SURF-Forum > Fitness > Fitness & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 19.07.2007, 14:35
Benutzerbild von starmachine
starmachine starmachine ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2002
Beiträge: 212
Frage Bandscheibenvorfall Halswirbel... Tipps?

Na wunderbar, es is' mal wieder soweit. Nach dem Lendenwirbel nun BSV Nr.2 am C6. ...Und das wieder am Anfang der Saison. Seit einigen Wochen heftige Schmerzen in der Schulter und ein ständig einschlafender und kribbelnder Arm. Ab und an auch pulsierende Schmerzen im Unterarm und in der Hand.
Krankengymnastik hat nix gebracht - nun gibts entzündungshemmende Medikamente und demnächst einen dreiwöchigen Reha-Aufenthalt.

Hat von Euch jemand Erfahrungen mit Halswirbel Vorfällen und ähnlichen Symptomen? Bin für jeden aufbauenden Tipp dankbar. Fähre und Wohnung auf Sardinien im September sind gebucht. So'n Mist - muss jetzt wieder ein gutes halbes Jahr pausiert werden? Da lauf' ich ja schon wieder Gefahr an den Rand einer Depression zu kommen. Heul!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.07.2007, 14:40
Benutzerbild von arialjibe
arialjibe arialjibe ist offline
Team WAMS
 
Registriert seit: 13.11.2002
Ort: Sammenheim - 7 km vom Altmühlsee, 13 vom Brombachsee
Beiträge: 163
arialjibe eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Also, nich ich habs erlebt, sondern meine Mutter. Sie hatte 8 BSV von C2-C9 und hat jetzt sogar titanstäbe im rücken....Aber keine Sorge. Was wichtig ist: Physiotherapeut! MAssieren - und zwar dort, wo es weh tut. Schwimmen gehen hilft auch viel. Und vor allem. Nichts schweres heben, bewegen oder sonst irgendwas was dem da hinten schaden zufügen könnte. Nach der Kur sollte dann alles eig. wieder in ordnung sein.

Drück dir die Daumen

lg ,chriss
__________________
Am nullten Tag erschuf Chuck Norris Gott!
Chuck Norris hat bis zur Unendlichkeit gezählt… 2mal.
Chuck Norris hat einmal 20 Pfund Steaks in einer Stunde gegessen. Er hatte die ersten 45 Minuten Sex mit der Kellnerin.
Der Hauptexportartikel von Chuck Norris ist Schmerz!
Chuck Norris benutzt eine lebende Klapperschlange als Kondom.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.07.2007, 16:51
xxmr longxx xxmr longxx ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2007
Beiträge: 288
xxmr longxx eine Nachricht über ICQ schicken xxmr longxx eine Nachricht über MSN schicken
Standard

mein vater hatte 2 stück, welche stärke weis ich nicht
wärme und erstaunlicherweise viel fahrradfahren und jobwechsel haben geholfen. in seinem alten job musste er schwer heben und über förderbänder springen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.07.2007, 15:02
eldano eldano ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2007
Beiträge: 37
Standard

Also ich hatte letztens das ein wirbel verutscht ist...hat voll wegtahn..bin dann zum arzt...der hat die wieder rein gemacht...^^tut aber immer noch weh...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.07.2007, 15:05
Benutzerbild von arialjibe
arialjibe arialjibe ist offline
Team WAMS
 
Registriert seit: 13.11.2002
Ort: Sammenheim - 7 km vom Altmühlsee, 13 vom Brombachsee
Beiträge: 163
arialjibe eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

naja, dass geht wieder vorbei.....

ich z. B. hab das Problem, dass mein linkes Bein 1cm kürzer ist als das Rechte - Folge: wenn ich keine Einlage im Schuh trage, dann verschiebt sich mein Becken....tut dann auch echt gut....

Außerdem wurde festgestellt, dass mein Rheumarisiko bei ungefähr 78% liegt da meine Mum dass auch hat......rosige aussichten..und dass schon mti 19


lg, chriss
__________________
Am nullten Tag erschuf Chuck Norris Gott!
Chuck Norris hat bis zur Unendlichkeit gezählt… 2mal.
Chuck Norris hat einmal 20 Pfund Steaks in einer Stunde gegessen. Er hatte die ersten 45 Minuten Sex mit der Kellnerin.
Der Hauptexportartikel von Chuck Norris ist Schmerz!
Chuck Norris benutzt eine lebende Klapperschlange als Kondom.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.07.2007, 17:22
eldano eldano ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2007
Beiträge: 37
Standard

ich weiß nicht wie das bei mit ist..??!!!

