SURF-Forum > Szene > Street Surfen .

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #16  
Alt 04.10.2012, 08:14
Smeagle Smeagle ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2012
Beiträge: 1.180
Standard

Hi,

Ich verwende zumindest beim Surfen immer den WindFinder SuperForecast, der sagt ab 20:00 die ersten Tropfen und um 21:00 soll es richtig regnen. Der wind soll auch nachlassen ab 19:00.

http://www.windfinder.com/weatherforecast/oberhaching

(Super Forecast auswählen, der andere ist nicht so genau)

Ich wollte ja schon gegen 17:00 draussen sein, insofern war mir das ausreichend. Aber wenn Du erst später kannst, könnte es natürlich knapp werden. Kannst Du nicht vielleicht den Wein nach dem Skaten ansetzen?


Ich beobachte das mal weiter und entscheide dann spontan.

Ich fahre einen dunkelblauen Kangoo und mein Segel ist hauptsächlich durchsichtig + gelb&lila + roter Maui "HOT" Punkt.

- Oliver
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 04.10.2012, 08:29
Smeagle Smeagle ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2012
Beiträge: 1.180
Standard

P.S.: Eigentlich widersprechen sich die beiden Voraussagen ja gar nicht, nur gibt es WindFinder stundengenau an...
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 04.10.2012, 08:41
robat1 robat1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2008
Beiträge: 877
Standard

Hallo Oliver,

ja der Windfinder ist für die Windstärken der zuverlässigste aber beim Regen verlasse ich mich als Motorradfahrer immer auf meine Seite vom Link oben inkl. Nierderschlagsmenge.

Für den Selben Tag ist deren Trefferquote übers jahr über 90%.
Mit jedem Tag Voraussicht wird es dann immer ungenauer.
Daher immer morgens nochmal gucken ob man noch trocken von der Arbeit nach Hause kommt.

Ja nach meiner Seite rechne ich ab 18Uhr mit den ersten Tropfen (mußt Neiderschlag mit Anzeige der Sonnenstunden vergleichen, dann wird es in Stunden genauer).
Windfinder sagt eigentlich erst 21 Uhr Regen oder wie liest du 20Uhr ab?.
Schaun wir mal wer näher dranliegt ;-)

Also wenn es tröpfelt komme ich nicht mehr, (höchstens zum Gucken und Händeschütteln).
Mach dann einfach keinen Spaß und meine Lager sind nicht wasserdicht.
Die besser gedichteten bremsen spürbar mehr und das ist beim Schwachwind-Skaten ganz oft entscheidend ;-)

Du wirst heute merken dass man eher weniger als mehr Wind möchte, vor allem in den Böen.
Über 10 Knoten wird die Beschleunigung und Brettkontrolle in der Endgeschwindigkeit ziemlich ungemütlich. Es hilft etwas die Steuerung der Achsen strammer anzuziehen, dann schlingert das Brett im HighSpeed nicht so leicht ;-)

Vielleicht bring ich die GoPro mit, nur schade daß ich heute nicht mehr so furchtlos und gut bin wie vor 20-25 Jahren wo das Windskaten noch boomte aber damals gabs leider noch keine Helmkameras.

Robert

Geändert von robat1 (04.10.2012 um 08:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 04.10.2012, 08:53
Smeagle Smeagle ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2012
Beiträge: 1.180
Standard

Hallo,

Windfinder sagt ab 20:00 0,2mm Niederschlag. Das übersetze ich in ein paar Tropfen

OK, d.h. die angesagten 15n sind für mich eh zu viel und die Böen bis 33kn, die ich gar nicht so beachtet hatte, sind fürs Windskating arg viel?

Ich habe zwar mein kleinstes Segel dabei (3,6qm) aber dennoch will ich nicht gleich beim ersten Versuch übertreiben...

Dann lassen wir das vielleicht doch lieber sein

Edit: Obwohl, hinfahren und gucken kann ich ja auf jeden Fall. Denke bei dem Wind sind bestimmt ein paar "Pros" da, oder?


