#1  
Alt 05.07.2018, 12:12
fuggi fuggi ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2018
Beiträge: 9
Standard Neues Slalomboard

Hallo Zusammen,

möchte mir zu meinem Falcon 130l (81cm) ein kleineres Slalomboard zulegen.
Würde günstig ein neues RRD X-fire V8 108l (68,5cm) erwerben können. Leider konnte ich dieses Brett noch nie testen. Einen Falcon 114 konnte ich mal fahren und bin damit gut zurechtgekommen - Problem ist hier nur der Preis.
Es wäre toll wenn Ihr mir zu Folgendem was schreiben könnt:
- hat jemand Erfahrungen mit diesem Brett - wenn ja welche
- Welche Finnen könnt Ihr mir empfehlen - ich wiege 85kg
Segel North S-Type 6,6 und Warp 7,7 (bin bereit 2 Finnen zu kaufen)

Gruß Fuggi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.07.2018, 12:34
Benutzerbild von Rosas-Fahrer
Rosas-Fahrer Rosas-Fahrer ist offline
Möven - Jäger
 
Registriert seit: 22.09.2004
Beiträge: 5.214
Standard

Moin,
der V8 ist ein eher mäßig gelungenes SL-Board.
Gruß
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.07.2018, 13:00
fuggi fuggi ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2018
Beiträge: 9
Standard

Wenn das RRD-Board nicht so toll ist könnte ich mir für 100 € mehr einen JP Slalom 105l (68cm) kaufen. Was haltet Ihr von diesem Brett?

Gruß Fuggi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.07.2018, 16:15
Benutzerbild von blinki-bill
blinki-bill blinki-bill ist offline
Schwachwindspeeder
 
Registriert seit: 13.08.2002
Beiträge: 7.327
Standard

Zu RRD: Ich hatte 2 RRD X-Fire V5 in 129 und 114. Im Gegensatz zum 129er war der 114 extrem unruhig und nach oben raus sehr schwer zu kontrollieren, aber auch sauschnell im gesamten zu nutzenden Bereich. Wie sich die V8 fahren weiß ich nicht.

Zu JP: Den Job der beiden o.g. RRD machen seit letztem Jahr JP 85 und 71. Beide aus 2017. Im Gegensatz zum o.g. RRD bleibt der JP nach oben raus verhältnismäßig ruhig und ordentlich kontrollierbar. Ein Ausbund an Laufruhe ist das aber auch nicht, wär auch komisch in der Boardklasse. Mit den JP erreiche ich ähnliche Topspeeds wie zuvor mit den RRD.
__________________
cu
blinki-bill

Geändert von blinki-bill (05.07.2018 um 16:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.07.2018, 17:15
fuggi fuggi ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2018
Beiträge: 9
Standard

Danke für die Antworten
Dann wohl eher den JP

Kann mir vielleicht noch einer was zu den Finnen sagen
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.07.2018, 06:35
Benutzerbild von blinki-bill
blinki-bill blinki-bill ist offline
Schwachwindspeeder
 
Registriert seit: 13.08.2002
Beiträge: 7.327
Standard

Hi,
Finnen...
da kann man viel drüber sagen und jeder der ein Slalomboard fährt hat so seine eigenen Vorlieben. Du kannst auch ne Menge Geld versenken. Vor allem in Grasfinnen
Meine Erfahrung:
Bin bis letztes Jahr immer Select S1 verschiedener Baujahre gefahren. Ich finde nach wie vor das Preis Leistungsverhältnis sehr gut. Mittlerweile fahre ich in den SL Sonntag Finnen. Die sind schon was besser und auch sehr stabil. Aber eben auch gut doppelt so teuer. Etwas besser heißt: Ich finde die Boards laufen gut kontrollierbar. Es gibt keine Spinouts oder Mikro Spinouts, die ich bei Kabbel mit den Select gern mal hatte. Andere Marken kenne ich nicht.

Länge:
Ich würd als erstes ne 35er nehmen und schauen ob das auch für 7.7 genügt.
__________________
cu
blinki-bill
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.07.2018, 08:02
fuggi fuggi ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2018
Beiträge: 9
Standard

Danke für die Infos
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:09 Uhr.