Meine mum hat auch rheuma...
bekomme ich das dann auch ??
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.07.2007, 17:35
Benutzerbild von arialjibe
arialjibe arialjibe ist offline
Team WAMS
 
Registriert seit: 13.11.2002
Ort: Sammenheim - 7 km vom Altmühlsee, 13 vom Brombachsee
Beiträge: 163
arialjibe eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

ne, da kannste nen extra test machen - da wird dann deine knochendichte gemessen...ich hab zwar sehr robuste und gute knochen, aber das risiko besteht eben trotzdem.....muss halt viel sport machen und mich oft bewegen...


lg, chriss
__________________
Am nullten Tag erschuf Chuck Norris Gott!
Chuck Norris hat bis zur Unendlichkeit gezählt… 2mal.
Chuck Norris hat einmal 20 Pfund Steaks in einer Stunde gegessen. Er hatte die ersten 45 Minuten Sex mit der Kellnerin.
Der Hauptexportartikel von Chuck Norris ist Schmerz!
Chuck Norris benutzt eine lebende Klapperschlange als Kondom.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.07.2007, 06:43
bohne bohne ist offline
joyroy
 
Registriert seit: 07.03.2002
Beiträge: 543
Standard Was.....

Zitat:
Zitat von arialjibe
ne, da kannste nen extra test machen - da wird dann deine knochendichte gemessen...ich hab zwar sehr robuste und gute knochen, aber das risiko besteht eben trotzdem.....muss halt viel sport machen und mich oft bewegen...


lg, chriss

........hast du denn für ein Anliegen mit deinen Chuck Norris Informationen?
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.07.2007, 12:36
Benutzerbild von arialjibe
arialjibe arialjibe ist offline
Team WAMS
 
Registriert seit: 13.11.2002
Ort: Sammenheim - 7 km vom Altmühlsee, 13 vom Brombachsee
Beiträge: 163
arialjibe eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

???...verstehe nich ganz was du von mir willst ...bzw. verstehe deine Frage nich so ganz...

lg, chriss
__________________
Am nullten Tag erschuf Chuck Norris Gott!
Chuck Norris hat bis zur Unendlichkeit gezählt… 2mal.
Chuck Norris hat einmal 20 Pfund Steaks in einer Stunde gegessen. Er hatte die ersten 45 Minuten Sex mit der Kellnerin.
Der Hauptexportartikel von Chuck Norris ist Schmerz!
Chuck Norris benutzt eine lebende Klapperschlange als Kondom.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 25.07.2007, 11:17
Benutzerbild von Michael
Michael Michael ist offline
man of constant sorrow
 
Registriert seit: 27.11.2001
Beiträge: 440
Standard

Zitat:
Zitat von starmachine
...... Seit einigen Wochen heftige Schmerzen in der Schulter und ein ständig einschlafender und kribbelnder Arm. Ab und an auch pulsierende Schmerzen im Unterarm und in der Hand.
Krankengymnastik hat nix gebracht - nun gibts entzündungshemmende Medikamente und demnächst einen dreiwöchigen Reha-Aufenthalt.
Hallo,

allgemeingültige Tipps wirst du kaum bekommen. Dazu ist das ganze Thema zu komplex. Erst einmal sollte abgekärt werden, was in deinem Hals wirklich los ist. Ich würde da auch mindestens eine alternative ärztliche Meinung einholen.

Krankengymnastik und Entzündung schließen sich eigentlich gegenseitig aus. Du kannst eine Entzündung nicht wegtrainieren. Krankengymnastik ist meiner Meinung nach nur dann sinnvoll wenn du schmerzfrei bist und soll eine zukünftige Schmerzfreiheit unterstützen. Die Reha wird dir wenig nützen, wenn du mit Schmerzen dort anreist. Von daher würde ich sagen, dass du zunächst dafür sorgen solltest schmerz- und entzündungsfrei in die Reha einzusteigen, damit du dort ein sinnvolles gymnastisches Programm absolvieren kannst. Und das Wichtigste überhaupt: Eigne dir dort ein Trainigsprogramm an, dass du anschließend regelmäßig (täglich vielleicht 15 Minuten) und dauerhaft durchziehst und beachte im täglichen Leben die Tipps zum Heben, Sitzen, Stehen und Laufen, die du dort bekommst. Wenn du nach der Reha "fit, wie ein Turnschuh" nach hause kommst und ein halbes Jahr nichts machst, dann ist die nächste Schmerzphase garantiert.

Viel Erfolg

Michael
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 25.07.2007, 12:35
Benutzerbild von starmachine
starmachine starmachine ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2002
Beiträge: 212
Standard

Erstmal Danke für Eure Tipps!