Gruß,
- Oliver

Geändert von Smeagle (04.10.2012 um 08:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 04.10.2012, 09:03
robat1 robat1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2008
Beiträge: 877
Standard

Hallo Oliver,

Es werden zwischendurch immer Phasen mit schwächerem Wind sein wo du gut üben kannst. Und mit Schutzausrüstung passiert ja nichts tragisches außer dem dem Puls um 200 in den Böen ;-)

Ja Böen mit 35 Knoten sind nur von Lebensmüden fahrbar. Aber man kann mit dem Segel quer nach vorne gedrückt auch sehr gut bremsen und absteigen bis die Böe vorbei ist.

Ab 16 Uhr wären wir heute aber definitiv am Ammersee in Herrsching oder in Stegen mit normalem Surfbrett deutlich besser aufgehoben.
Windskating ist eigentlich was für die Tage wo es mit den Surfbrett nicht fürs gleiten reicht.

Beste Seite hierfür:
Das 4te Bild ist die entscheidende Webcam.
http://www.zebrafell.de/herrsching-wetter.php

Robert

Geändert von robat1 (04.10.2012 um 09:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 04.10.2012, 09:17
Smeagle Smeagle ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2012
Beiträge: 1.180
Standard

Hast recht,

aber für's Wasser-Surfen muss ich mir wohl erst mal einen langen Anzug gönnen Glaube für den Shorty ist es etwas zu kalt...

Habe erst dieses Jahr mit Windsurfen so richtig angefangen, mit eigenem Material. Davor nur mal einen Kurs gemacht und hin und wieder was geliehen für 1-2 Stunden... Also noch Anfänger. Wenden/Halsen klappt zu etwa 50% und Strandstart habe ich gerade gelernt.

Windskaten wollte ich machen, um im Herbst weiter üben zu können ohne zu sehr zu frieren im Wasser

- Oliver
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 04.10.2012, 09:32
robat1 robat1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2008
Beiträge: 877
Standard

Hallo Oliver,

ja zum Manöver üben ist Windskaten eine super Übung, dann kann man sich auf dem Wasser mehr darauf konzentrieren das Bertt in der Kurve im Gleiten zu halten.
Und wenn es zum Surfen zu zapfig wir ist es auch eine Gute Lösung um den eisfreien Winter zu überbrücken.

Da hättest du vor 3 Wochen in Kreta dabeisein müssen.
Mein Kumpel der schon viel Jahre ganz wenig surft und noch immer Anfänger war, hat dort ganz ohne Wellen in 2 Wochen den Beachstart, Trapetzfahren, Wasseerstart und Gleiten gelernt. All das konnte er vorher nicht, allerdings hatte er den besten Lehrer von Welt ;-)

Frag doch gleich mal hier im Forum, beinahe jeder hat noch einen alten Anzug rumliegen der trotz Neukauf noch nicht entsorgt wurde. Welche Größe brauchst du denn?

Robert

Geändert von robat1 (04.10.2012 um 09:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 04.10.2012, 09:46
Smeagle Smeagle ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2012
Beiträge: 1.180
Standard

Hi,

hört sich gut an Kreta... Ich war bis vor 3 Wochen auf Kos und hoffte dort einiges zu lernen... Allerdings war da durchgängig OnShore Wind um die 15-20kn mit entsprechend bösen Wellen... Klar, ich habe viel gelernt, am Schluss haben mich die Wellen nicht mehr so sehr gestört, aber es war schon etwas frustrierend, weil unter den Bedingungen erstmal nichts mehr funktionierte was ich vorher konnte Eigentlich wollte ich Schlaufenfahren/Gleiten/Wasserstart lernen, ist mir aber nicht gelungen. Weil ich kam mit den kleineren Boards nicht klar bei den Wellen und die größeren Boards hatten zu kleine Finnen zum Gleiten, hat mich immer raus gehauen direkt nach dem Angleiten.

