererweile 2 Löcher geraten sind (die ich zum Glück gut flicken konnte), handelt es sich ja doch insgesamt um recht sensibles Material, das gerade in der Tüte zusammengelegt fix mal ein Loch bekommt.
Aber aufwendig ist die Produktion sicher.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.05.2018, 22:33
Benutzerbild von aurum
aurum aurum ist offline
linksrumduckjiber
 
Registriert seit: 03.09.2004
Beiträge: 983
Standard

bei den kites/irigs sind die lufthaltenden teile durch die Dacronhülle recht gut geschützt
alternativ halt "Dach"gepäckträger fr die Mastteile installieren

ist doch echt ein Luxusproblem, was du da hast:
es gibt jede Menge zufriedene nosegelSUPer
jede Menge zufriedene Windsurfer

nur du möchtest unterwegs noch zwischen beiden Sportarten wechseln und deshalb das Rigg noch kleiner zusammenfalten
als das eh schon überaus kompkte System, das das Paddel als Gabelbaumersatz nutz
UND trotzdem stabil haben
und billig am besten auch noch


hmm, das Leben ist kein Wunschkonzert ;-)
ich wünsch mir auch so manches: z.B. daß ich auf Flugreisen 2 Boards, ein Foil, Paddel, Masten Gabelbaum, mehrere Segel und Liegestuhl mitnehmen kann
da ich aber keinen Privatflieger habe, wirds beim frommen Wunsch bleiben
__________________
Gruß , Tilo

Geändert von aurum (08.05.2018 um 22:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.05.2018, 06:30
Benutzerbild von everydaysup
everydaysup everydaysup ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2018
Beiträge: 29
Standard

Ursprünglich war dies ja mal eine Kleinanzeige, in der ich ein gebrauchtes iRIG suchte, weil mich zum Einen die Preisgestaltung (Staffelpreise von 369 bis 489 Euro, wobei für einen Durchschnittsnordeuropäer ja eh nur die M und L versionen in Frage kommen) und zum Anderen das Preis-Nutzenverhältnis vom Kauf eines neuen iRIG in größe L abschreckt. Und waschechter Windsurfer war ich nie und habe es nicht vor zu werden.
Würde ich mein Gehalt allein für mich verwenden können, wäre das auch wieder eine andere Sache. Aber im Urlaub das DIN-A4 Täschchen auszupacken, und dann "was, das hat 500 Euro gekostet?!" über mich ergehen zu lassen (ist ja eigentlich mein Gehalt...), so weit bin ich eben noch nicht...
Zudem bin ich als begeisterter SUPer seit Dezember jeden Tag auf dem Wasser (den 4 Tagen, an denen die Vereisung gegen die Flussströmung siegte, werden locker kompensiert durch die, an denen ich morgens aufs Wasser ging und abends dachte "warum nicht noch mal?"), brauche das Segel also nicht wirklich. Nur an Tagen wie gestern, wo der starke Dauerwind das Board beim Pivot-Turn vorn hochgerissen hat, wäre der Griff zur DIN-A4 Tasche ganz nett gewesen.
Und bestimmt hat jemand mal das L-iRIG ausprobiert, und nun liegt es rum. Das würde ihm/ihr dann gern abkaufen.
Aber wenn ein Händler die iRIGs nur bis 399 Euro staffelt, wäre das eine feine Alternative.

Geändert von everydaysup (09.05.2018 um 07:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:21 Uhr.