Gerade das Thema "Entzündung und Krankengymnastik" klingt interessant. Mein Arzt hat mir KG mit Dehnübungen verschrieben. Der Physiotherapeut hat sich etwas gewundert, warum keine zusätzliche Wärmetherapie verordnet wurde. Eine "Aufwärm-Fango" vor den Übungen macht er jetzt auf eigene Kappe. Die anderen Basis-Tipps "Wärme, etc." sind mir natürlich klar. Habe nach meinem ersten Vorfall am Lendenwirbel 2004 bereits schon etwas Erfahrung mit dem Thema. Nur der Halswirbel scheint ja doch irgendwie eine andere Hausnummer zu sein.
Inzwischen habe ich meine Kernspin-Bilder in der Hand. Recht heftiger Vorfall C6/C7, zwei weitere Bandscheiben ober- und unterhalb des Vorfalls sind bereits ordentlich vorgewölbt und drücken ebenfalls auf den Nerv. Nehme entzündungshemmende Schmerzmittel ein. Habe inzwischen zwar kaum noch Schmerzen (nur bei der KG), aber der kribbelnde Arm macht mich langsam wahnsinnig. Sport für meine Wirbelsäule (Kieser-Training) mache ich seit 2004 regelmäßig.
Wie sieht es denn mit der weiteren Surferei aus? ...Ohne Surfen kann ich mich langsam bald in eine Gummizelle setzen. Der windigste Sommer seit Jahren und ich gucke zu. Meine Sadinien-Tour im September wird wohl eher eine Foto-Safari?! Riskiert man einen Querschnitt, wenn man baldigst wieder anfängt zu surfen (Beschwerdefreiheit natürlich vorausgesetzt)? ...Irgendwie kann mir kein Arzt eine Antwort darauf geben.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 04.08.2007, 19:28
anna32 anna32 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 104
Standard

Zitat:
Zitat von starmachine
Erstmal Danke für Eure Tipps!

Gerade das Thema "Entzündung und Krankengymnastik" klingt interessant. Mein Arzt hat mir KG mit Dehnübungen verschrieben. Der Physiotherapeut hat sich etwas gewundert, warum keine zusätzliche Wärmetherapie verordnet wurde. Eine "Aufwärm-Fango" vor den Übungen macht er jetzt auf eigene Kappe. Die anderen Basis-Tipps "Wärme, etc." sind mir natürlich klar. Habe nach meinem ersten Vorfall am Lendenwirbel 2004 bereits schon etwas Erfahrung mit dem Thema. Nur der Halswirbel scheint ja doch irgendwie eine andere Hausnummer zu sein.
Inzwischen habe ich meine Kernspin-Bilder in der Hand. Recht heftiger Vorfall C6/C7, zwei weitere Bandscheiben ober- und unterhalb des Vorfalls sind bereits ordentlich vorgewölbt und drücken ebenfalls auf den Nerv. Nehme entzündungshemmende Schmerzmittel ein. Habe inzwischen zwar kaum noch Schmerzen (nur bei der KG), aber der kribbelnde Arm macht mich langsam wahnsinnig. Sport für meine Wirbelsäule (Kieser-Training) mache ich seit 2004 regelmäßig.
Wie sieht es denn mit der weiteren Surferei aus? ...Ohne Surfen kann ich mich langsam bald in eine Gummizelle setzen. Der windigste Sommer seit Jahren und ich gucke zu. Meine Sadinien-Tour im September wird wohl eher eine Foto-Safari?! Riskiert man einen Querschnitt, wenn man baldigst wieder anfängt zu surfen (Beschwerdefreiheit natürlich vorausgesetzt)? ...Irgendwie kann mir kein Arzt eine Antwort darauf geben.
Geh mal mit deinen MRTs zu einem Neurochirurgen (Gelbe Seiten) und lass dich beraten.
gruß, Andrea
__________________
Zufall ist das Fällige, das einem zufällt
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 10.08.2007, 23:34
physiosurf physiosurf ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2007
Beiträge: 1
Standard

Zitat:
Zitat von anna32
Geh mal mit deinen MRTs zu einem Neurochirurgen (Gelbe Seiten) und lass dich beraten.
gruß, Andrea
Hi, hoffe ich bediene das hier alles richtig, bin nämlich zum ersten Mal dabei.