Ich bin ziemlich groß und schwer, das macht das gebraucht Kaufen von Anzügen schwierig... 188cm und 100kg. Aber ich setz mal eine Anzeige im Flohmarkt, gute Idee!

Gruß,
- Oliver
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 04.10.2012, 10:15
robat1 robat1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2008
Beiträge: 877
Standard

Hi Oliver,

ja das mit der Wellen für Anfänger hatten wir mit dem selben Kumpel in Januar in El Medano auch einsehen müssen. Dort ist er in 1 Woche keine 100m im Fahren gewesen. Die brechende Welle am Strand inkl. Starkwind war einfach zu viel für ihn und zwischen den Wellensets im Flachen rauszukommen geht nur mit schnellem gutem Beachstart.
Mir war nicht klar dass er trotz der Jahre das alles noch nicht beherrscht.
Nun ist er aber über den Berg.

Schlaufen fahren ist aber noch eine Stufe über dem Gleiten, das wird er frühestens nächste Jahr lernen, entweder wieder auf Kreta oder in Gargano, wo es auch eher runde Dünungswellen als Shorebreak gibt.

Der endlose Stehbereich in Stegen am Ammersee wäre aber trotz dem böigen Wind für dich genau das richtige um das zu lernen was du dir wünscht. Brauchst dann nur Jemanden der dir die Fehler und Tricks gleich nach jdem Versuch richtig erklärt, damit du schnell dazulernst.
Ähnlich böig ist es auf Kreta/Palekastro übrigens auch, aber das hemmt den Lernvortschritt nicht so wie zu steile Wellen.

Robert
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 04.10.2012, 10:20
Smeagle Smeagle ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2012
Beiträge: 1.180
Standard

Hallo,

hört sich gut an.. Im Moment bin ich meistens in Eching am Ammersee, da gibt es auch ein großes Stehrevier. Allerdings ist mir das fast zu flach, muß schon weit reinlaufen bis ich das Schwert rauskriege Und im Moment fahre ich noch ganz gerne mit Schwert, erleichtert doch die Balance ganz deutlich. Andererseits habe ich es bisher nach Kos noch nicht wieder hier probiert, vermutlich ist meine Balance doch besser geworden...

Bisher bin ich beim Surfen nur alleine unterwegs gewesen, wäre super wenn ich jemanden hätte, der mir ein bisschen hilft...

Wollte auf Kos ansich einen richtigen "Aufsteigerkurs" machen, aber leider war da schon Nachsaison und zu wenig Nachfrage, kam kein Kurs zustande. Also habe ich dort auch nur alleine rumprobiert.

Gruß,
- Oliver
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 04.10.2012, 14:27
robat1 robat1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2008
Beiträge: 877
Standard

Hi Oliver,

das was du mit Eching meinst ist Stegen !

Das mit dem Schwert musst du dir eh abgewöhnen um größerer Fortschritte zu machen und ins Gleiten zu kommen.
Ich kann dir gerne mal einen Tag die nötigen Dinge beibringen.

Wie viel Volumen hat denn dein Brett und wie breit ist es?

Am Ammersee geht gerade der Wind los und die Kiter sind schon auf dem Wasser.

Bild 4 ist die Webcam in der Herrschinger Bucht.

http://www.zebrafell.de/herrsching-wetter.php

Robert
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 04.10.2012, 14:49
Smeagle Smeagle ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2012
Beiträge: 1.180
Standard

Hi,

ich meine schon Eching. Das ist der Strand direkt beim Echinger Segelclub und dort ist auch eine mobile Surfschule. In Stegen war ich schon mal, da bin ich aber nicht rein weil alles so voll war mit Badenden. Habe schon gleich keinen Parkplatz gefunden und bin dann doch wieder nach Eching.

Oder nennst Du Eching einfach nur Stegen?

Ich war bisher meist bei Schwachwind unterwegs mit Schwert, da war an Gleiten eh nicht zu denken... Bei mehr Wind brauche ich das Schwert nicht mehr so sehr, habe ich auf Kos festgestellt.

