SURF-Forum > Szene > Street Surfen .

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 18.12.2013, 12:31
stg stg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2007
Beiträge: 683
Standard Gabelbaum Moncoque vs verschraubt vs zerlegbar ->kleiner tip für die windskater

hier mal 'nen tip für alle windskater:
->neue gabeln steife monocoque gabeln oder auch verschraubte sind sicher ein wenig steifer
aber wer als berliner zb per s-bahn oder u-bahn zum ex flughafen-tempelhof windskaten geht,
für den ist so eine alte 'north progression' aus vor 2000 wohl wie gemacht:
->sie läßt sich innerhalb von sekunden werkzeuglos zerlegen (zumindest wenn sie nicht vergammelt ist) und wieder zusammensetzen
->das ganze passt ganz bequem in den segelsack.
die hauptholme selbst habe gerade mal 'nen bogen von 16,5cm cm
->sogar das endstück ist zerlegbar (auchtung, das ist bei neueren modellen ab ca 2000 dann nicht mehr der fall)
erkennbar sind die alten an den schwarzen großen verstellverschlüssen.
die neueren mit durchgehendem endstück haben kleinere grau-weiße verstellverschlüsse).
zerlegbares endstück macht deshalb sinn weil dieses sonst mit ca 40cm nämlich sehr ausladen ist und nicht in den segelsack passt

man kann also letztendlich ein komplettes rigg ein einem segelsack transportieren.

(ganz optimal wäre natürlich dazu ein 3 teiliger mast damit das ganze auch nur die boomänge des segels hat.
da muss man aber dann leider recht tief in die tasche greifen, weil es dies von north ja erst seit ein oder zwei jahren gibt)

hier nun das ganze in Bildern:




ps: gabel ist nicht zu haben. abgebildet ist eine ' north sails progression a' (das 'a' bezieht sich auf die länge und diese ist 140-190cm. ein a+ ist 150-200, eine 'b' 165-210, eine 'b+' 185-235 und eine 'c' 190-240)
wichtig: keine 'progression comp' denn diese ist bereits verschraubt!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.12.2013, 21:20
Seb72 Seb72 ist offline
:-)
 
Registriert seit: 24.06.2005
Ort: S
Beiträge: 1.074
Standard

Hi,

also ich krieg die nicht innerhalb von "Sekunden" auseinander.
Realistisch gesehen hakelt immer irgendwas
Aber gut finde ich das bewegliche Kopfstück (gabs damals nicht soooo oft).

Das war meine erste Gabel und ich fahr die in Berlin immernoch ... unkaputtbar
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
north sails progression a

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:53 Uhr.