Neurochirurg ist eine gute Idee, aber einige sind auch schnell mit der OP bei der Hand (können halt nichts anderes). Sollte erst Aussagen zu konservativer Therapie machen.
Wo wohnst Du denn? Würde mal nachschauen, ob ich Dir einen leistungsfähigeren Kollegen empfehlen kann. Schmerzen bei der Krankengymnastik sind absolut out! Kann nichts helfen und schadet unserem Berufsbild.
Möglicherweise ist hier eine Kombination von Manualtherapeut und Osteopath sinnvoll, der sich mal um ursächliche Zusammenhänge kümmert wie Biomechanik der Wirbelsäule etc. Das scheint mir nach Deinen Ausführungen noch keiner richtig getan zu haben (kann der Arzt nicht, ist halt nur Arzt).
Kieser Training rettet hier auch nichts. Wenn Du Pech hast, verstärken einige Übungen sogar die Problematik und wie man sieht, trainierst Du seit 2004 und hast trotzdem einen neuen BS-Vorfall bekommen. Keine gute Reklame für Kieser, hört und sieht man aber leider öfter.
Habe selber Erfahrung mit Deiner speziellen Problematik bei C6/C7.
Hang loose, aber nicht den Kopf hängen lassen.
Bei entsprechender Therapie ist Dein Urlaub noch zu retten und einen Querschnitt riskierst Du auch nicht.
Ralph

Geändert von physiosurf (10.08.2007 um 23:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 11.08.2007, 21:42
anna32 anna32 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 104
Standard

[QUOTE=physiosurf]Hi, hoffe ich bediene das hier alles richtig, bin nämlich zum ersten Mal dabei.
...
Neurochirurg ist eine gute Idee, aber einige sind auch schnell mit der OP bei der Hand (können halt nichts anderes). Sollte erst Aussagen zu konservativer Therapie machen.
...
Möglicherweise ist hier eine Kombination von Manualtherapeut und Osteopath sinnvoll, der sich mal um ursächliche Zusammenhänge kümmert wie Biomechanik der Wirbelsäule etc. Das scheint mir nach Deinen Ausführungen noch keiner richtig getan zu haben (kann der Arzt nicht, ist halt nur Arzt).[QUOTE=physiosurf]#

Na, da komm ich ja toll weg. ...
habe glaube ich bisher mehr Bandscheibenpatienten wieder zur KG geschickt und Sportprogramme empfohlen als operiert...
__________________
Zufall ist das Fällige, das einem zufällt
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 21.08.2007, 20:14
Benutzerbild von starmachine
starmachine starmachine ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2002
Beiträge: 212
Standard

...Ooops, habe völlig übersehen, dass hier nochmal frisch gepostet wurde. Da bin ich doch gleich wieder dabei


Habe dank Eures Tipps mal mit einem Neurologen gesprochen, der mir meine Verunsicherung etwas nehmen konnte. Er hat mir zum ersten Mal(!) meinen Befund übersetzt und mir ebenfalls von einer sofortigen OP abgeraten.
Inzwischen haben sich meine Probleme mit dem kribbelnden Arm fast schon komplett eingestellt. Lediglich bei Dehnübungen durch meine (Dank Urlaubszeit ständig wechselnden) Physiotherapeuten wird das "Einschlafen" des Armes noch ab und an ausgelöst. Ich bin in der Bewegungsfreiheit des Kopfes natürlich noch immer deutlich eingeschränkt, bin aber guten Mutes in der nächsten Saison wieder voll angreifen zu können. Der Sardinienurlaub in ca. 2 Wochen wird zwar eher ein Festival der Eisvernichtung werden, aber vielleicht kann ich ja bei leichtem Wind schon mal vorsichtig... Na, mal nix übereilen
Nebenbei hat mir ein befreundeter Heilpraktiker meines Chefs unglaublich gut weiterhelfen können! Ich habe in Schieflage und mit gestütztem Arm seine Praxis betreten und habe sie nach 2 Stunden aufrecht gehend wieder verlassen!!! 40 bis 50% der Schmerzen, die mich schon über mehrere Wochen begleitet hatten, waren ca. 7 Stunden nach seiner Behandlung bis heute verflogen! ...Und ich war am Anfang eher skeptisch.
...Ach ja, ich wohne in Hannover.

Grüße,

die Sternenmaschine
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bandscheibenvorfall HWS Schtoffel Fitness & Gesundheit 5 27.10.2013 17:19
Bandscheibenvorfall tomduke Fitness & Gesundheit 63 02.11.2008 11:42
Fuerte tipps coke83 Reisetips (nur private Infos!!!) 14 30.12.2007 19:48
FA Windsurfen ->tipps Yanni Off Topic 2 29.12.2006 19:41
Surfen nach Bandscheibenvorfall .... alohaynot Fitness & Gesundheit 32 09.04.2006 19:36


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:19 Uhr.