Mein Board ist ein BIC Veloce 328 CTS. Was älteres, musste sparen...
328cm / 68cm / 185l / 13kg

Wäre echt super, wenn Du mich mal mitnimmst Dann besorge ich mir mal ganz schnell einen Anzug...

Gruß,
- Oliver
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 04.10.2012, 15:58
robat1 robat1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2008
Beiträge: 877
Standard

Hallo Oliver,

Zitat:
In Stegen war ich schon mal, da bin ich aber nicht rein weil alles so voll war mit Badenden. Habe schon gleich keinen Parkplatz gefunden und bin dann doch wieder nach Eching.

Oder nennst Du Eching einfach nur Stegen?
Nein ich mein schon Stegen, wo man bei Wind und bei viel Sonne beides mal sehr schwer nen Parkplatz bekommt.
Bei der Mobilen Surfschule in Eching war ich noch nie, aber gut zu wissen weil ein Bekanter (95kg) auf einen Surfkurs machen wollte aber keiner von uns so ein großes Brett für ihn hat.


Zitat:
Ja nach meiner Seite rechne ich ab 18Uhr mit den ersten Tropfen (mußt Neiderschlag mit Anzeige der Sonnenstunden vergleichen, dann wird es in Stunden genauer).

Windfinder sagt eigentlich erst 21 Uhr Regen oder wie liest du 20Uhr ab?.

Schaun wir mal wer näher dranliegt ;-)
Bin gerade mit dem Moped heim gedüst und kann dir sagen seit 16:30 Uhr tröpfelt es leicht und jetzt kurz vor 17 Uhr kann man es getrost Regnen nennen ;-)

Meine Seite ist fürs Mopedfahren einfach Gold wert.

Zitat:
Wäre echt super, wenn Du mich mal mitnimmst Dann besorge ich mir mal ganz schnell einen Anzug...
Ja das können wir schon mal so einrichen.

Zitat:
Mein Board ist ein BIC Veloce 328 CTS. Was älteres, musste sparen...
328cm / 68cm / 185l / 13kg
Na ja, immerhin ist es für 185L nicht so übermäßig schwer.
Mit einem Schulungsbrett einer Surfschule geht das aber nochmal leichter.
Die Geben dir 200L bei 80cm Breite und 2,8m Kurz und alles fällt gleich nur halb so schwer, weil das viel kippstabieler ist und trotzdem leichter dreht als ein langes Brett. Aber gehen tut das mit deinem auch, nur das Schwet würde ich mir garnicht erst angewöhnen.

Dann schaun wir mal ob das noch vor dem ersten Schnee klappt mit deinem Anzug, dem Wind und meiner Zeit ;-)
Und zum WSkaiten kann man ja auch schon mal gehen und im Umgang mit den Segelkräften sicherer werden.
Morgen wäre es eher was zum WindSkaiten.

Robert
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 04.10.2012, 18:40
Smeagle Smeagle ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2012
Beiträge: 1.180
Standard

Hallo Robert,

Zitat:
Zitat von robat1 Beitrag anzeigen
Bei der Mobilen Surfschule in Eching war ich noch nie, aber gut zu wissen weil ein Bekanter (95kg) auf einen Surfkurs machen wollte aber keiner von uns so ein großes Brett für ihn hat.
Na, das freut mich doch, wenn ich Dir auch einen Tipp geben kann

Das ist die Ski- und Surfschulle Müller.

http://www.skischule-mueller.de/


Zitat:
Zitat von robat1 Beitrag anzeigen
Bin gerade mit dem Moped heim gedüst und kann dir sagen seit 16:30 Uhr tröpfelt es leicht und jetzt kurz vor 17 Uhr kann man es getrost Regnen nennen ;-)
Tja, da war ich schon unterwegs. Hat EWIG gedauert duch die Stadt.
Als ich da war, war es aber relativ trocken, allerdings war mir der Wind zu heftig und ich habe mir dann nur die Gegen angesehen Waren auch keine anderen Skater da.

Zitat:
Zitat von robat1 Beitrag anzeigen
Na ja, immerhin ist es für 185L nicht so übermäßig schwer.
Mit einem Schulungsbrett einer Surfschule geht das aber nochmal leichter.
Die Geben dir 200L bei 80cm Breite und 2,8m Kurz und alles fällt gleich nur halb so schwer, weil das viel kippstabieler ist und trotzdem leichter dreht als ein langes Brett. Aber gehen tut das mit deinem auch, nur das Schwet würde ich mir garnicht erst angewöhnen.
Jau, bin eigentlich ganz zufrieden mit dem Board bisher. Ich nehme es auch zum SUPen her, deshalb wollte ich unbedingt etwas mehr Volumen und auch ein Schwert haben. (Die Freundin mag SUP und so kriege ich auch mehr Zeit auf dem Wasser zusammen - ist auch sehr gutes Balance-Training und Spaß macht es auch)

Zitat:
Zitat von robat1 Beitrag anzeigen
Dann schaun wir mal ob das noch vor dem ersten Schnee klappt mit deinem Anzug, dem Wind und meiner Zeit ;-)
Kein Streß... Wollte mir eh einen kaufen, auch im Frühjahr werde ich den brauchen denke ich... Mit 3mm komme ich nicht weit, oder? Die wären billig um die 50€ zu haben. Die in 5mm sind dann gleich deutlich über 100€

Zitat:
Zitat von robat1 Beitrag anzeigen
Und zum WSkaiten kann man ja auch schon mal gehen und im Umgang mit den Segelkräften sicherer werden.
Morgen wäre es eher was zum WindSkaiten.
Ja, da bin ich voll dafür Windig, aber nicht ganz so wild wie heute und sogar Sonnig ist angesagt, cool. Wann kannst Du? Ich kann früh Schluß machen am Freitag... 14-15 Uhr könnte ich schaffen.

Gruß,
- Oliver
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 05.10.2012, 07:02
robat1 robat1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2008
Beiträge: 877
Standard

Guten Morgen Oliver,

Zitat:
Na, das freut mich doch, wenn ich Dir auch einen Tipp geben kann

Das ist die Ski- und Surfschulle Müller.

http://www.skischule-mueller.de/
ja das ist super, danke und wird gleich weitergeleitet.


Zitat:
Ja, da bin ich voll dafür Windig, aber nicht ganz so wild wie heute und sogar Sonnig ist angesagt, cool. Wann kannst Du? Ich kann früh Schluß machen am Freitag... 14-15 Uhr könnte ich schaffen.
14-15 Uhr wäre heute prinzipiell schon machbar, ABER !

Ich muss nach der Arbeit zu meiner Mutter und eine Neue Lampe montieren und dann auch ein bisschen bleiben und Sorgen anhören.
Außerdem kommt meine Freundin normalerweise erst 19 heim und bis dahin kann ich planen wie ich will. Doch heute blieb sie wegen Kopfschmerzen zuhause.
Ging ihr gestern Abend schon übel, wodurch ich den Wein alleine machen musste und erst 21:55 fertig war, hätte gestern also sowiso nicht kommen können.
Meine Freundin müssen wir also heute einplanen. Vielleicht kommt sie ja mit wenn es ihr hoffentlich besser geht, ist ja auch ne fanatische Surferin und meist die schnellste Frau auf dem Wasser. Vor dem Windskaten bzw. dem harten Untergrund hat sie aber zu viel Respekt und schaut lieber nur zu.

Ich versuche hier um 12Uhr abzuhauen und um 15Uhr an der Landebahn zu sein. Aber genaue Uhrzeit kann ich bei den Vorgaben jetzt noch nicht sagen.

Zitat:
Jau, bin eigentlich ganz zufrieden mit dem Board bisher. Ich nehme es auch zum SUPen her, deshalb wollte ich unbedingt etwas mehr Volumen und auch ein Schwert haben. (Die Freundin mag SUP und so kriege ich auch mehr Zeit auf dem Wasser zusammen - ist auch sehr gutes Balance-Training und Spaß macht es auch)
Ja das ist ein super Flautenfüller und haben wir vor 20 Jahren in Kroatien zum Teil nen ganten Tag der unbewohnten Küste von Cres entlang gemacht. Da war ich auch noch 15gk leicherter und jung und geschickt ;-)

Habs dann in Stegen mal gemacht, weil da ein Münchner Sup-Shop einen Test mit den aufblasbaren Brettern machte wo man alle kostenlos durchprobieren konnte. Hat echt gleich wieder Spaß gemacht und die Aufblasbaren sind echt klasse und Steinhart schon bei 1bar Luftdruck. Aber so sicher wie früher steh ich nicht mehr drauf und ich pumpe mich bei völliger Windstille mit nem Segel 3 x so schnell über den See als mit dem Paddel. Ich bin der beste Flautenpumper überhaupt

Zitat:
Tja, da war ich schon unterwegs. Hat EWIG gedauert duch die Stadt.
Bist du wirklich durch die Stadt gefahren oder den Nordring? Mit dem Moped komme ich in 20-25min von Karlsfeld bis nach Trudering (26km durch die Stadt, sind mit dem Auto auch nur 10-15Min mehr.
Also wenn der Ring dicht ist, würde ich an deiner Stelle sogar die paar Kilometer mehr auf mich nehmen und die A99 außen rum fahren.

Robert

PS hätte ich fast vergessen:

Zitat:
Kein Streß... Wollte mir eh einen kaufen, auch im Frühjahr werde ich den brauchen denke ich... Mit 3mm komme ich nicht weit, oder? Die wären billig um die 50€ zu haben. Die in 5mm sind dann gleich deutlich über 100€
Nach dem meiner Freundin der Lado de Garda mit manchmal 8°C an Ostern noch zu kalt ist fangen wir meisten erst die 2 Wochen vor Pfingsten in Gargano das Surfen an. (Flugziele im Winter ausgenommen).
Daher brauchen wir auch keine dicken Anzüge.

Ich persönlich fahre sogar nur noch die aus der Mode gekommen LongJon's weil mir das Aus- u. Anziehen der schönen Anzüge auf den Senkel geht. Ist doch ein Witz wenn der Wind nochmal kommt und man sich wie meine Kumpels überlegt ob man sich nochmal in den Anzug quetschen soll.

LJ sind zwar nicht mehr Zeitgemäß, aber da steh ich ganz cool drüber und die Beine sind bis unten gegen Schrammen geschützt während man oben in der Sonne nicht gekocht wird. Also besser als ein Shorty, superleicht/schnell anzuziehen und wenn's mal Zapfig wird hab ich ne warme dicke Jacke dazu.

Und was extrem viel bringt ist ein Neoprenhaube.
Die brauch ich zu meinen heutigen Warmduscher-Surfzeiten zwar nicht mehr, aber für dich kann das 1mm am Anzug sparen weil man am Kopf flächenmäßig die meiste Wärme am Körper verliert.

(Mai)Juni bis Sep.(Okt) würden mir die 3mm locker reichen, für den Rest des Jahres brauchst du wirklich was wärmeres.

Robert

Geändert von robat1 (05.10.2012 um 07:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
2011er RRD FreestyleWave 91 und 96 aus München threestyle Sonstige 0 08.10.2011 18:19
2011er RRD Freestyle Wave 91 und 85 / München michimunich Sonstige 0 11.09.2011 08:35
Biete Surfboards und Windskater thomas382 Sonstige 8 27.02.2005 20:42
Streetkiter und Windskater aufgepasst, denn jetzt kommt ... Surf-VFiper Street Surfen . 1 23.11.2004 15:07
Rosenheim/München und Surfen Murfer Mitfahrgelegenheiten 1 02.08.2004 08:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:34 Uhr.